Sonderveröffentlichung

25 Jahre Elektro Olschewski Jubiläumsbetrieb sagt allen Partnern Danke

Handwerk: Mit Fachwissen, Erfahrung, Können und individuellen Lösungen steht das sechsköpfige Wessinger Familienunternehmen seinen Kunden auch weiterhin zur Verfügung.

Waldemar Olschewski (r.) mit seinen Mitarbeitern. Der Firmengründer, der vor 25 Jahren den Schritt in die Selbstständigkeit wagte, ist stolz auf sein gut ausgebildetes und motiviertes Team. Der Firmensitz befindet sich heutzutage in „Taläcker 2“, Wessingen. Fotos: Jörg Wahl  

27.11.2020

Vor 25 Jahren wagte Elektromeister Waldemar Olschewski den Schritt in die Selbstständigkeit und gründete seinen eigenen Betrieb in Wessingen.

Das ist schon geraume Zeit her, doch das Familienunternehmen hat in den zweieinhalb Jahrzehnten seiner Existenz nichts an Schwung und Tatkraft verloren. Seither wurde stetig in den mittelständischen Betrieb investiert und die Angebotspalette zukunftsweisend erweitert.

Leistungen und Service 

So bietet das mittlerweile sechsköpfige Mitarbeiterteam folgende Leistungen an: Elektro-Installationen aller Art und rund ums Haus, Reparaturen und Service, Verkauf von Elektro-Hausgeräten, Photovoltaikanlagen (auch mit Batteriespeicher), E-Mobilität mit Ladestationen fürs eigene Heim, Netzwerk-Installationen und KNX mit Smart Home, heißt: Gebäudeautomation. Und das alles natürlich bei eingehender fachlicher Beratung. Kundenwünsche werden ebenso wie individuelle Lösungen mit einer großen Portion an Fachwissen, Verantwortung und Termintreue zur Zufriedenheit der Auftraggeber ausgeführt.

Auf dem neuesten Stand

Im Bereich Installationen und Gebäudetechnik deckt Elektro Olschewski alles ab, hat die richtigen Angebote und Leistungen. Das liegt auch daran, weil die Mitarbeiter regelmäßig Fortbildungen besuchen, um auf dem neuesten Stand der Technik zu bleiben.

Der Wessinger Betrieb ist lokal und in der Region rund um den Zoller tätig, betreut Firmen und Privatkunden gleichermaßen. Doch das Olschewski-Team realisiert auch größere Projekte im Gebiet Reutlingen oder Stuttgart, erledigt außerdem im gesamten süddeutschen Raum die Anschlüsse von PV-Anlagen der Firma smundo.

Zum Jubiläum gäbe es viel zu sagen, am allerwichtigsten ist es Waldemar Olschewski jedoch, sich auch im Namen seiner Familie und seines Teams bei der Kundschaft und den Partnern für das entgegengebrachte Vertrauen sowie das gute Miteinander in vergangenen Jahrzehnten zu bedanken. Von Jörg Wahl


Der Chef, die Firma und ihre Mitarbeiter

Gründung Waldemar Olschewski begann nach dem Schulabschluss 1970 im Alter – erst 14 Jahre alt – eine Ausbildung zum Elektriker bei der Firma Elektro-Volk in Hechingen. Seine Meisterprüfung absolvierte er 1981; besuchte aber auch danach ständig Weiterbildungskurse. 25 Jahre blieb der Wessinger seinem Ausbildungsbetrieb treu, bevor er 1995 seinen eigenen Betrieb eröffnete – anfangs noch in seinem damaligen Wohnhaus „Im Winkel 3“. Im Jahr 2003 erstellte er dann in „Taläcker 2“ ein neues Wohn- und Geschäftshaus mit integrierter Ausstellung.

Team Eine unerlässliche Hilfe war dem Firmengründer von Anfang an seine Ehefrau Gerlinde. Sie unterstützt bei den Büroarbeiten und bei der Auftragsannahme. Sohn Markus kam 2005 dazu und absolvierte ein Jahr später seine Meisterprüfung. 2008 trat auch Sohn Daniel in den Familienbetrieb ein. Er erhielt 2012 den Meisterbrief. Andreas Schramm, machte im Ausbildungsbetrieb Olschewski seine Lehre, bildete er sich auf der Technikerschule weiter – und ist seit 2018 wieder im Unternehmen tätig. Auf drei Jahre Betriebszugehörigkeit kann Elektromeister Stefan Hermann verweisen. Tizian Schmid ist der jüngste in der Firma, er musterte in diesem Frühjahr als Geselle an.