Sonderveröffentlichung

Dobbertimmobilien Dobbertimmobilien in Obersontheim: Gemeinsam gewachsen

Das Unternehmen von Markus und Ia Dobbert feiert in diesem Jahr sein 15-jähriges Bestehen. Mittlerweile beschäftigen die beiden zehn Mitarbeiter.

Zusammenhalt: Familie Dobbert und ihr Team. Foto: privat

27.09.2021

Wenn Markus und Ia Dobbert auf ihre Anfänge zurückblicken, müssen sie fast schmunzeln. „Wir zwei haben ganz klein angefangen. Unsere Firma haben wir im Jahr 2006 in unserer Wohnung im Stuttgarter Osten gegründet“, erzählt der Geschäftsführer. Er arbeitete damals bereits in einer Baufirma mit Hausverwaltern zusammen – „doch ich war mit deren Arbeit nicht zufrieden. Ich wusste: Das kann ich besser.“ Gemeinsam mit seiner Frau wagte er dann den Schritt in die Selbstständigkeit. Mit ihrem Sohn Lukas zog es das Paar jedoch raus aus der Stadt. „Wir hatten Freunde in Schwäbisch Hall, die uns die Region empfohlen haben. So kam es, dass wir ein Haus in Obersontheim gebaut haben“, so Dobbert. Nach mehreren Vergrößerungen entstand aus Platznöten der Neubau in den Schlossgärten – „ein weiterer Schritt in unserer Unternehmensgeschichte.“

Minok Bau GmbH

Das Team rund um Familie Dobbert ist mittlerweile auf zehn Personen angewachsen. Seit September bildet das Unternehmen auch zum ersten Mal eine junge Frau zur Kauffrau für Büromanagement aus. „Wir sind wirklich stolz auf unsere Mitarbeiter. Ohne sie wären wir nicht da, wo wir heute sind“, sagt Ia Dobbert.

Dobbertimmobilien hat sich auf Hausverwaltungen, Verkäufe und Vermietungen spezialisiert. „Wir verwalten über 1000 Eigentumswohnungen und Gewerbeimmobilien im Raum zwischen Stuttgart und Dinkelsbühl. Zu unseren Leistungen gehört die regelmäßige Begehung der Objekte und die Überwachung der Bausubstanz. Sollten Renovierungen anstehen, kümmern wir uns um die Kostenkontrolle, holen Angebote ein und überwachen die Arbeiten“, erläutert der Inhaber. Des Weiteren erstellen sie Jahresabrechnungen und Wirtschaftspläne für die Eigentümer sowie die Betriebskostenabrechnungen für die Mieter. „Wir fungieren als zentraler Ansprechpartner für Mieter und Vermieter.“

Zum Service der Familie Dobbert gehört auch eine kostenlose Immobilienbewertung. „Wir bieten wirklich ein Rund-um-Sorglos- Paket: Wir bewerten, beraten, vermarkten und verwalten Wohnungen und Häuser. Unsere Kunden bekommen eine realistische Analyse von uns und werden bei allen weiteren Tätigkeiten begleitet“, so Markus Dobbert, der seinen Job vor allem wegen den zwischenmenschlichen Begegnungen liebt: „Wir müssen auch manchmal als Problemlöser auftreten, gerade wenn es um Objekte von Erbengemeinschaften geht. Doch genau das liegt mir und wir haben es schon oft geschafft, Streitigkeiten abzuwenden.“

Mehrgenerationenhaus geplant

Weil es ihnen und ihrem Unternehmen gut gehe, möchte Familie Dobbert der Gesellschaft „etwas zurückgeben“: Sie planen derzeit ein Mehrgenerationenhaus mit etwa zehn Wohnungen für sozial benachteiligte Menschen zu bauen. „Wir möchten bezahlbaren Wohnraum für Rentner oder Familien mit geringem Einkommen schaffen. Aktuell sind wir mit verschiedenen Gemeinden in Kontakt und suchen noch einen Bauplatz für unser Projekt“, erzählt Markus Dobbert.  Eileen Scheiner