Sonderveröffentlichung

Sanitär - Heizung - Klima Zeit zu starten – die SHK-Ausbildungsinitiative

Eine Ausbildung im SHK-Handwerk soll es sein, aber die Richtung steht noch nicht ganz fest? Die Plattform „Zeit zu starten“ bringt Klarheit und hilft bei der Betriebssuche.

Die Branche wirbt um Fachkräfte – und bietet gute Perspektiven.

29.06.2020

Wer sich für eine Ausbildung im SHK-Bereich interessiert, hat die Möglichkeit, unter verschiedenen Berufen zu wählen. So gehören zum Handwerk neben den gängigeren Berufen Anlagenmechaniker und Klempner auch der Behälter- und Apparatebauer sowie der Ofen- und Luftheizungsbauer. Welcher Ausbildungsberuf am besten zu einem passt, kann man zum Beispiel auf der Website www.zeitzustarten.de herausfinden. Diese gehört zur gleichnamigen Ausbildungsinitiative, die vom Zentralverband Sanitär Heizung Klima ins Leben gerufen wurde, und stellt neben umfangreichen Informationen zu den einzelnen Berufsbildern auch einen einfachen Selbsttest bereit, der anhand weniger Fragen einen ersten Anhaltspunkt gibt, welcher Beruf am ehesten mit den eigenen Interessen und Vorstellungen übereinstimmt: Schließlich soll der gewählte Beruf am Ende nicht nur den Lebensunterhalt sichern, sondern auch Spaß machen. Aber auch für alle, die sich schon für eine Ausbildung entschieden haben, lohnt sich ein Blick auf die Website: Sie finden hier wertvolle Tipps für die Bewerbung, Informationen zum Ablauf der Ausbildung und Hilfe bei der Suche nach einem Ausbildungsbetrieb.

Die Innung trifft sich beim virtuellen Stammtisch

Die Distanz schweißt zusammen: Die Mitglieder der SHK-Innung treffen sich regelmäßig online – und haben so auch ihrem Obermeister zum Geburtstag gratuliert.

Innungsmitglieder treffen sich sich zurzeit regelmäßig online – und gratulierten dem Obermeister jüngst auf eine ganz besondere Weise.
Innungsmitglieder treffen sich sich zurzeit regelmäßig online – und gratulierten dem Obermeister jüngst auf eine ganz besondere Weise.

So eine besondere „Party“ gab es in der SHK-Innung wohl noch nie. Im vergangenen Monat feierte der amtierende Obermeister der SHK-Innung, Hans-Georg Ehekircher, seinen 65. Geburtstag. Dafür hat sich der Innungsvorstand gemeinsam mit zwei ehemaligen Vorstandskollegen, dem Meister der Firma Ehekircher Uwe Fuchs und Familienmitgliedern des Obermeisters eine ganz besondere Überraschung ausgedacht: eine virtuelle Geburtstagparty. „Wir wollten auf jeden Fall eine kleine Jubiläumsfeier organisieren, wobei von Anfang an klar war, dass es aufgrund der Corona-Auflagen natürlich kein herkömmliches Fest werden könne“, sagt Rainer Häfele, der im Vorstand der SHK-Innung tätig ist. „Also haben wir uns dazu entschieden, eine digitale Feier auszurichten.“

Geburtstagsfest per Videokonferenz

Damit die Feier aber nicht alle Aspekte eines klassischen Geburtstagsfest missen lassen muss, sind Anja Ehekircher und Sibylle Kurz, Tochter beziehungsweise Schwester des Obermeisters, zu allen Vorstandsmitgliedern gefahren, um ihnen ein Stück Geburtstagstorte und etwas zum Anstoßen vorbeizubringen. Über eine Software für Videokonferenzen wurden anschließend alle zusammengeschaltet. „Dieses Geburtstagsvideo war ein toller Erfolg und Herr Ehekircher hat sich sehr gefreut“, blickt Rainer Häfele zurück, „Videokonferenzen sind eine tolle Möglichkeit, um den Kontakt zu halten, auch wenn wir uns natürlich darauf freuen, wieder ganz normal feiern zu dürfen.“


"Videokonferenzen haben sich für den kontaktlosen Austausch bewährt."

Rainer Häfele, Geschäftsführer Häfele GmbH in Göppingen


Virtueller Stammtisch für den Austausch

Wie gut der Austausch über eine solche Plattform funktioniert, hat der Innungsvorstand bereits während der ersten Wochen der Corona-Krise und des Lockdowns erfahren. „Um unsere Innungsbetriebe immer über aktuelle Entwicklungen informieren zu können und ihnen ein Forum für ihre Gedanken und Sorgen zu bieten, haben wir mithilfe der Software schon früh einen regelmäßigen virtuellen Stammtisch ins Leben gerufen. Das Feedback der Innungsbetriebe war hervorragend und deswegen haben wir uns auch entschlossen, ihn in Zukunft fortzuführen.“
    

Zeit zu starten – die SHK-Ausbildungsinitiative Image 2
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.