Sonderveröffentlichung

Hier schmeckt’s Willkommen bei Meinl!

Meinl in Reutti lädt mit dem neuen Radlerbiergarten alle Sportler zu einer Rast ein. Auch Veranstaltungen bis zu 100 Personen sind wieder möglich.

Silvia Meinl und Jörg Pahl-Meinl sitzen schon mal Probe im schönen Garten des Meinl Hotel und Restaurant in Reutti.
Fotos: Widmann/leh

26.06.2020

Urlaub in der Region und Fahrradfahren – zwei Dinge, die derzeit hoch im Kurs stehen. Wer ein schönes Ziel oder eine Zwischenetappe für seinen Ausflug auf zwei Rädern sucht, der sollte Reutti auf der Karte markieren. Denn seit dieser Woche gibt es bei Meinl Hotel und Restaurant den Radlerbiergarten. Auf der Wiese vor dem Hotel haben Silva Meinl und Jörg Pahl-Meinl zünftige Bierbänke und farbenfrohe Sonnenschirme aufgestellt – genau der richtige Platz, um ein kühles Getränk zu genießen. Und wer Hunger hat, bekommt hier natürlich auch für jeden Appetit das Richtige. Das Meinl ist idyllisch im Grünen gelegen. Während man hier sitzt, geht der Blick weit über Felder und man sieht sogar das Münster aus der Ferne. Die Idee zum Biergarten kam Pahl-Meinl, da in Reutti viele Radfahrer vorbeifahren, trotzdem bleibt es oft nur beim Vorbeifahren. „Viele denken, sie können im Sportdress nicht zu uns reinkommen, weil alles so schön ist“, lacht Meinl.

Tipp des Monat


Willkommen bei Meinl! Image 2

Dan Serban vom Restaurant Peunt im Meinl empfiehlt:

„Unser 5-Gänge-Menü für Genießer auf unserer schönen Terrasse mit Münsterblick.“
     


Willkommen bei Meinl! Image 3

Hans-Peter Huber, Ochsen Ehingen empfiehlt:

„Genießen Sie bei uns Köstlichkeiten von Zicklein und Lamm.“
  


Willkommen bei Meinl! Image 4

Karin Eck vom Konzertsaal empfiehlt:

„Hausgemachte Maultaschen mit knackigen Salaten und Wiener Apfelstrudel mit Vanilleeis und Sahne.“
   


Einfach mal in Reutti vorbeischauen

„Dieser Ruf eilt uns ein bisschen voraus. Wir freuen uns natürlich, wenn man uns schön findet, dennoch ist es nicht gleichzusetzen mit teuer oder exklusiv. Wir sind sehr wohl ein Restaurant für jeden Tag,“ bekräftigt der Gastronom. „Deswegen wollen wir mit dem Biergarten auch alle einladen, bei uns reinzuschauen und sich selbst ein Bild zu machen.“ Im Biergarten und auch auf der großen Restaurantterrasse gibt es Deftiges vom Wurstsalat über Schnitzel bis hin zum Vesperteller. Und wenn es dann doch mal etwas mehr sein darf, bietet Meinl beispielsweise auch ein 5-Gänge-Menü für 54 Euro an. „Gerade haben wir auch die Speisekarte wieder neu aufgesetzt, wir ändern diese immer wieder je nach Saison.“

Inzwischen sind auch auch Feierlichkeiten wieder erlaubt, freut sich Pahl-Meinl: „Drinnen mit bis zu 50 Personen, außen sogar mit bis zu 100. Und im Biergarten dürfen sich in Bayern wieder bis zu zehn Leute treffen. Also steht dem Besuch im Meinl wirklich nichts mehr im Weg!“ Von Stefanie Müller    

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.