Sonderveröffentlichung

Hörzentrum Offenbecher Von Whatsapp bis Webinar

Crailsheimer Hörzentrum bietet kompetenten Service und umfangreiche Informationen – auch ohne persönlichen Termin.

Philipp F. Offenbecher ist Hörgeräteakustiker-Meister und Gehörtherapeut, eine seltene Kombination in der Branche. Dadurch kann er die Patienten optimal versorgen. Foto: Hörzentrum Offenbecher

15.02.2021

Die Corona-Pandemie hat auch das Crailsheimer Hörzentrum Offenbecher vor Herausforderungen gestellt. Gleichzeitig bestätigen die Kontaktbeschränkungen und der verständliche Wunsch vieler Patienten, persönliche Termine zu vermeiden, aber auch den Weg, den Inhaber Philipp F. Offenbecher und sein Team schon vor der Pandemie eingeschlagen haben: Sie bieten viele Dienstleistungen auch online an, sodass oft auf persönliche Termine verzichtet werden kann.

Viele neue Ideen hat Offenbecher entwickelt. So hat er die Kommunikation zu den Patienten noch weiter verbessert: Jeder Mitarbeiter hat eine eigene Whatsapp-Nummer, auf der er von den Patienten und ihren Angehörigen kontaktiert werden kann. Auch Offenbecher selbst ruft täglich alle Nachrichten auf seiner Nummer 0 17 74 64 38 83 ab und beantwortet sie. Auch können alle Patienten Beratungstermine direkt bei ihm oder seiner Mitarbeiterin Dr. Sonja Schönfelder, Diplom-Biologin und Fachberaterin für Hörakustik, buchen. Das Nachjustieren der Hörgeräte nimmt Offenbecher auf Wunsch per Fernanpassung vor.

Hörzentrum Offenbecher

Zudem setzt er gerne Videos als Kommunikations- und Informationsmedium ein: So verschickt er Video-E-Mails an die Patienten. Nach dem Kauf eines Hörgeräts bekommen diese und ihre Familienmitglieder wiederum Zugang zu bestimmten Videos auf der Firmen-Website www.hoerzentrum-offenbecher.de. Dort erfahren sie viel Wissenswertes und Hilfreiches etwa zur Reinigung, zu Akku- und Im-Ohr-Hörgeräten oder zum Filterwechsel. Eine weitere Neuerung sind die kostenlosen Online-Vorträge die ab sofort auf www.hoerzentrum-offenbecher.de/webinare abgerufen werden können: Offenbecher selbst möchte mit den „Top-5-Tipps, die man in 2021 unbedingt vor dem Hörgerätekauf wissen sollte“ alle ansprechen, die sich mit ihrem Hörverlust auseinandersetzen möchten, alle, die jemandem mit Hörverlust helfen möchten, sowie alle, die bereits Hörgeräte haben und die über neue Hörgeräte nachdenken. Dr. Sonja Schönfelder klärt in ihrem Webinar über „Erhöhtes Demenzrisiko bei unbehandeltem Hörverlust“ auf.

Seltene Kombination

Warum aber entscheiden sich so viele Kunden für Offenbecher statt für die großen Ketten? Ein Grund ist sicher seine Doppelqualifikation als Hörgeräteakustiker-Meister und Gehörtherapeut, eine seltene Kombination in der Branche.

„Der Hörgeräteakustiker kennt sich mit den Geräten und mit der Technik aus. Der Gehörtherapeut oder Hörtrainer versteht die Vorgänge im Gehirn beim Hörvorgang und weiß, was bei Entwöhnung zu tun ist“, erklärt er. „Nur mit der Kombination Hörgeräteakustik-Meister und Gehörtherapeut kann man beide Seiten optimal versorgen.“

Daraus ergeben sich auch Offenbechers Philosophie und seine persönliche Motivation: „Ich biete nicht die Hörgeräte an, sondern meine Leidenschaft ist es, jedem Einzelnen zu ermöglichen, wieder voll und ganz in Unterhaltungen dabei sein zu können – und das so gut, wie es die medizinischen Faktoren zulassen.“ flu