Sonderveröffentlichung

Physiotherapie Beck in Burladingen Neu: Blutegel für die Gesundheit

Ergänzung: Christine Beck bietet verschiedene alternative Heilverfahren an.

Christine Beck bietet in der Phyisiopraxis ihres Mannes ergänzend alternative Heil- und Wohlfühverfahren an. Die gut gehende Praxis eröffnete vor einem Jahr. Foto: Leibold

9.11.2020

Stefan Beck, staatlich anerkannter Physiotherapeut, betreibt seine Praxis für Physiotherapie in der Burladinger Josengasse 2 seit nunmehr einem Jahr. Und das sehr erfolgreich. In kurzer Zeit hat er sich einen zufriedenen Kundenstamm aufgebaut, erhält ständig neue Anfragen. Täglich, außer Samstag und Sonntag, haben Patienten die Möglichkeit, sich in der Praxis in der Stadtmitte Burladingens behandeln zu lassen, doch man kann auch Hausbesuche vereinbaren.

Das Angebot umfasst Krankengymnastik, Manuelle Therapie, Manuelle Lymphdrainage, Massage, Kieferbehandlung, Lauftraining, Nordic Walking Training, Functional Training, Personal Training und Kinesiotaping.

Zum einjährigen Bestehen wird dieses Angebot durch seine Frau Christine Beck erweitert und um eine Auswahl der in jüngerer Zeit immer stärker nachgefragten alternativen Heilverfahren ergänzt.
     

Christine Becks Schwerpunkte als Heilpraktikerin liegen auf der Schmerztherapie sowie auf der Entgiftung und Entspannung des Körpers. Dabei wendet sie etwa Akupunktur nach traditionell chinesischer Medizin an. Die Nadeln eignen sich zur Behandlung von akuten und chronische Erkrankungen ebenso wie zur Ergänzung schulmedizinischer Verfahren. So bei Migräne oder bei Rücken- und Gelenkschmerzen.

Nur auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheint die Blutegeltherapie, die in Wirklichkeit als uraltes und natürliches „Ausleitungsverfahren“ in vielen Kulturen, aber auch in der modernen Medizin (wieder) zur Anwendung kommt. Zahlreiche Studien und Erfahrungsberichte bestätigen die Wirksamkeit dieser Therapieform. Hier werden eingelagerte Schadstoffe über den Blutkreislauf ausgeschieden. Zugleich gibt der Egel beim Saugen ein Sekret in die Blutbahn des Patienten ab, das sich als heilsam etwa bei Venen- oder Gelenkerkrankungen erwiesen hat – bei Artrose, Gicht, ebenso wie bei Blutergüssen, Entzündungen oder bei Migräne.

Schonend und verträglich

Generell erfolgreich ist die Blutegeltherapie bei Erkrankungen, denen Durchblutungsstörungen oder Entzündungsprozesse zugrunde liegen. Weil es schonend, wirksam und verträglich ist, erfreut sich das althergebrachte Verfahren steigender Beliebtheit.

Daneben bietet Christine Beck medizinische Entspannungsmassagen an, die das Nervensystem stimulieren. Stress abbauen und Schlafstörungen vermindern. Verspannungen und Rückenschmerzen werden beseitigt, zumindest aber stark gelindert.

Ein Aderlass, auch das ist möglich, kann schädliche und krankmachende Stoffe im Blut reduzieren und der Entstehung von Gefäßverkalkung oder zu hohem Blutdruck verhindern. Zugleich regt er die die Blutbildung an, stimuliert das Immunsystem, den Kreislauf, die Vitalität, Leistungsfähigkeit und Gesamtdurchblutung.

Erfolge verzeichnet der Aderlass als zusätzliche Therapieform bei Schmerzzuständen Herzbeschwerden, Depressionen, Leber- und Milzleiden. Daneben kann die Anwendung bei Durchblutungsstörungen oder auch Kopfleiden wirksam sein.

Am besten, man erkundigt sich bei Christine Beck, die gerne Auskunft gibt und berät.

Info
Behandlungstermine erhält man nach Vereinbarung. Erreichbar ist die Praxis unter Tel. 07475/5249525 oder per E-Mail: invivo-pt@web.de. Weitere Infos auf der Homepage www.invivo-pt.de.