Sonderveröffentlichung

„Einfach elektrisierend“ Elektro Vaihinger: Innungsbetrieb mit viel Erfahrung und Kompetenz in Göppingen

Seit fast 75 Jahren ist Elektro Vaihinger aus Göppingen für seine Kunden da und betreut Projekte für Privat- und Gewerbekunden aus der ganzen Region.

Geschäftsführer Markus Vaihinger in der hauseigenen Werkstatt in Göppingen.

5.05.2020

Die Vaihinger GmbH ist ein echtes Traditionsunternehmen in Göppingen: Die Erfolgsgeschichte des Elektroniktechnikbetriebs begann 1946, als Karl Vaihinger senior das Geschäft in der Pflegstraße gründete. Seither hat sich viel getan: 2004 übernahm Markus Vaihinger das Unternehmen von seinem Vater Karl junior, sechs Jahre später bezog die Vaihinger GmbH neue Geschäftsräume in der Holzheimer Straße. „Das Unternehmen ist stetig gewachsen und irgendwann war in den alten Räumlichkeiten einfach nicht mehr genug Platz“, erklärt Markus Vaihinger den Umzug. „Das größere Lager, die Werkstatt, aber auch die größeren Büros gaben uns neue Möglichkeiten, zum Beispiel können wir seither viel individueller planen und kundenspezifische Konzepte erstellen. Nicht zuletzt ist für uns aber auch die Lage des Standorts in direkter Nähe zur B10 optimal, da wir unsere Kunden in der Region schnell erreichen können.“ Und dies hat sich bewährt.


"Unsere Kunden wissen, dass wir ein verlässlicher Partner sind."

Markus Vaihinger
Geschäftsführer


Handwerksleistungen aus einer Hand

Zu den Kunden zählen neben Privatpersonen auch namhafte Bauträger und Immobilienunternehmen. „Wir sind vor allem in der Region unterwegs“, sagt Markus Vaihinger. Das bedeutet kurze Wege. Aktuelle Projekte sind zum Beispiel das Polizeipräsidium Einsatz oder größere Wohnbauprojekte in der Innenstadt. Doch auch über die Kreisgrenzen hinaus war und ist der Innungsbetrieb aktiv.

Markus Vaihinger ist stolz darauf, dass sein Betrieb viele Handwerksleistungen direkt anbieten kann. Dazu gehören sämtliche Arbeiten der Elektroinstallation: Altund Neubauten, Gewerbeeinheiten, Bürohäuser, Sanierungen, Photovoltaikanlagen, EDV-Netze, Schwachstromanlagen, so genannte KNX Projektierung sowie Verteilerbau und Trafostationen – das steht unter anderem auf der Liste der Herausforderungen, vor die das Team regelmäßig gestellt wird.

Handwerksbetrieb mit Fachgeschäft

„Bereits 2006 haben wir die Firma Frank in Bad Boll eingegliedert, zu der auch ein Ladengeschäft gehört. Hier finden unsere Kunden ein umfangreiches Angebot von Elektro-Kleinteilen wie Batterien und Leuchtmittel, dazu Föhns und Küchengeräte sowie Elektrogroßgeräte wie Kühlschränke oder Waschmaschinen namhafter Marken“, sagt Markus Vaihinger. Das Kundenecho war von Anfang an hervorragend und so konnte zwei Jahre später noch die Firma Hausch in Zell unter Aichelberg hinzugewonnen werden.

Simone Vaihinger (rechts) und Tochter Hanna im Elektro - Fachgeschäft in Bad Boll. Fotos: Daniela Strohmaier
Simone Vaihinger (rechts) und Tochter Hanna im Elektro - Fachgeschäft in Bad Boll. Fotos: Daniela Strohmaier

„Bereits 2006 haben wir die Firma Frank in Bad Boll eingegliedert, zu der auch ein Ladengeschäft gehört. Hier finden unsere Kunden ein umfangreiches Angebot von Elektro-Kleinteilen wie Batterien und Leuchtmittel, dazu Föhns und Küchengeräte sowie Elektrogroßgeräte wie Kühlschränke oder Waschmaschinen namhafter Marken“, sagt Markus Vaihinger. Das Kundenecho war von Anfang an hervorragend und so konnte zwei Jahre später noch die Firma Hausch in Zell unter Aichelberg hinzugewonnen werden.

Die Stärke des Unternehmens sieht Markus Vaihinger in der Zuverlässigkeit und Kompetenz seiner Mitarbeiter: „Unsere Kunden wissen, dass wir für sie ein verlässlicher und beständiger Partner sind. Wir beraten ins Detail, bis die optimale Lösung gefunden ist.“ Dabei spielt es keine Rolle, ob es um eine klassische Elektroinstallation geht oder um ein ausgefallenes Konzept. Die große Erfahrung in Planung und Umsetzung wird von den Kunden honoriert und macht einen wichtigen Teil des Erfolgs der Vaihinger GmbH aus.

Derzeit arbeiten im Unternehmen 26 Mitarbeiter, von denen zwei noch in der Ausbildung sind. „Wir sind seit vielen Jahren eine wirklich gute Mannschaft, die über sehr viel Knowhow verfügt“, freut sich Markus Vaihinger. Der Betrieb bildet auch aus und sichert so den Nachwuchs im Handwerk.

ElektroInstallationen dem Fachmann überlassen

Heimwerker müssen sensible Installationen der Elektrotechnik dem Profi überlassen – zur eigenen Sicherheit.

Innungsbetrieb mit viel Erfahrung und Kompetenz Image 2

Kreis Göppingen. Klar, die Birne an der Lampe selbst zu tauschen, ist kein Problem. Doch viele, die zurzeit zuhause sind, um ihre Wohnung zu renovieren oder zu modernisieren, planen mehr. Dabei warnt der Obermeister der Elektro-Innung Göppingen, Jürgen Taxis, vor zu viel Eigeninitiative. „Arbeiten an elektrischen Leitungen muss man dem Profi überlassen“, erklärt er. Nur die Experten der Fachbetriebe dürfen hier aktiv werden. „Ich kann nur an die Vernunft appellieren, das nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.
         

“ Denn: Werden Stromlasten falsch oder gar nicht berechnet, Geräte nicht korrekt abgesichert oder passieren aus Unwissenheit andere Fehler, so kann man schnell in Lebensgefahr kommen: Zum einen durch die falsch angeschlossenen Leitungen, zum anderen aber auch, weil die Gefahr von Kurzschlüssen oder eines Wohnungsbrands sehr hoch ist. „Für eine Vielzahl an Bränden ist eine fehlerhafte Elektroinstallation verantwortlich, die nicht vom Fachmann ausgeführt wurde.“

Service: Notdienst der Elektro-Innung

Im Notfall (bei wirklich dringenden Fällen) ist ein Fachbetrieb der ElektroInnung auch am Wochenende und an Feiertagen erreichbar: Telefon: (0175) 2229085.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.