Anzeige

Sportpark Gaildorf Traumfigur auch in weißer Kleidung

Von Dienstag, 21., bis Sonntag, 26. Mai, gibt es im Sportpark ausführliche Informationen zum Abnehm-Programm. Fotos: PR
Von Dienstag, 21., bis Sonntag, 26. Mai, gibt es im Sportpark ausführliche Informationen zum Abnehm-Programm. Fotos: PR

Im Sportpark Gaildorf wird überflüssigen Pfunden der Kampf angesagt: 20 Teilnehmer einer neuen Studie können innerhalb von nur vier Wochen nachhaltig Gewicht verlieren und ihr Wohlbefinden steigern.

Weiß ist die Sommerfarbe schlechthin. Aber viele Frauen – und auch Männer – trauen sich nicht, Kleidung in weiß zu tragen. Sie fühlen sich darin zu dick. Auf wen das zutrifft oder wer generell gesünder leben und sich wohler fühlen möchte, der sollte am besten gleich zum Telefonhörer greifen und sich beim Sportpark Gaildorf melden. Die Gesundheits- und Figur-Berater bereiten hier eine Abnehmstudie speziell für das Limpurger Land vor, wie sie deutschlandweit in über 200 Gesundheitsstudios durchgeführt wird.

Tanja Stutz, Bachelor of Science: Gesundheitsförderung und Ernährungsberaterin im Sportpark Gaildorf, begleitet die Studie.
Tanja Stutz, Bachelor of Science: Gesundheitsförderung und Ernährungsberaterin im Sportpark Gaildorf, begleitet die Studie.

Teilnehmer gesucht

Der Figur- und Abnehmexperte in Gaildorf benötigt dafür 20 Freiwillige. Diese sollten bisher wenig Sport getrieben haben und etwas abnehmen wollen – oder sogar müssen. Vier Wochen lang wird das Sportpark-Team unter der Anleitung von Tanja Stutz, die einen Bachelor in Gesundheitsförderung hat, die Teilnehmer dann durch das spezielle „Myline- Konzept“ führen und am Ende der Studie festhalten, wie viele Kilos tatsächlich gepurzelt sind.

Das spezielle Konzept wurde bereits mehrfach wissenschaftlich untersucht – eine große, komplett ausgewertete Studie der Gesellschaft für Bewegung & Ernährungsanalysen (GfBE) liegt im Sportstudio zur Einsicht bereit. Jetzt soll eine erneute Untersuchung in über 200 „Myline-Gesundheitsstudios“ den Erfolg erneut bestätigen.

Der Sportpark Gaildorf ist bereits zum fünften Mal erfolgreich dabei. „Im Schnitt verlieren unsere Teilnehmer in den vier Wochen – so lange dauert ein Kurs – rund 5,3 Kilo“, betont Tanja Stutz.

Essen und Training

Ziel der aktuellen Studie ist es, zu zeigen, was ein Mensch innerhalb kürzester Zeit mit dem Konzept erreichen kann, wie viel er danach weiter abnimmt und in welchem Rahmen das Gewicht gehalten wird.

Hinter dem Konzept versteckt sich eine Reduzierung von tierischen Fetten und schlechten Kohlenhydraten kombiniert mit einem speziellen Fettstoffwechseltraining im „Egym-Zirkel“.

Der Sportpark Gaildorf bietet zahlreiche Möglichkeiten, die körperliche Fitness zu steigern. Fotos: Archiv
Der Sportpark Gaildorf bietet zahlreiche Möglichkeiten, die körperliche Fitness zu steigern. Fotos: Archiv

„Wir wollen den Teilnehmern zeigen, wie viele Kilos einfach auf gesunde Weise abgenommen werden können, wie die Teilnehmer ihren Kalorienbedarf im Alltag steigern ohne wieder zuzunehmen, wie sich der Körper dabei verändert und wie sich die Ergebnisse auf das allgemeine Befinden auswirkt“, macht Fabio D’Alessandro, Studioleiter und lizensierter Ernährungsberater im Sportpark Gaildorf, deutlich. Und er verspricht: „Dabei müssen die Teilnehmer nicht hungern und auf nichts verzichten. Das Konzept funktioniert ganz nach dem Motto: Mehr essen, weniger wiegen!“.

Ablauf und Organisation

Wer an der Studie teilnehmen möchte, findet einfache und gut organisierte Rahmenbedingungen vor: So wird von vornherein die Anonymität aller Angaben gewährleistet. Zweimal pro Woche steht ein 30-minütiges Training am „Egym-Stoffwechselzirkel“ auf dem Plan. Dazu kommt pro Woche ein Theorietreffen zu den Themen „Ernährung“, „Motivation“ und „Wie trainiere ich richtig für mein persönliches Ziel“. „Mehr muss man wirklich nicht machen“, versichert Fabio D‘Alessandro.


"Unsere Teilnehmer verlieren im Schnitt in gerade einmal vier Wochen über fünf Kilogramm"

Tanja Stutz, Ernährunsberaterin


Sportpark Gaildorf

Kostenlose Infowoche

Die Teilnehmer können sogar teilweise ohne große Anstrengung in dieser Zeit zwischen vier und sechs Kilogramm abnehmen. Zudem verspricht das Konzept, dass sich Fettgehalt, Cholesterinspiegel und Blutdruck innerhalb dieser Zeit regulieren können, das allgemeine Wohlbefinden soll sich verbessern und kleine „Wehwehchen“ an Rücken, Nacken, Gelenken oder anderen Stellen könnten sogar verschwinden.

Ausführliche Informationen und Erklärungen zu Studie und Konzept gibt es während einer kostenlosen Infowoche von Dienstag, 21. Mai, bis Sonntag, 26. Mai, im Sportpark Gaildorf. Hier werden Interessierten alle persönlichen Fragen ausführlich beantwortet. Und das besondere: Der Sportpark Gaildorf belohnt jeden erfolgreichen Teilnehmer mit fünf Euro für jedes verlorene Kilo. Wer das Konzept testen möchte, vereinbart so schnell wie möglich einen Termin unter Telefon 0 79 71 / 88 58. „Schnell sein lohnt sich, denn die Erfahrung hat gezeigt, dass die Plätze heiß begehrt sind“, rät D’Alessandro. pm


Mit dem „Egym-Stoffwechselzirkel“ spielerisch zur Wunschfigur

Innovativ: Der „Egym-Stoffwechselzirkel“ gilt aktuell als eines der modernsten und effektivsten Trainingskonzepte der Fitnessbranche. Der vollautomatische Geräte-Zirkel wird gezielt auf die persönlichen Wünsche und Ziele der Trainierenden programmiert. Körperliche Einschränkungen können individuell berücksichtigt und die aktuelle Kraft und Fitness ganz genau gemessen werden.

Übersichtlich: Durch die auf einem Display visualisierte Trainingskurve soll ein fehlerfreies Training garantiert werden. Dies hat den Effekt, das die Sportler deutlich effektiver und schneller ihre Ziele erreichen. Das Training wird digital dokumentiert und ist jederzeit abrufbar. Somit kann jeder seine Fortschritte ganz bequem zuhause auf dem Sofa studieren und sein biologisches Alter ermitteln. pm


Sportpark Gaildorf
Datenschutz