Anzeige

Gunst Schwäbisch Hall Lust auf Veränderung?

In allen Abteilungen gibt es satte Prozente. Foto: privat
In allen Abteilungen gibt es satte Prozente. Foto: privat

Neujahrsshopping: Beim Schwäbisch Haller Möbelhaus Gunst werden jetzt Einrichtungswünsche wahr.

Das Haller Möbelhaus Gunst lädt in den Weihnachtsferien zum Neujahrsshopping ein. „Wir reduzieren viele Ausstellungsstücke um bis zu 72 Prozent“, kündigt Geschäftsführer Tom O. Gunst an. Wer sich einen besonderen Einrichtungswunsch erfüllen möchte, könne jetzt ein echtes Schnäppchen machen. „Ganz egal, ob es eine moderne Wohnwand oder ein neues Schlafzimmer werden soll, die langersehnte neue Küche geplant ist oder ein Kinderzimmer in einen echten Teenagertraum verwandelt werden soll – wir haben in allen Abteilungen den Rotstift angesetzt“, so Gunst.

Weniger zählen

Der Grund für das Neujahrsshopping: „Was unsere Kunden kaufen, müssen wir bei der Inventur nicht mehr zählen“, erklärt der Chef des Familienunternehmens. Die Zeit zwischen den Jahren gehört beim Haller Einrichtungsspezialisten nicht zu den besinnlichsten Wochen. Inventur bedeutet im Möbelhaus, dass an einem Stichtag nach Ladenschluss nochmal richtig durchgestartet werden muss. „Dann gehen alle Mitarbeiter mit elektronischen Erfassungsgeräten durch unser gesamtes Haus. Im Keller, im Lager und in unseren Ausstellungsräumen wird jedes Möbelstück, jedes Bild und jedes noch so kleines Accessoire erfasst. Da kann es ziemlich spät werden“, erklärt Tom O. Gunst. Zudem wissen die Einrichtungsspezialisten, dass viele Kunden sich gerade jetzt Zeit nehmen für einen ausgiebigen Einkaufsbummel und ein ausführliches Beratungsgespräch. „Mit den Sonderrabatten machen wir so manchem die Entscheidung etwas leichter“, verspricht der Haller Unternehmer.

Das Angebot gilt noch bis zum 7. Januar 2019. „Damit profitieren auch die Kunden von unserer Aktion, die im neuen Jahr aus dem Urlaub kommen.“ pm

Gunst
Datenschutz