Anzeige

Lange Nacht des Bades bei Häfele Bad & Wärme Ein neues Bad gefällig?

Die Dusche wird zur Wohlfühloase. Foto: Constantin Fetzer
Die Dusche wird zur Wohlfühloase.
Foto: Constantin Fetzer

Der Sanitärfachbetrieb Häfele lädt am Freitag zur „Langen Nacht des Bades“ in den Göppinger Stauferpark ein und präsentiert am Wochenende zudem die neuesten Trends rund ums Bad.

Von Constantin Fetzer 

Wellness für zu Hause: „Wir präsentieren in unserer Ausstellung eine neue Dampfdusche“, kündigt Rainer Häfele vom gleichnamigen Sanitärfachbetrieb aus dem Göppinger Stauferpark an. Der Clou: Die Dusche ist durch eine Dampfbadfunktion ergänzt und verspricht so große Entspannung auch auf kleinem Raum. Am Freitag, 18. Januar bei der „Langen Nacht des Bades“ von 17 bis 21 Uhr und am Samstag, 19. Januar sowie Sonntag, 20. Januar bei der „Trendschau Bad“ jeweils von 11 bis 17 Uhr sind viele Ideen rund um das Bad zu sehen. Dabei kann man mit den Badplanern ins Gespräch kommen und sich auch unverbindlich informieren.

„Ob auf kleinem Raum oder im großen Zimmer: Das Badezimmer kann ganz individuell geplant und realisiert werden“, berichtet Häfele. So werden Materialien und Farben bei der Badgestaltung optimal aufeinander abgestimmt und beispielsweise in einem weißen Badezimmer farbliche Highlights gesetzt. Bei der Beratung gehen die Experten auf die Kundenwünsche ein und haben viele Ideen, wie das Traumbad umgesetzt werden kann – mit viel Erfahrung. „Der erste Teil der Beratung findet bei uns in der Ausstellung statt. Dabei werden die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden besprochen und das Budget festgelegt“, so Häfele. Dann geht es beim Kunden zu Hause weiter – vor Ort wird Maß genommen und die Details werden geplant. Die Produktauswahl mitsamt einer 3D-Visualisierung findet wieder bei Häfele im Göppinger Stauferpark statt. „Wir begleiten das Projekt von Anfang bis Ende und koordinieren auch alle erforderlichen Handwerker, die für den Umbau benötigt werden – und kümmern uns auch darum, dass die Baustelle sauber und so staubfrei wie möglich abläuft“, erklärt Häfele. Das bedeutet für den Kunden, dass es nur einen Ansprechpartner gibt und von ihm die Fachhandwerker wie Elektriker, Fliesenleger oder Maler organisiert und koordiniert werden. Großen Wert legen Rainer Häfele und sein Team dabei auf Sauberkeit auf der Baustelle.

Die neuesten Trends zum Anfassen und Anschauen

Und was sind es nun für Trends, die es bei Häfele zu sehen gibt? „Das ist ganz unterschiedlich“, berichtet Rainer Häfele. Großformatige Fliesen sind aktuell gefragt – in modernen Designs. Oder auch sehr schmale Keramiken mit ausgefallenen Badmöbeln. Genauso sind es organische Elemente und Optiken wie Holz und Stein, die nach wie vor im Bad sehr beliebt sind. „Die Kunst ist es, diese Möglichkeiten ansprechend zu kombinieren und daraus ein ganz besonderes Wohlfühl-Bad zu machen“, sagt Rainer Häfele.

Info: Lange Nacht des Bades:
Freitag, 18.1.2019 von 17-21 Uhr
Trendschau Bad:
Samstag, 19.1.2019 von 11-17 Uhr
Sonntag, 20.1.2019 von 11-17 Uhr

Häfele Bad und Wärme
Datenschutz