Vieh- und Weihnachtsmarkt Adventliches Agrarwesen

Für die kleinen Gäste ist der Besuch vom Weihnachtsmann mit seinen Geschenken das Highlight des Tages. Foto: Archiv
Für die kleinen Gäste ist der Besuch vom Weihnachtsmann mit seinen Geschenken das Highlight des Tages. Foto: Archiv
11.12.2018

Vorweihnachtliches Bummeln und Rinderschau in ländlicher Atmosphäre zieht jährlich immer mehr Besucher aus der gesamten Region in die Gemeinde bei Rot am See.

Einen Weihnachtsmarkt der besonderen Art gibt es am Mittwoch, 12. Dezember, ab 9 Uhr in Brettheim zu bestaunen. Der beschauliche Teilort von Rot am See fällt allein schon damit aus der Reihe, dass der Markt mitten in der Woche stattfindet. Außerdem haben es sich die Organisatoren zur Aufgabe gemacht, Weihnachtsmarktliebhaber und Landwirtschaftsbegeisterte aus der gesamten Region zusammenzuführen.

Wie in jedem Jahr wandelt sich das „Dörfle“ auch dieses Mal wieder in ein weihnachtliches Winter-Wunderland mit Charme. Dabei darf der Weihnachtsmann natürlich nicht fehlen. Gegen 9.15 Uhr wird er mit seiner Kutsche eintreffen und die Großen und Kleinen mit einer Überraschung zum Staunen bringen. Danach dürfen die kleinen Marktbesucher mit seiner Kutsche eine Rundfahrt durch Brettheim machen. Anschließend bietet sich den landwirtschaftlich interessierten Besuchern die Gelegenheit, Augenmaß und Sachverstand unter Beweis zu stellen und das Gewicht einer Limpurger Kuh mit Kalb zu schätzen. Die besten Schätzer erhalten einen Preis.

Was wäre ein weihnachtlicher Markt ohne köstliche Schmankerl? Auch hier kommen die Besucher natürlich nicht zu kurz, so steht das Team der Feuerwehrabteilung im neuen Feuerwehrgerätehaus Ost mit verschiedenen Köstlichkeiten bereit und beim SV Brettheim gibt es leckere Grillwürste. Außerdem freuen sich die Landfrauen auf regen Besuch im Hof, wo sie mit Glühwein und leckerem Gebäck zum Verweilen einladen. Für Fans der französischen Küche hat das Partnerschaftskomitee Brettheim - Chatte leckere französische Gerichte vorbereitet und gibt Informationen über seine Aktivitäten.

Ein weiteres Highlight ist die Gewerbeausstellung des Bund der Selbstständigen, bei der Gewerbetreibende an Verkaufsständen ihre Waren und Dienstleistungen zur Schau stellen. Weitere Marktbeschicker, die in ihren Ständen verschiedene Bastelsachen und Waren anbieten, gibt es in der Marktstraße zu sehen. Des Weiteren hat für Historikfans das Landmaschinenmuseum von Willi Strohmeier und die Spielzeug- und Puppenausstellung von Elsmarie Schmidt ab 10 Uhr ihre Türen geöffnet.

Für Gewinnfreudige werden einige Tage vor dem Markt für ein Gewinnspiel in den Geschäften Lose verteilt. Die Preise werden um 19 Uhr durch den Nikolaus am Weihnachtsbaum verlost. Der Posaunenchor sorgt mit Weihnachtsliedern für die musikalische Umrahmung der Verlosung.

Danach kann von 18 bis 21 Uhr an den Marktständen ausgiebig gebummelt und geschlemmt werden. Im Anschluss daran können die Besucher mit einem entspannten Essen das bunte Treiben in gemütlicher Runde bei der Feuerwehr oder im Gasthaus Heißwolf ausklingen lassen. Den Verdauungsschnaps danach und andere alkoholische Getränke gibt es an der „Feuerwehrbar“ im neuen Gerätehaus. pm/kra
Gemeinde Rot am See
Keitel-Haus GmbH
zurück zur Übersicht Crailsheim
Datenschutz