Sonderveröffentlichung

Bau-und Klimaschutztage 900 Teilnehmer „Laufen für den Klimaschutz“

Peter Kaufmann und sein Team setzen auf energieeffizientes, ökologisches Bauen. Fotos: Jürgen Emmenlauer
Peter Kaufmann und sein Team setzen auf energieeffizientes, ökologisches Bauen. Fotos: Jürgen Emmenlauer

„Laufen für den Klimaschutz“, alles rund um Ausbildung und Karriere, E-Mobilität und nicht zuletzt ein kurzweiliger wie informativer Familientag mit hautnahen Informationen zum energieeffizienten Hausbau – das und mehr bietet Kaufmannbau vom 11. Bis 13. Oktober.

Mit der beispielhaften Aktion „Laufen für den Klimaschutz“ will Peter Kaufmann, Geschäftsführer von Kaufmannbau in Oberstadion, ein Zeichen dafür setzen, dass man nur gemeinsam das Weltklima verbessern kann.  

Sein Motto: „Nicht nur reden, sondern auch machen“ und „Machen ist wie wollen, nur krasser“. Weshalb der bekennende Klimaschützer, der die Nachhaltigkeit auch in seinem Unternehmen offen lebt, mit rund 50 Partnern das Projekt „Laufen für den Klimaschutz“ initiiert hat.

Das Bewusstsein wecken

Die Resonanz ist überragend: Mehr 900 Teilnehmer sind für die erstmals in der Region stattfindende Aktion am Freitag, 11. Oktober, bereits angemeldet. Mehr geht nicht. „Wir sind an der Kapazitätsgrenze“, sagt Peter Kaufmann. „Aber unser Lauf für den Klimaschutz kann sehr gerne kopiert werden. Nur wenn viele den Klimaschutz in den Blick nehmen und für eine bessere Ökobilanz sorgen, kann unsere Welt positiv verändert werden“, ist der Firmenchef überzeugt. „Wir haben ja nur diese eine Erde. Und die soll auch für die nächste Generation noch lebenswert bleiben. Genau dieses Bewusstsein wollen wir mit dem Laufen für den Klimaschutz vermitteln.“

Plant-for-the-Planet

Um 15.30 Uhr ist Start in die Aktion „Laufen für den Klimaschutz“. Ein Kurzvortrag zum Klimaschutz von Botschaftern der Kinder- und Jugendinitiative „Plant-for-the-Planet“ leitet in die Veranstaltung ein – deren Ziel ist, bei Kindern und Erwachsenen ein Bewusstsein für globale Gerechtigkeit und den Klimawandel zu schaffen und letzterem durch Baumpflanzaktionen zu begegnen.
   

Die Zimmerleute Jürgen und Role haben Spaß an ihrem Beruf, ebenso an der Ausrichtung von Kaufmannbau in Punkto Energiesparen, auch zum Klimaschutz.
Die Zimmerleute Jürgen und Role haben Spaß an ihrem Beruf, ebenso an der Ausrichtung von Kaufmannbau in Punkto Energiesparen, auch zum Klimaschutz.

Hoffen auf 5000 Bäume

Um 16 Uhr beginnt der Lauf (nähere Informationen im gesonderten Programm-Kasten). Für jede Person und Laufrunde wird von Kaufmannbau und seinen Partnern ein Baum finanziert. Peter Kaufmann rechnet mit mehreren tausend Runden bei der Aktion „Laufen für den Klimaschutz“. Mit dem Geld setzt die Organisation „Plant-for-the-Planet“ rund um den Globus Bäume. Wie Peter Kaufmann erläutert, sei das Pflanzen von Bäumen eine wichtige Grundlage, um das CO2 zu reduzieren. Was viele Bauherren, die sich eigentlich zu Klimaschützern zählen, nicht wüssten, dass ein Kubik Beton eine Tonne CO2 erzeugt, aber ein Kubik Holz eine Tonne CO2 bindet.

Bezugnehmend auf den Bau von Häusern teilt er weiter mit, dass sich das Binden von CO2 aber nur auf Massivholz bezieht, nicht auf geleimtes Holz. Und betont: „Alle von Kaufmann erstellten Gebäude erzeugen über das Jahr mehr Energie, als zum Heizen benötigt wird. Dies funktioniert mit dem selbst entwickelten Haustechnikkonzept aus Erdwärmepumpe, Wärmerückgewinnung und einer PV-Anlage als Stromlieferant.“

„Wir von Kaufmannbau leben die Nachhaltigkeit. Die gesamte Unternehmensstruktur ist auf Nachhaltigkeit ausgelegt“, sagt Peter Kaufmann. Seinen Worten nach profitieren die Bauherren profitieren in jeder Hinsicht – je klimaneutraler ein Haus ist, desto mehr wird auch an den Nebenkosten eingespart, dann leistet man zudem einen wertvollen Beitrag zur Ökologie und ganz wichtig, auch zur eigenen Wohngesundheit.

Ausbildung & Karriere

Weil Peter Kaufmann in seinem Betrieb mit aktuell rund 100 Mitarbeitern auf hohe Fachkompetenz setzt, wird die Aus- und Weiterbildung großgeschrieben. So starten die Bau- und Klimaschutztage am Freitag, 11. Oktober, bereits um 11 Uhr mit einem „Tag der Ausbildung/Karriere“ von Kaufmannbau mit den beiden weiteren Firmen des Gesamtunternehmens: Dachbau Mühlen und Gewerbebau Eggert.

Unter der Devise „Nicht vom Klimaschutz reden, sondern mitmachen“ gibt es am Samstag, 12. Oktober, von 11 bis 16 Uhr einen „Tag der Elektromobilität“ mit der Präsentation von E-Fahrzeugen und einem E-Bike-Treffen (mehr dazu im gesonderten Programm-Kasten).

Am Samstag und Sonntag, 12./13. Oktober, von 11 bis 16 Uhr finden überdies ein kurzweiliger Familientag mit Spiel und Spaß sowie Führungen durch die Produktionsgebäude von Kaufmannau statt. Zudem gibt es auch Vorträge mit Themen wie „Mehrfamilienhäuser aus Holz“, „Moderne Holzbau-Architektur“ „Wie entsteht ein K-Plus haus mit Dübelholz?“, „Wie entsteht ein energieeffizienter Gewerbebau?“ und „Elektro-Mobilität“.

Infos
Die Bewirtung übernimmt der MV „Lyra“ Unterstadion in der Mehrzweckhalle Oberstadion.   

Programm Bau- und Klimaschutztage

Freitag, 11. Oktober, ab 11.00 Uhr: Alles rund um Ausbildung & Karriere bei Kaufmannbau, Eggert & Dachbau Mühlen.

Ab 15.30 Uhr Aktion „Lauf für den Klimaschutz“ (Start des Laufs um 16 Uhr). Start und Ziel ist das Firmengelände von Kaufmannbau & Eggert Gewerbebau in der Max-Eyth-Straße 25-27 in 89613 Oberstadion. Gemeinsam mit Schülern, Vereinen, Gewerbetreibenden, Einzelpersonen und Familie läuft Kaufmann.bau für den Klimaschutz. Start ist um 16 Uhr. Jede Runde erstreckt sich über 1 Kilometer. Für jede Runde wird ein Baum von der Organisation „Plantfor-the-Planet“ weltweit gepflanzt. Der Lauf ist zeitlich nicht begrenzt – man kann laufen solange es die Kondition zulässt. Der Lauf ist für die Teilnehmer kostenfrei.

Samstag, 12. Oktober, von 11 bis 16 Uhr: „Tag der Elektro-Mobilität“: Jede Anreise mit dem E-Auto oder dem E-Bike wird mit einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen belohnt. Die weiteste Anreise wird sogar mit einem Wochenende in unserem Feriendorf in Ebnit (Österreich) belohnt. Melden Sie sich jetzt an und erhalten Ihren Gutschein (Kaffee & Kuchen).

Samstag und Sonntag, 12./13.Oktober, von 11 bis 16 Uhr: Familientag & Ausstellung (Effizienter Hausbau und Gewerbebau) - Neben Betriebsführungen und Vorträgen über energieeffizienter Haus- und Gewerbebau stellen zahlreiche Lieferanten und Partner von Kaufmann.Bau auf der Hausmesse aus. Selbstverständlich sind auch die Hausberater von Kaufmannbau vor Ort. Die kleinen Besucher dürfen sich beim Kinderprogramm mit Hüpfburgen, Kistenstapeln, Basteln, Nageln und vielem mehr vergnügen.

Der MV „Lyra“ Unterstadion bietet in der Mehrzweckhalle die Bewirtung mit kulinarischen Genüssen und tolle Musik (mehr dazu bei der Sonderveröffentlichung Herbstfest).

Bau- und Klimaschutztage
Dachbau Mühlen
Jevtic Bau GmbH & Co. KG
Farben Sigel GmbH
Württembergische Versichersbüro Schiltheiß
Ruf Fliesen
enco GmbH & Co. KG
Autohaus Ehingen GmbH
IGU-Tragwerksplanung
Gröber Sanitär + Heizung
Akantus
Kamin-Bau-Sanierung Haas GmbH
Schlegel Werbung
Datenschutz