Sonderveröffentlichung

Tag der offenen Tür Residenz Elisa Dichterviertel Ulm Dichterviertel: Daheim im Elisa Seniorenresidenz

Seniorenresidenz Elisa Dichterviertel Ulm feiert einjähriges Bestehen mit offenen Türen am 10. und 11. September.

Residenzleiterin Mikaela Ahnefeld-Grünit. FOTO: DANIEL MÜHLEBACH

6.09.2021

Bereits ein Jahr ist es her, dass die Seniorenresidenz Elisa Dichterviertel seine Türen geöffnet hat. „Es ist schön zu sehen, wie sich das Haus nach und nach mit Leben füllt – vieles war ja zu Corona-Zeiten gar nicht möglich“, sagt Residenzleiterin Mikaela Ahnefeld-Grünitz. Mittlerweile können die Bewohnerinnen und Bewohner in dem gemütlichen und modern eingerichteten Speisesaal gemeinsam ihre Mahlzeiten genießen. An manchen Tagen serviert Küchenchef Oliver Epple persönlich die Speisen und hält dabei das ein oder andere Schwätzchen mit den Bewohnerinnen und Bewohnern.

Seniorenresidenz Elisa

Zuhause fühlen

Auch die Gruppenaktivitäten konnten wieder aufgenommen werden. Für körperlichen und seelischen Ausgleich sorgen die Elisa-Hausdamen beispielsweise mit Qi Gong und Poesie zur Teestunde. Ebenso beliebt ist das wöchentlich stattfindendes Gedächtnistraining. Für gemeinsame Spaziergänge eignet sich der nahegelegene Blaupark und ins Wochenende geht es mit dem freitäglichen Eventnachmittag, an dem unterschiedlichste Themen wie beispielsweise das Leben von Johann Wolfgang von Goethe besprochen werden oder einfach nur Bingo gespielt wird. Als Begegnungsstätte für die Bewohnerinnen und Bewohner dient der gemütliche Clubraum und auch im Servicebüro werden Anfragen, Anregungen und Anliegen der Bewohnerinnen und Bewohnern freundlich und kompetent von Mitarbeitern der Seniorenresidenz Elisa Dichterviertel entgegengenommen. „Wir haben in der Seniorenresidenz Elisa Dichterviertel Ulm eine ausgesprochen angenehme und freundliche Atmosphäre“, sagt Trainee Saskia Schanzel. „Ich freue mich täglich über die bereichernden Begegnungen mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern.“

Gesund bleiben

Elisa, das steht für ein Leben in Sicherheit und Aktivität. Für die Sicherheit der Bewohnerinnen und Bewohner der Seniorenresidenz Elisa Dichterviertel Ulm sorgt der ortsansässige hausinterne Ambulante Dienst und der installierte Hausnotruf, für Aktivität sorgen die Mitarbeiter des Bewohnerservices.

„Elisa steht auch für eine qualitativ hochwertige Pflege – an diesen hohen Anspruch arbeiten wir mit meinem Mitarbeiter-Team tagtäglich“, sagt Corinna Holland, Leitung des ortsansässigen Ambulanten Dienst.

Die Seniorenresidenz Elisa Dichterviertel Ulm ist eng verzahnt mit der renommierten Seniorenresidenz Elisa in der Friedenstraße. „Hier greifen wir auf eine jahrzehntelange Erfahrung im betreuten Wohnen als auch in der ambulanten Pflege zurück“, sagt Mikaela Ahnefeld-Grünitz. So ermöglicht die Seniorenresidenz den Bewohnerinnen und Bewohnern ungestört und sicher in den eigenen vier Wänden zu leben, Leistungen des im Haus ansässigen ambulanten Pflegedienstes zu erhalten, und – je nach Wunsch und Bedarf – flexibel anpassbare Serviceangebote von der Menüauswahl des hauseigenen Speisesaals über Reinigungs-, Wäsche- und Einkaufs zu nutzen.

Abgerundet wird das Konzept mit schönen, modernen Appartements, in dem man sich ein neues Zuhause schaffen und sich rundum bestens umsorgt fühlen kann.

Einjähriges Bestehen

Am Freitag, 10. September, von 14 bis 18 Uhr und am Samstag, 11. September, von 10 bis 14 Uhr finden die Tage der offenen Tür statt, hier haben Interessierte die Möglichkeit sich direkt vor Ort einen Eindruck vom Haus zu machen. „Vereinbaren Sie gerne einen Termin unter 0731 96339280 – „Wir freuen uns auf Sie“, so die Residenzleiterin Mikaela Ahnefeld-Grünitz. pm

Tage der offenen Tür

Freitag, 10. September, 14-18 Uhr
Samstag, 11. September 10-14 Uhr

Seniorenresidenz Elisa Dichterviertel Ulm
Kleiststraße 37
89077 Ulm
Tel.: 0731 96339280