Sonderveröffentlichung

Töpfer- und Kunsthandwerk Ausgefallenes und Traditionelles

Für Kenner und Liebhaber von individueller Keramik und attraktivem Kunsthandwerk ist der Markt in Melchingen ein absolutes Muss. Foto: Adelbert Barth
Für Kenner und Liebhaber von individueller Keramik und attraktivem Kunsthandwerk ist der Markt in Melchingen ein absolutes Muss. Foto: Adelbert Barth

Tipp: Großes Angebot am Wochenende in Melchingen: mit Marktbummel und Verkaufssonntag.

Melchingen. Immer wenn der Sommer geht, kommt das Kunsthandwerk nach Melchingen. Am 7. und 8. September präsentieren Töpfer, Künstler und Kunsthandwerker in Melchingen ihre handgearbeiteten Werke. Hochwertige Keramik und anspruchsvolles Kunsthandwerk aus den verschiedensten Materialien, hergestellt in unterschiedlichsten Techniken, finden ihren Weg in das Albdorf.

Exzellentes Angebot

Dank des exzellenten Angebots ist der Markt, der von Eva Nibbe organisiert wird, im weiten Umkreis bekannt und zieht unzählige begeisterte Besucher nach Melchingen. Schöne Accessoires, passende Bilder oder interessante Objekte für die Wohnung, ausgefallene Kleidung und feine Schmuckstücke lassen sich unter freiem Himmel finden. An geschmackvoll gestalteten Ständen entdeckt der Besucher edles, zeitgenössisches Design, aber auch Formen und Dekors mit Tradition.

Die Idee ist die Kunst, die Umsetzung das Handwerk. Individualität und Einzigartigkeit zeichnen die Produkte aus. Im Ambiente des Marktes kann man mit Handwerkern ins Gespräch kommen und einigen bei ihren Arbeiten zuschauen.

Über die Region bekannt

Dieser Töpfer- und Kunsthandwerkermarkt gehört zu den anspruchsvollsten Veranstaltungen für hochwertige handgearbeitete Werke aus kleinen Werkstätten und ist ein Höhepunkt im Jahresgeschehen.

Auch für die Kinder ist etwas geboten. Simona Singh leitet die Kinder an, aus Ton ihre Fantasien zu gestalten. Bei Biggi werden beim Kinderschminken kleine Kunstwerke in den Gesichtern der Kleinen geschaffen.

Für Bewirtung ist gesorgt

Aber auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wer Hunger und Durst verspürt, ist bei den Melchinger Vereinen, Feuerwehr, Musikverein, Albverein und den Pfadfindern, bestens aufgehoben. Sie haben ein gut sortiertes Angebot an Speisen, wilde Kartoffeln, Gyros, Schupfnudeln, Dinnette, Waffeln, Kaffee und Kuchen, und Getränken in ihren Zelten. Und wer sich für die jüngere Geschichte und das frühere Leben auf der Alb interessiert: An beiden Markttagen ist das Melchinger Dorfmuseum geöffnet, hier gibt es neben Führungen durch das über 250 Jahre alte Fachwerkhaus auch Schmalzbrot und Most zur Erfrischung.

Der Töpfermarkt ist an beiden Tagen jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Die Melchinger Gewerbetreibende laden am verkaufsoffenen Sonntag zum Bummel durch die Geschäfte ein.

Metzgerei Heinrich
Töpfer, Künstler, Kunsthandwerker
Franz Maichle GmbH
Datenschutz