Sonderveröffentlichung

HBW Balingen-Weilstetten HBW Balingen-Weilstetten: Die Gallier greifen in der Handball-Bundesliga an

Handball: Den letzten Test gegen Göppingen hat Balingen-Weilstetten bravourös für sich entschieden. Jetzt wartet als erster Gegner in der Liga Kiel.

Ein starkes Team: (hinten von links) Oddur Grétarsson, Mannschaftsarzt Dr. Wilfried Gfrörer, Physiotherapeut Wolfgang Kremer-Jung, Trainer Jens Bürkle, Co-Trainer Matti Flohr, Athletik-Trainer Sascha Ilitsch, (Mitte von links) Nikola Stevanovic, Fabian Wiederstein, Kristian Bećiri, Marcel Niemeyer, Daniel Ingason, James Scott, Vladan Lipovina, (vorne von links) Jona Schoch, Björn Zintel, Moritz Strosack, Simon Sejr, Mario Ruminsky, Gregor Thomann, Lukas Saueressig. Fotos: HBW Balingen-Weilstetten

7.09.2021

Die neue Saison in der Handball-Bundesliga steht vor der Tür. Der HBW Balingen-Weilstetten hat sich einiges vorgenommen.

Bentley

Eine Woche vor Saisonbeginn absolvierten die Gallier von der Alb nochmals ein Vorbereitungsspiel. Das Schwaben-Derby gegen Frisch Auf Göppingen war nach der zurückliegenden Corona-Saison nicht nur ein absoluter Härtetest für die Mannschaft von Cheftrainer Jens Bürkle, es war auch gleichzeitig nach über einem Jahr die Rückkehr der Handball-Fans in die Sparkassen-Arena.

Volksbank Hohenzollern-Balingen

Erstmals wieder Zuschauer

Nach so langer Zeit ohne Zuschauer wünschen sich die Profiklubs in Baden-Württemberg und ihre Fans für die kommende Spielzeit ein Stück Normalität zurück. Dafür steht ein Zusammenschluss der Vereine, die Initiative „Teamsport Baden-Württemberg“ in engem Austausch mit dem Sozialministerium des Landes. Endlich durften beim Test gegen Frisch Auf Göppingen wieder Zuschauer in die Balinger Halle! Die Freude darauf war mindestens so groß wie die Freude auf ein interessantes und spannendes Spiel zwischen zwei Liga-Rivalen, die sich in keinem Spiel, auch nicht in einem Vorbereitungsspiel, etwas schenken.

Sparkasse Zollernalb

Nach teilweise recht intensiven Trainingseinheiten wollte HBW-Coach Bürkle gegen Frisch Auf Göppingen sehen, wo seine Mannschaft steht. „Das Spiel wird uns die Wahrheit aufzeigen“, meinte der Sportwissenschaftler im Vorfeld. Er hatte aufgrund der personellen Situation die Vorbereitung nicht immer so gestalten und durchziehen können, wie er es gerne gehabt hätte. Auch gegen Göppingen fehlten ihm noch wichtige Bausteine, sprich Spieler in seiner Mannschaft. Die werden aber aller Voraussicht nach auch zum Saisonbeginn noch fehlen, und daher war es für ihn wichtig zu sehen, ob die Mannschaft so funktioniert, wie er es sich vorstellt.

Neue Saison, neues Trikot: Mit dem Leitsatz #EinsFürDieEwigkeit im Nacken, dem Gallierhelm auf der Vorderseite und der Fanmenge auf dem Rücken verkörpert dieses Trikot die Werte, für die die „Gallier“ stehen: Emotion, Leidenschaft, Kampfgeist, Zusammenhalt!
Neue Saison, neues Trikot: Mit dem Leitsatz #EinsFürDieEwigkeit im Nacken, dem Gallierhelm auf der Vorderseite und der Fanmenge auf dem Rücken verkörpert dieses Trikot die Werte, für die die „Gallier“ stehen: Emotion, Leidenschaft, Kampfgeist, Zusammenhalt!

Anpfiff am 8. September

Und das hat sie bravourös getan. Balingen-Weilstetten besiegte Göppingen mit 30:23, ließ beide Halbzeiten keinen Zweifel darüber aufkommen, wer die spielbestimmende Mannschaft war. Trainer Bürkle hat großes Vertrauen in seine Mannschaft. Die Gallier können zuversichtlich in die neue Runde gehen. 
   

Zum Auftakt gleich eng getaktet

Zum Start in die Handball-Bundesliga erwartet den HBW gleich einmal ein Doppelpack: in Kiel (8. September, 19.05 Uhr) und gegen Minden (11. September, 18.30 Uhr, Sparkassen-Arena).

Nach dem Abschlusstraining am Dienstag fliegen die Balinger nach Hamburg – am Donnerstag geht es zurück. Trainer Jens Bürkle räumt ein: „Ich hätte vor dem ersten Heimspiel gerne etwas mehr Zeit gehabt.“