Anzeige

Beste Sehlösungen bei Optik Horn, Göppingen Zeit für Beratung

Interview mit Stefan Horn, Dipl.-Ing. (FH) Augenoptik

Janette und Stefan Horn. Foto: privat

16.09.2020

Manche Dinge sind so klein, dass man sie auch mit der besten Brille nicht sehen kann, und doch stellen sie unser ganzes Leben auf den Kopf. Dies erleben wir seit einiger Zeit deutlich und es wird bewusst, wie wichtig Gesundheit ist. Bei Optik Horn in Göppingen ist sie schon immer ein zentrales Thema, denn als ausgebildete Optometristein und Dipl.-Ing. (FH) Augenoptik setzen sich Janette und Stefan Horn intensiv mit der Augen-Vorsorge auseinander. Die erfahrenen Experten wissen: Gutes Sehen ist echte Lebensqualität.
     

Optik Horn GmbH

Sie tragen viel Verantwortung für das Sehen Ihrer Kunden. Was sind die Voraussetzungen, um den Beruf kompetent auszuüben?

Stefan Horn: Um Gesundheitsvorsorge für die Augen auf hohem Niveau zu betreiben, braucht man Zeit, ein entsprechendes Equipment, ein fundiertes Fachwissen und viel Erfahrung.

Wo haben Sie Ihr Fachwissen und Ihre Erfahrung gesammelt?

Während unseres Diplom-Studiums und der Tätigkeit in einer Augenklinik haben meine Frau Janette und ich unser Wissen über die physiologischen und medizinischen Zusammenhänge erweitert. Meine Frau hat darüber hinaus ein Master-Studium absolviert, um dieses Wissen noch weiter zu vertiefen. Mit diesem Know-how und unserer technischen Ausstattung können wir unseren Kunden die bestmögliche Versorgung der Augen bieten und eine optimale Sehlösung finden.

Zur Augenvorsorge benutzen Sie modernste Technik. Was genau können Sie Ihren Kunden damit bieten?

Neben der Augenvermessung bieten wir mit unserer 14 Stufen-Sehanalyse auch eine intensivere Augenüberprüfung und ein erweitertes Augenscreening an. Damit können wir Hinweise auf mögliche Augenerkrankungen wie Grauen und Grünen Star oder Veränderungen der Hornhaut feststellen. Mit dem OCT können wir sogar einzelne und tiefere Schichten der Netzhautstruktur überprüfen und so noch genauere Informationen gerade in Bezug auf altersbedingte Makuladegeneration (AMD) oder diabetische Retinopathie erhalten.

Um jedem Kunden noch mehr Zeit widmen zu können, arbeiten Sie nur mit Terminvergabe. Wie ist es dazu gekommen?

Als wir nur bedingt geöffnet haben konnten, haben wir festgestellt: Alles hat auch seine positiven Seiten. Zur Zeit des Lockdowns gab es ja auch so etwas wie eine Entschleunigung, da wir ausschließlich mit Terminvergabe arbeiten konnten. Und wir haben festgestellt: Unsere Kunden haben es sehr geschätzt, dass wir ihnen die volle Aufmerksamkeit widmen konnten, ohne Wartezeit. Deshalb haben wir beschlossen, auch weiterhin nur mit Termin zu arbeiten! pm

Info: Wer also bei Optik Horn seine Augen vermessen lassen möchte oder eine neue Brille braucht, vereinbart am besten einen Termin unter: 07161 3048268.