Was im Herbst 2018 begonnen wurde, ist jetzt pünktlich zum Mai bezugsfertig. Entstanden sind in der Unteren Koppenhalde 4 acht attraktive Wohnungen, die natürlich den neuesten Vorstellungen modernen Wohnens entsprechen.

Dazu gehört nicht nur die hochwertige Ausstattung, sondern auch die Ausrichtung nach Süden sowie die zentrale Lage im Ort mit Anschluss an die Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe. Ein kleiner Spielplatz befindet sich ebenso auf dem Gelände sowie acht Autostellplätze. Ein Aufzug reicht bis ins Obergeschoss zu den Maisonettewohnungen und ist sogar dafür gedacht, Fahrräder in den Abstellraum im Keller zu transportieren.

Ingenieurbüro Ingo Hepp

Eine Wohnung noch frei

Das Haus ist gegliedert in sechs barrierefreie, attraktive kleinere Wohneinheiten mit zirka 60 Quadratmetern und 2,5 Zimmern, jeweils mit Terrasse oder Balkon. Mit diesem Angebot richtet sich die Kreisbaugenossenschaft unter anderem an Ein- bis Zwei-Personen-Haushalte, ein Trend, der sich seit Jahren abzeichnet. Sicher auch ein Grund, dass diese Wohnungen inzwischen alle vermietet sind.

Etwas Besonderes sind die beiden Drei-Zimmer-Maisonettewohnungen im 2. Obergeschoss und Dachgeschoss. Die Wohnungen bieten 117 Quadratmeter Wohnfläche über zwei Etagen die mit einer Innentreppe verbunden sind. Mit zwei Balkonen, Bad mit Dusche in jeder Etage und hochwertiger Ausstattung schaffen diese beiden Wohnungen sicherlich eine besondere Wohnqualität. Nur eine der beiden Wohnungen ist noch frei.

Info
Am 12. April 1949 wurde die Kreisbaugenossenschaft Hechingen eG gegründet. Heute zählt sie rund 750 Mitglieder. Viele Bürgerinnen und Bürger in Hechingen, Bisingen, Burladingen, Bodelshausen und Umgebung mieten bei der Kreisbau ihr Zuhause – mit allen Vorteilen der Genossenschaft.