Anzeige

Jubiläum Metzgerei „Zum Adler“ Alte Rezepturen, stressfreie Schweine

Mit besonderen Aktionen feiern (von links) Lea Grimm, Fabio, Cosimo und Isolde Iurlano das 25-jährige Bestehen der Metzgerei. Fotos: Claudia Burst

Tradition: Mit 25 Prozent auf alle Fleischkäse-Spezialitäten feiert die Metzgerei „Zum Adler“ in Gruibingen und Deggingen ihr 25-jähriges Bestehen. Die Geschichte der Metzgerei reicht aber noch viel weiter zurück.

Von Claudia Burst    

Eigentlich gibt es die Metzgerei „Zum Adler“ in Gruibingen seit mehr als 110 Jahren. Jetzt aber ist es genau 25 Jahre her, dass Metzgermeister Cosimo Iurlano und seine Frau Isolde den Gruibinger Betrieb von Vorgänger Fritz Schall übernommen haben. Seit zwei Jahren gehört auch Sohn Fabio mit zum insgesamt 14-köpfigen Team, er hat im Dezember seinen Meister gemacht. Seine Freundin Lea Grimm absolviert momentan eine Ausbildung zur Fleischerei-Fachverkäuferin bei Iurlanos.

Beliebt ist die Metzgerei bei ihren Kunden vor allem wegen Vielfalt und Geschmack des Fleischkäses. Da bleiben Vater und Sohn innovativ und reagieren auch mal spontan auf Kundenwünsche, wie aktuell zum Beispiel beim Maultaschen-Fleischkäse, der neu in den Theken in Gruibingen und in der Hauptmetzgerei in Deggingen ausliegt. „Was die Leute auch sehr mögen, ist der Fleischsalat“, erzählt Isolde Iurlano. Fabio weiß auch, warum: „Weil wir die superguten Gurken dafür verwenden, obwohl wir die von Hand würfeln müssen.“

Alte Rezepturen, stressfreie Schweine Image 1

Dass die Wurst in den beiden Läden so gut schmeckt, liegt zum einen an den alten Rezepturen, die Cosimo Iurlano von Fritz Schall übernommen hat. Vor allem aber an den Schweinen von Landwirt Bunz aus Mühlhausen. „Der hält seine Tiere so, wie es uns wichtig ist und ernährt sie mit hofeigenem Futter, frei von Gentechnik“, berichtet Cosimo Iurlano. Dazu komme der kurze Transportweg zum Schlachten. „Wir schlachten selbst und das ist so stressfrei für die Tiere, dass sich die Nachbarn noch nie wegen quiekender Schweine aufregen mussten.“ Die EU-Verordnung mit neuen Regelungen zum Thema Schlachten war der Grund, dass Cosimo und Isolde Iurlano im Jahr 2011 zum Gruibinger Betrieb den in Deggingen dazukauften, weil sie dort weiterhin selber schlachten konnten. Die Rinder bezieht der Metzger ebenfalls aus der Region, das Geflügel für seine eigene Geflügelwurst stammt vom Dangelhof in Altheim/Alb.

Großen Anklang finden drei gekühlte Wurst-Automaten, die die Iurlanos in Gruibingen und Deggingen bei ihren Läden sowie an der Durchfahrtsstraße in Hausen stehen haben. „Weil die nicht an Ladenöffnungszeiten gebunden sind“, sagt Isolde Iurlano. Bestückt würden die Automaten je nach Jahreszeit mit Steaks und Würstchen zum Grillen, mit Maultaschen, Weißwurst mit süßem Senf oder „für Nachtschwärmer“ mit Currywurst, Wurstsalat, Käsewürfel oder Salamisticks. „Motorradfahrer machen gern Pause an den Automaten und holen sich Dosenwurst, Landjäger oder auch Getränke raus“, erzählt sie.

Jeden ersten Samstag im Monat bieten die Metzgerei-Experten ihren Kunden nach Vorbestellung gegrillte Schweinshaxe an: Telefon (07335) 51 98 oder (07334) 6 08 09 30. Zur Feier des Vierteljahrhunderts in Eigenregie gibt es in beiden Läden in der kommenden Woche vom 11. bis 16. Februar 25 Prozent auf alle Fleischkäsespezialitäten.

Metzgerei Zum Adler
Fleischerhandwerk
Familie Buntz
Dangel GbR.
Omega Sorg
Clement GmbH Kälteanlagenbau
Familie Frey
Caféhaus Kalik - Bäckerei
Datenschutz