Anzeige

FC 48 Steinhofen Helfer leisten unzählige Arbeitsstunden

Schmuckstück: Die gute Stube des Steinhofener Fußballclubs wurde aufwendig und mit viel Liebe renoviert.

Tipptopp, hell und freundlich präsentiert sich das Sportheim des FC Steinhofen. Unzählige Arbeitsstunden wurden geleistet. Jetzt muss nur der Ball wieder rollen, die neue Saison soll bekanntlich am 1. September beginnen. Foto: Elisabeth Wolf

26.06.2020

Steinhofen. Die Mitglieder des FC 48 Steinhofen waren in vergangenen Monaten überaus aktiv. Das 50 Jahre alte Sportheim wurde einer grundlegenden Renovierung unterzogen!

Nach einem Wasserverlust in der Heizungsanlage startete die groß angelegte Aktion. Das Leck fand man nach langer Suche im Gastraum. Es war nötig, die Heizungsrohre im Boden neu zu verlegen und neue Heizkörper zu installieren. Der alte Linoleumboden wurde dann durch Fliesen ersetzt. Zugleich hat man die Elektrik des Heims erneuert und die Wände frisch verputzt und gestrichen. Auch die Holzdecke wurde von den Helfern aufbereitet. Eine Terrassentüre bringt jetzt außerdem mehr Helligkeit ins Innere – und kurze Wege zur Außenterrasse.

Damit nicht genug: Mit Unterstützung der Lehner-Brauerei (Rosenfeld) wurde eine Fasskühlanlage im Keller eingebaut und die Theke komplett erneuert. Sie ist jetzt ein wahres Schmuckstück. Auch stellte die Brauerei dem Verein 40 Biergarnituren zur Verfügung. Diese wurden vom Seniorenteam abgeschliffen und mit dem Vereinsemblem verziert. Damit’s gut aussieht und damit man weiß, wem’s gehört!

Auch die Gläserregale, Wandbeleuchtung, Thekenbeleuchtung und Garderobe sind neu.

Ihren Abschluss fand die Renovierung mit dem Aufstellen des Mobiliars – das ebenfalls ausgetauscht wurde. Dabei hat man die Tische anders angeordnet und das Ensemble um Bistro-Tische ergänzt. Neue Vorhänge und neues Dekor runden das freundliche Bild ab. Nun finden zirka 60 Gäste im Sportheim Platz. Elisabeth Wolf

Auf Firmen und Sponsoren ist Verlass

Engagement: Die große Renovierung wäre ohne das Engagement des Liegenschaftsleiters Arnold Kautter und des Vorstandsteams ebenso wenig möglich gewesen wie ohne ein Seniorenteam, das viele Arbeiten übernahm.

Firmen: Weiterhin unterstützten zahlreiche Sponsoren den Verein. so die Firma Baumgärtner und Hirsch bei der Heizung. Die Firma Easy Stuck verputzte die Wände; die Umgestaltung der Garderobe und die Wandgestaltung übernahm Sistyle (Silvia Jetter); Theke, Fasskühler, Bierleitung und Ausschank wurden mit der Unterstützung der Lehner-Brauerei neu geschaffen; die Abdeckplatte der Theke kommt von Steinmetz Rager, Bisingen; die Fliesenarbeiten leistete H&C Fliesen aus Balingen; die Fliesen stammen aus dem Hause Ceramo und der Einbau de Terrassentüre gelang dank Fenster Schweizer, Bitz. Die Firma CM Elektronik und verschiedene Privatspender unterstützen das Vorhaben finanziell.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.