Sonderveröffentlichung

Rösser, Kutschen, Buden und Kutteln

09.02.2018

Hufgeklapper - Geislinger Pferdemarkt lockt am Faschingsdienstag mit Unterhaltung pur.


Von Jochen Horndasch
   

Pferdeliebhaber, Landwirte, Unterhaltungssuchende sowie Familien mit Kindern kommen am Faschingsdienstag auf dem Festplatz vor der TVA-Halle in Altenstadt voll auf ihre Kosten. Ab 9 Uhr präsentieren sich dort drei Stunden lang 100 Rösser und über zehn Gespanne. Pferdebesitzer haben eigens für diesen Tag ihre vierbeinigen Schützlinge herausgeputzt, Geschirr und Kutschen gewienert und zeigen sich von ihrer besten Seite. Der längst zur Tradition gewordene Geislinger Pferdemarkt steht auf dem Programm. Zum 318. Mal findet er dieses Jahr statt und gehört mit zum ältesten Rossmärkten im Ländle. Allerdings geht es längst nicht mehr um den Kauf und Verkauf von Rössern. Vielmehr müssen sich edle Groß- und Kleinpferde, Ponys, Kalt-, Warm- und Vollblüter den kritischen Blicken der Jury sowie einem begeisterten Publikum unterziehen. Dazu werden Araber, Haflinger, Freiberger, Schwarzwälder oder die bis knapp 1000 Kilogramm schwere Clydesdale von ihren Besitzern vorgeführt, während die siebenköpfige Jury Wertungspunkte vergibt. Neben den Bewegungen in den Gangarten Schritt und Trab werden auch Körperbau, Stärke von Hals und Muskeln sowie der Pflegezustand bewertet. Dafür gibt es Punkte, Schleifchen, Pokale oder Ehrenpreise. Zum Abschluss präsentieren sich die Sieger bei einer Ehrenrunde. Danach sind die Gespanne an der Reihe. Ein-, Zwei und Mehrspänner sowie historische Fuhrwerke mit Arbeitsanspannung aus dem bäuerlichen Leben drehen im Parcours ihre Runden und werden mit begeistertem Applaus und mit Schleifchen belohnt.

Neben dem Spektakel rund ums Pferd lädt die Budenstadt aus gut 60 Verkaufs- und Imbissständen zum Bummeln und Einkaufen ein. Ein reichhaltiges Angebot an Bekleidung, Utensilien für Pferd und Stall sowie Nützliches für Landwirtschaft und Haushalt ist ebenso im Angebot wie kulinarische Genüsse für jeden Geschmack. Wem der Magen knurrt, der wird an den zahlreichen Imbissbuden bestens bedient.

Auf der anderen Seite der Fils, am Rand der Verkaufs- und Imbissstände, zeigt die landwirtschaftliche Maschinenausstellung alles, was das Herz des Landwirts höher schlagen lässt. Gerätschaften für die Bewirtschaftung von Acker und Wiesen sowie PS-starke Schlepper erfreuen jeden Landmann und jeden Möchtegern-Bauer. Auch an den reiterlichen Nachwuchs haben die Organisatoren gedacht. Ponys und Kleinpferde warten in einem eigens abgesteckten Parcours darauf, dass Kinder und Jugendliche ihre ersten Runden im Sattel drehen.

Die Stadt Geislingen ist Veranstalter des Pferdemarktes, zu dem erneut Tausende von Besuchern aus nah und fern erwartet werden. Für alles, was mit der Sparte Pferd zu tun hat, ist Markus Sauter aus Salach zuständig. Der Polizist und Ausbilder bei der Polizeireiter-Staffel in Kemnat auf den Fildern ist selbst Turnierreiter, besitzt ein eigenes Pferd und kennt sich in der Szene bestens aus. Vor drei Jahren ist er in die Fußstapfen von Ingrid Malz getreten, die sich nach über vier Jahrzehnten aus der Organisation des Pferdemarktes altersbedingt zurückgezogen hat. Doch nach wie vor steht sie Markus Sauter mit Rat und Tat zur Seite.

Gegen 12 Uhr ist am Faschingsdienstag Schluss, Pferde und Kutschen werden in den Hängern verstaut, das Mittagessen ruft. Dann zieht es viele Besucher des Pferdespektakels vom TVA-Festplatz in die umliegenden Gaststätten. Der Ansturm ist groß, doch die Wirte sind bestens vorbereitet. Sie wissen, dass die meisten Gäste eine schwäbische Leib- und Magenspeise bestellen. Denn wie jedes Jahr werden am Faschingsdienstag traditionsgemäß Kutteln in allen Variationen serviert.


Obere Roggenmühle
„Bahnhöfle“ Stubersheim
Saure Kutt´la
Landgasthof Ochsen
Reiterhof Sauter Deggingen
Gasthof Hirsch Fam. Hans Köpf
Gasthaus Lamm Fam. Kohn
Stadelcafe Erika Reyer Waldhausen Konditoreimeisterin
Bäckerei Bopp
Gasthaus „Gesunde Luft“
Glück Auf Gaststätte - Restaurant
Küferstüble Fam. Lehle
Pizzeria da Carlo
Wasserberghaus Philipp Köpf
zurück zur Übersicht Geislingen
Datenschutz