Anzeige

Elektromobilität im Autohaus Sayler Expert und Traveller jetzt in der Elektro-Version

Große Autos können nicht umweltfreundlich sein? Nicht bei Peugeot. Die beiden Van-Modelle gibt es jetzt emissionsfrei.

Im Autohaus Sayler gibt es unter anderem den Traveller-Van jetzt mit Elektromotor. Fotos: Peugeot Deutschland

31.12.2020

Der Peugeot e-Expert und der e-Traveller schonen beide die Umwelt und sorgen mit ihrem zu 100 Prozent elektrischen Antrieb für ein völlig neues Fahrgefühl. Der neue e-Expert bietet zwei Batteriegrößen für eine Reichweite von bis zu 316 km nach WLTP (Worldwide harmonized Light Duty Test Procedure, drei verschiedene Längen sowie eine Anhängelast bis zu 1000 Kilogramm und eine Nutzlast bis zu 1163 Kilogramm. Die Variante L1 ist ab Frühjahr 2021 verfügbar. Das Ladevolumen bleibt dabei identisch mit dem der Verbrennerversion. Dank seiner kompakten Abmessungen ermöglicht der neue e-Expert zudem einen uneingeschränkten Zugang zu Stadtzentren.
 

Autohaus Sayler GmbH & Co.KG

Umweltfreundlich und komfortabel

Mit bis zu neun Sitzen oder 4554 Litern Stauraum bietet das Modell e-Traveller höchsten Komfort und vielseitige Einsatzmöglichkeiten, beispielsweise als Shuttle oder Familienvan. Zudem besteht die Wahl zwischen vier Ausstattungsvarianten, zwei Längen und neben den Verbrennern jetzt auch ein Elektroantrieb mit zwei Batteriegrößen. Je nach Kapazität der Batterie – 50 kWh oder 75 kWh – fährt der Van bis zu 322 km nach WLTP. Elektroautos bieten unterschiedliche komfortable Möglichkeiten fürs Aufladen. Allen gemeinsam: das Laden eines Peugeot-Fahrzeugs mit Elektroantrieb geht schnell, einfach und intuitiv.

Das Autohaus Sayler bietet den Rundumservice für Elektrofahrzeuge. Um die Gesamtkosten eines Fahrzeugs realistisch einzuschätzen, sollten nicht nur der Kaufpreis, sondern auch die Kosten für Energie (Strom oder Kraftstoff), Versicherung und Fahrzeugwartung berücksichtigt werden. Der Umstieg wird nun noch leichter, denn zusätzlich zur Innovationsprämie für vollelektrische Fahrzeuge und Plug-in-Hybride, fördert die KfW mit bis zu 900 Euro den Einbau privater Ladestationen. Also auch die Wall Box von Peugeot, mit der der Akku besonders schnell auflädt. pm