Sonderveröffentlichung

Umbau Burger Schloz in Uhingen Der Kunde steht immer im Mittelpunkt

Im Rahmen des neuen MAR-Konzepts von Mercedes-Benz wurde bei Burger Schloz in Uhingen nicht nur der gesamte Betrieb modernisiert, sondern vor allem auch die Beratungsqualität verbessert.

Im Eingangsbereich begrüßt die Gastgeberin die Kunden. Durch den Umbau wurden ein einladender Loungebereich, eigene Büros für die Beratung und Plätze für die Übergabe der Fahrzeuge geschaffen. 
Fotos: Burger Schloz

24.06.2020

Fast ein Jahr lang wurde der Betrieb des Mercedes-Benz-Autohauses Burger Schloz in Uhingen umgebaut. „Umgesetzt wurde das neue MAR-Konzept, das jetzt weltweit ausgerollt wurde“, erklärt Ludger Wendeler, Geschäftsführender Gesellschafter von Burger Schloz Automobile. Deutschlandweit werden circa 120 Standorte nach dem neuen MAR-Konzept von Mercedes-Benz neu gestaltet. „In der Region sind wir der einzige Standort – die Entscheidung, ein Leuchtturmprojekt umzusetzen, zeigt, dass wir hinter dem Konzept stehen und die Notwendigkeit sehen, zeitgemäß aufzutreten und unsere Prozesse noch intensiver auf unsere Kunden auszurichten“, betont Ludger Wendeler.
    

Fliesen Wörner

In dem neuen Gebäude betritt der Kunde das Autohaus durch den mit einem großen Stern gekennzeichneten Haupteingang. Das gesamte MAR-Konzept ist darauf ausgelegt, neben den baulichen Veränderungen auch durch die neuen, optimierten Kundenberatungsprozesse eine noch bessere Betreuungsqualität zu erreichen. Direkt am zentralen Haupteingang wird der Kunde durch den „Gastgeber“ genannten Kundenmanager empfangen. „Das garantiert, dass alle Kunden gleichwertig angesprochen werden und dann auch den passenden Ansprechpartner bekommen“, so Wendeler. Kunden, die sich gerne erst einmal die umfangreiche Fahrzeugausstellung ansehen möchten, können das in Ruhe machen und bekommen auf Wunsch einen technischen Berater zur Seite gestellt. „Dann kann auch gezeigt werden, wie das Navigationssystem funktioniert“, gibt Ludger Wendeler ein Beispiel. Bei der technischen Beratung liegt der Fokus nicht auf dem Verkauf, sondern auf der Information über die einzelnen Produkte, zu denen neben den Mercedes-Pkw auch die Marke smart gehört, die inzwischen in die Fahrzeugausstellung integriert wurde. Hinzu kommt ein vom Design abgegrenzter Bereich für die AMG-Fahrzeuge, die Burger Schloz als AMG-Performance-Center anbietet.
       

Digitalisierung hält in allen Bereichen Einzug
Ist ein Gesprächspartner im Verkauf oder im Service gewünscht, kümmert sich auch darum der Gastgeber. „Im Rahmen des Umbaus haben wir auch die technischen Optionen in der Kundenberatung und im Service auf den aktuellsten Stand gebracht“, erzählt Wendeler. Die Beratung erfolgt mobil direkt am Fahrzeug, im weitläufigen Lounge-Bereich, an einer der Theken oder auf Wunsch auch in einem abgeschlossenen Beratungsbereich, der zusätzlich mit großen Bildschirmen ausgestattet ist.
         

Gezeigt werden die Fahrzeuge in der großen, freundlichen Fahrzeugausstellung, aber auch unter Einbeziehung der digitalen Medien. „Durch den Umbau haben wir sogar noch mehr Fahrzeuge in der Ausstellung als davor. Durch die digitale Präsentation können wir unseren Kunden alle Fahrzeuge in sämtlichen Farbvarianten und mit den verschiedenen Ausstattungsvarianten präsentieren“, beschreibt Ludger Wendeler.

Ganz neu sind drei Auslieferungsplätze, an denen dem Kunden sein neues Fahrzeug übergeben wird. Diese befinden sich im Anschluss an die Fahrzeugausstellung, um das neue Auto ungestört übergeben zu können und dem Kunden alle Funktionen in Ruhe zu zeigen. „Dieser besondere Moment, der bleibt den Kunden lange in Erinnerung, deshalb sollte die Atmosphäre stimmen“, betont Wendeler.

Auch der Service-Bereich wird beim neuen MAR-Konzept berücksichtigt und wurde im Rahmen der Sanierung komplett umgebaut. Die Dialogannahme an zwei neuen Dialogplätzen erfolgt zusammen mit dem Kunden am Schreibtisch. Innovative Kameratechnik macht es möglich, das Fahrzeug von unten sowie von allen Seiten auf digitalen Medien zu sehen und die geplanten Arbeitsschritte zu besprechen. Hat der Kunde nicht viel Zeit, können Servicearbeiten auch per E-Mail abgeklärt und die notwendigen Schritte anhand der erstellten Videoaufnahmen ohne Probleme besprochen werden. Von Birgit Rexer
       

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.