Sonderveröffentlichung

Internetadressen aus der Region Google Analytics – ein Muss?

Google Analytics ist ein kostenloses Webanalyse-Tool, das auf keiner Website und in keinem Online-Shop fehlen sollte. Es bildet die Basis um Marketing-Maßnahmen bewerten und optimieren zu können.

Die Analyse von Nutzerdaten ist ein wichtiges Instrument des Online-Marketings. 
Foto: pixabay.com

19.05.2020

Google Analytics gehört zu den grundsätzlichen Werkzeugen beim Online Marketing und sollte genutzt werden, sobald man eine eigene Website hat – als Online-Shop-Betreiber sowieso. Wenn man von einer Agentur eine Website erstellen lassen möchte, sollte man immer fragen, ob auch Google Analytics eingebunden wird. Wenn dies nicht von Beginn an geplant war, sollte man als Kunde darauf bestehen. Idealerweise berät die Agentur bei der Nutzung und Analyse oder erstellt ihren Kunden eine regelmäßige Übersicht.

Warum ist Google Analytics so essentiell?

Die Bewertung und ständige Optimierung ist ein zentraler Aspekt im Online Marketing. Google Analytics hilft dabei, zu verstehen, wo Besucher einer Website herkommen, für was sie sich interessieren und wo eine Website oder ein Shop Schwachstellen hat. Zudem kann man wichtige Hintergrundinformationen zur Zielgruppe erhalten: Alter, Geschlecht, Interessensgebiete, Verhalten. So gelingt es Betreibern von Websites, ihre Kernzielgruppen zu identifizieren und ihr Angebot und ihre Inhalte besser darauf abstimmen zu können. Google Analytics hilft auch, folgende Fragen für sich zu beantworten, die bei einer neuen oder überarbeiteten Website stets aufkommen: Wird die Seite genutzt? Wie wird sie genutzt? Was machen meine Besucher auf meiner Website? Hilft mir die Website zu mehr Anfragen, Terminen, Verkäufen? Wenn man Google Analytics nutzt, ist es notwendig, dies in der Datenschutzerklärung aufzuführen und es muss die Möglichkeit zu einem so genannten „OptOut“ geben, bei dem der Nutzer festlegen kann, dass sein Verhalten nicht analysiert werden soll. Speziell hier in Deutschland ist zu beachten, dass zudem die IP-Adressen in den Google Analytics-Einstellungen anonymisiert werden müssen. Wenn man dies bei der Einrichtung beachtet, gibt es aus Sicht des Datenschutzes keine Bedenken diese wichtige Analyse nicht für sich zu nutzen. Von Samuel Seiffert

Info
Sie möchten mehr erfahren und sich von Experten beraten lassen? Dann wenden Sie sich an die Online Marketing Agentur NPG digital unter www.npg-digital.de oder Telefon 0731 156-650 

Projekt des Monats

Google Analytics – ein Muss? Image 2

Einfach die digitale Brille aufziehen

Auf dem Instagram Kanal der Online Marketing Agentur „NPG digital“ gibt es seit neuestem auch ein schickes Accessoire, das es sich lohnt anzuprobieren: eine Brille. Filter erobern ja gerade die sozialen Netzwerke. Mit der Frontkamera des Smartphones kann man sich mithilfe der Brille auf jede erdenkliche Art verändern. Die Spanne reicht von Make-up Filtern über Piercings bis hin zu skurrilen Gesichtsverzerrungen. Die Agentur hat sich für die klassische Brille in schicken Farben entschieden.

Info
Neugierig geworden? Den Filter kann man über die Instagram Seite der NPG digital abrufen, unter: @npg_digital Viel Spaß beim Ausprobieren.