Von Constantin Fetzer  

Das Dutzend ist voll: Zum zwölften Mal findet am Samstag die Bildungsmesse „Fit for Job“ in der Eislinger Stadthalle statt. Rund 30 Unternehmen und Einrichtungen präsentieren sich dann von 10 bis 14 Uhr als attraktive Arbeitgeber und haben einen bunten Strauß an Berufsmöglichkeiten mit dabei.

Vor allem die Firmen wollen sich als Arbeitgeber mit Perspektive zeigen und den jungen Leuten erklären, warum genau sie das richtige Unternehmen für die Zukunft sind. Die großen Firmen aus Eislingen und nächster Umgebung sind mit dabei – aber auch Firmen aus dem Landkreis und darüber hinaus, die sich in der Ausbildung junger Menschen stark engagieren. „Die Firmen bieten eine breite Palette an Ausbildungsmöglichkeiten“, sagen Max Hommel und Leon-Frederic Knödler von der Veranstaltungsagentur ML-Entertainment, die für die Organisation der Messe verantwortlich zeichnen.

Vorträge und Einblicke in die Berufswelt
        

Einige Neuerungen soll es den Besuchern noch einfacher machen, die richtige Berufsausbildung oder ein Studium zu finden. „Es gibt mehrere Vorträge“, berichten die beiden Organisatoren. So zum Beispiel von der MAG IAS, der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) sowie einem Referenten aus dem Bankensektor. „Das Handwerk“ heißt der Themenblock, bei dem sich mehrere Firmen präsentieren, die zum klassischen Handwerk gehören. Kurzvorträge gibt es dort zu den Berufsbildern Bäcker, Elektriker, Flaschner und Bau. „Es sind meistens die Inhaber, die hier sowohl den Beruf aber natürlich auch ihren Betrieb vorstellen“, sagt Max Hommel.

Ebenfalls zum ersten Mal gibt es ein „Speed Dating“, bei dem sich Bewerber direkt bei den Firmen vorstellen können und sich aus erster Hand in einem ganz kurzen, unverbindlichen Gespräch auch nur informieren können. Gleich mehrere Betriebe geben den Besuchern in den ersten zwei Stunden der Messe die Möglichkeit, beim Speed-Dating in Kontakt zu kommen. Ob technischer Beruf, kaufmännisch oder eher die soziale Richtung: Alles ist dabei und man kann sich ausführlich informieren.

Bei einem Bewerbungsmappencheck geben Fachleute den einen oder anderen Tipp wie man seine Unterlagen verbessern kann. „Wir haben ein attraktives Programm und interessante Aussteller“, ist sich Leon-Frederic Knödler sicher – und es gibt noch ein kleines Highligt. „Wir verlosen ein Handy im Wert von 400 Euro. Jeder Besucher, der bis zum Ende vor Ort ist, kann gewinnen“, erklärt er.

Info Bürgermeister Klaus Heiniger eröffnet die Veranstaltung am Samstag um 10 Uhr. Die Messe in der Eislinger Stadthalle dauert dann bis 14 Uhr.
     

Die Vorträge im ÜberblickDie Vorträge im Überblick

„Das Handwerk“:

- 10.15 Uhr Elektro Gerlach

- 11.15 Uhr Sanitär Breusch

- 12.15 Uhr Berufsfachschule Bau

- 13.15 Uhr Bäckerei Kauderer

Studiengänge:

- 11 Uhr Studiengänge der HfWU Geislingen (Stefanie Fries)

- 11.30 Uhr Immobilienwirtschaft (Max Habdank & Johannes Maier)

- 12 Uhr MAG Vorstellung der Gruppe, der Firma sowie die Inhalte der einzelnen Ausbildungsberufe und Studiengänge (Azubi + Student)

- 12.30 Uhr Bankensektor und Präsenzstudium BWL / Unternehmensführung (Dominik Schneller)