Sonderveröffentlichung

„Einfach elektrisierend“ Die neue Generation des Energiespeichers

Eine Anlage in dieser Größe speichert Energie für ein Einfamilienhaus. Die grünen Kästen sind die eigentlichen Speicher, die später verdeckt werden.
Eine Anlage in dieser Größe speichert Energie für ein Einfamilienhaus. Die grünen Kästen sind die eigentlichen Speicher, die später verdeckt werden.

Salzwasser-Batterien gelten als die sicherste und umweltfreundlichste Möglichkeit, um zu Hause Energie zu speichern.


Seit vielen Jahren hat Elser Elektro + Haustechnik aus Börtlingen Erfahrung im Bereich Solarenergie und gilt als einer der Pioniere im Landkreis. Von diesem Know-how und der modernsten Technik profitieren die Kunden. So zum Beispiel bei der neuesten Generation der Energiespeicher: „Mit Salzwasser-Batterien kann Energie im Haus sehr komfortabel und sicher gespeichert werden“, sagt Bernd Neumaier, der bei der Firma Elser für den Bereich Photovoltaik und Batteriespeicher zuständig ist. „Diese Technik gilt als die sicherste und umweltfreundlichste überhaupt“, erklärt er. Die Materialien seien – anders als bei klassischen Batterien – nicht brennbar und auch nicht explosiv. „Es werden keine giftigen und seltenen Materialien verwendet“, weiß der Experte. Die Salzwasserspeicher sind skalierbar für jede Größe und daher einsetzbar im Eigenheim, Gewerbe und in der Landwirtschaft. „Die Anlage ist quasi wartungsfrei“, erklärt Bernd Neumaier.
            

Autark vom Stromnetz

Mit der Anlage kann man den Strom vom eigenen Dach speichern und zu Zeiten geringer Sonneneinstrahlung verbrauchen. „Dadurch kann bis zu ca. 80% des Strombedarfs über den eigenen Photovoltaikstrom gedeckt werden“, erklärt Neumaier. Bei Stromausfällen bleiben Alarmanlagen, Gefriertruhen, Heizung und Co. weiterhin am Laufen. „Das ist eine zusätzliche Absicherung.“ Die smarte Steuerung des Systems kann zudem clever gestaltet werden. So wird dann Energie verbraucht, wenn genügend Strom aus der PV-Anlage zur Verfügung steht. Also wenn der richtige Zeitpunkt gefunden ist, um die Waschmaschine zu starten oder das E-Fahrzeug zu laden.

Das „Greenrock“-System, das Elser einsetzt, ist modular kombinierbar. „So kann man es für die unterschiedlichsten Immobiliengrößen anpassen“, sagt Bernd Neumaier. Die Einsatzmöglichkeiten im privaten oder gewerblichen Bereich sind vielfältig. „Das System ist eine sehr gute Möglichkeit, die Energie zu speichern“, erklärt er.

Solaranlagen machen Sinn

Die Nutzung von Solarenergie mache weiterhin Sinn – es lohne sich durchaus, auf das Dach entsprechende Kollektoren zu installieren. „Bei einem Heizungstausch können über eine PV-Anlage die Anforderungen des EWärmeG einfach und vollständig erfüllt werden“, sagt der Experte, der die Kunden ausführlich und individuell rund um ihr Elektrotechnik-Projekt berät und die optimale und passende Lösung findet.
           

Elser Elektro + Haustechnik

Schwerpunkt
Solarenergie, aber auch die klassische Elektroinstallation gehören zum täglichen Kundenservice von Elser Elektro + Haustechnik aus Börtlingen.

Verkaufsraum
Im Showroom in Börtlingen sind nicht nur die neuesten Energiespeicher zu sehen, sondern auch weitere Produkte wie Kühlschränke, Waschmaschinen und die ganze Palette an Haushaltsgeräten stehen hier zum Verkauf. Das Team berät die Kunden dabei ausführlich.

Aufbau einer Salzwasserbatterie

Die neue Generation des Energiespeichers Image 1


AUS DER INNUNG

Zahlreiche neue Berufsfachschüler begrüßt

Die neuen Berufsfachschüler wurden feierlich begrüßt. Foto: Constantin Fetzer
Die neuen Berufsfachschüler wurden feierlich begrüßt. Foto: Constantin Fetzer

Kreis Göppingen. In einer gemeinsamen Feierstunde haben die Elektro-Innung und die Gewerbliche Schule die Berufsfachschüler begrüßt, die im September ein Jahr lang zur Vorbereitung ihrer Ausbildung die Grundlagen der Elektrotechnik lernen. Obermeister Jürgen Taxis, Schulleiter Jürgen Wittlinger und Abteilungsleiter Serdal Sahin unterstrichen in ihren kurzen Ansprachen, wie wichtig das Elektro-Handwerk im Alltag ist, und zeigten die Perspektiven auf, die die jungen Leute haben. „Sie haben mit dieser Berufswahl alles richtig gemacht“, ist sich Jürgen Taxis sicher. Für die angehenden Elektro-Profis gab es T-Shirts, einen Ordner mit wichtigen Unterlagen und viele Infos rund um die Labore und die Ausstattung an der Gewerblichen Schule in Göppingen.

Speidel GmbH & Co. KG
Elektro Gerlach GmbH
Elektro-Heldele GmbH
Prinzing Elektrotechnik GmbH
Erb Elektro GmbH
Salvia Elektrotechnik GmbH
EP: Electro Fischer
Seeberger Sicherheits- und Elektrotechnik
Elser Elektro-Haustechnik
Elektro Vaihinger GmbH
TK Energietechnik
AlbWerk
Sauer Elektrotechnik
Datenschutz