Sonderveröffentlichung

Kraftfahrzeug und Verkehr Kfz-Innungsbetriebe bieten schnelle Hilfe bei Steinschlag

Der Mai ist der „Autoglas-Monat“ bei den Meisterbetrieben der Kfz-Innungen. Die Profis kümmern sich um Reparatur und unkomplizierte Schadensabwicklung.

Steinschlag? Die Profis der Kfz-Innungsbetriebe helfen schnell und kompetent.

11.05.2020

Die trüben Wintertage gehören jetzt im Mai endgültig der Vergangenheit an. Wenn die Frühlingssonne durch die Windschutzscheibe lacht und diese gleichzeitig frei von hartnäckigem Blütenstaub ist, zeigen sich jedoch nicht selten die hässlichen Überbleibsel aus der Winterzeit: Kratzer und kleine Steinschläge, die zum Beispiel von Rollsplit auf der Fahrbahn verursacht wurden. Ist ein solcher Schaden schon auf den ersten Blick erkennbar, sollte nicht lange damit gezögert werden, eine Werkstatt aufzusuchen. Selbst kleine Steinschläge und Mängel an der Windschutzscheibe können zu einem erheblichen Sicherheitsrisiko werden. So verliert die Windschutzscheibe an Stabilität, sie kann weiter reißen oder im schlimmsten Fall sogar platzen. Wird ein Steinschlagschaden festgestellt, kann man ihn bis zum Werkstatttermin mit einem speziellen Scheibenpflaster abkleben. Dafür wird die betroffene Stelle vorher gesäubert und getrocknet. Das Pflaster schützt vor eindringendem Schmutz und Feuchtigkeit. Es muss jedoch unbedingt darauf geachtet werden, dass die ausgebesserte Stelle das Sichtfeld des Fahrers nicht beeinträchtigt.

Scheibenaustausch oft nicht notwendig

Nicht immer sind Schäden durch Steinschlag für den Laien sofort zu erkennen. Damit kleinste Mängel nicht übersehen werden, bieten viele Kfz-Innungsbetriebe ihren Kunden im Monat Mai besondere Scheiben-Checks an. Lackiermeister Markus Spremberg von der MRS KFZ-Service GmbH in Süßen und sein Kollege Damiano De Biase, der angehender Karosseriebaumeister ist, wissen genau, wann eine Reparatur der Scheibe möglich ist und wann die Scheibe komplett ersetzt werden muss: „Ein vollständiger Austausch der Frontscheibe ist immer dann notwendig, wenn der Steinschlag im Sichtfeld liegt, das Loch größer als eine 2-Euro-Münze ist, sich bereits Risse bilden oder der Schaden einfach zu nah am Scheibenrand liegt.“

Assistenzsysteme erhöhen den Aufwand

Je mehr Technik in der Frontscheibe verbaut ist, desto höher ist der Aufwand bei der Schadensbeseitigung. „Es kommt immer öfter vor, dass in den Scheiben hochtechnische Assistenzsysteme integriert sind, zum Beispiel Verkehrszeichenerkennung, Regensensoren oder Notbremsassistenten“, sagt Markus Spremberg. „Damit diese nach dem Scheibenwechsel einwandfrei funktionieren, müssen sie genau kalibriert werden. Es gibt mittlerweile sehr viele verschiedene Scheibenvariationen und die Einstellungen sind bei jedem Hersteller ein bisschen anders.“ Doch auch wenn der Aufwand höher ist als bei einer regulären Scheibe, dauert der Austausch samt Kalibrierung nicht lange, in der Regel höchstens einen halben Arbeitstag. „Spätestens dann ist der verwendete Scheibenkleber getrocknet und airbagfest“, weiß Damiano De Biase.


"Ist das Sichtfeld beeinträchtigt, muss die Scheibe ausgetauscht werden."

Markus Spremberg, Lackiermeister bei der MRS KFZ-Service GmbH in Süßen


Hilfe bei der Schadensabwicklung

Wie die meisten Betriebe der Kfz-Innung übernimmt auch die MRS KFZ-Service GmbH die komplette Schadensabwicklung mit der Versicherung. Die Autoglasreparatur ist bei vielen Teilkaskoversicherungen kostenlos.

Ist ein Scheibentausch notwendig, tragen die Kunden nur die Selbstbeteiligung ihrer Teilkaskoversicherung. Daniela Strohmaier

Die Mobilität sichern

Ludger Wendeler.
Ludger Wendeler.
Kfz-Innungsbetriebe bieten schnelle Hilfe bei Steinschlag Image 1

Eine Panne ist im Straßenverkehr immer ärgerlich, vor allem weil sie durch eine ordentliche Wartung des Fahrzeugs leicht zu vermeiden wäre – gerade jetzt wäre sie doppelt bitter. Ich bitte Sie also in Ihrem eigenen Interesse: Vergessen Sie den Frühjahrscheck und die regelmäßige Wartung nicht. Die Fachleute in unseren Innungsbetrieben stehen dafür gerne bereit. Machen Sie am besten sofort einen Termin aus. Und wenn Sie schon dort sind, können Sie auch gleich die Reifen wechseln lassen – pünktlich zu Ostern. Den Beschäftigten und Azubis der Kfz-Werkstätten möchte ich an dieser Stelle auch meinen Dank aussprechen. Mit ihrer Arbeit sichern sie nicht nur den individuellen Personenverkehr, sondern sie sorgen durch die Wartung und Reparatur von systemrelevanten Nutzfahrzeugen wie Polizeiautos oder Lkws auch dafür, dass wir uns sicher fühlen können und auch der Warenverkehr nicht zum Erliegen kommt. Damit gehören sie in meinen Augen ebenfalls ganz klar zu den Alltagshelden, die einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ruhige Ostern und bleiben Sie gesund.

Ludger Wendeler
Obermeister der Kfz-Innung Göppingen
       

Zulassungszahlen

689 Neufahrzeuge wurden im März im Landkreis Göppingen zugelassen (Februar: 684). Davon waren 27 Elektrofahrzeuge (21), 77 Hybridfahrzeuge (76) und davon 19 Plugin-Hybridautos (20).

1735 Gebrauchtwagen, die im März zugelassen wurden, zählt das Landratsamt Göppingen (Februar: 2014).

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.