Sonderveröffentlichung

Praktikum in der Region Ab auf die Karriereleiter

Für ein paar Wochen ein Praktikum zu absolvieren, zahlt sich finanziell meistens nicht aus. Aber dafür hat man die Gelegenheit, Berufserfahrungen zu sammeln.


11.05.2020
Schweizer

Zum einen sammelt man im Praktikum wertvolle Berufserfahrung, kann in ein Unternehmen hineinschnuppern und erste Kontakte beim späteren Arbeitgeber knüpfen.

Berufliche Orientierung

Oftmals kann man sich als Schüler noch nicht so richtig vorstellen, wohin die berufliche Reise später einmal gehen soll. So ein Praktikum kann unter Umständen bei der Entscheidung helfen. Auch während des Studiums hat man oftmals die Möglichkeit oder sogar die Pflicht, ein Praktikum zu absolvieren. Auf diese Weise kann man sich gut ein Bild vom späteren Arbeitsumfeld machen.

Selbst wenn man nicht genau zu dem Unternehmen zurückkehrt, das man fürs Praktikum ausgewählt hat, gibt es Vorteile: Denn wer ein Praktikum absolviert, dem steht ein Arbeitszeugnis zu. Ähnlich wie ein Zeugnis für Arbeitnehmer enthält dieses Angaben über Art, Dauer und Ziel des Praktikums sowie über die erworbenen beruflichen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten. Auf Verlangen können auch Angaben über Verhalten und Leistung aufgenommen werden.

Verschiedene Entscheidungshilfen

Doch wenn man sich schon nicht vorstellen kann, welchen Beruf man vielleicht später ausüben möchte, woher soll man dann wissen, in welchem Bereich man ein Praktikum machen soll? Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich zu orientieren. Manchmal hilft es schon, sich mit Familienmitgliedern oder Freunden zu unterhalten. Die kennen einen ja ziemlich gut. Interessen, Vorlieben, aber vielleicht auch Abneigungen? Es gibt aber auch andere Stellen, wie die Agentur für Arbeit, die Industrie- und Handelskammer (IHK) oder die Handwerkskammer. Im Infokasten gibt es dazu Konkreteres. Von Susanne Brändle

Was soll es denn sein?

Schüler haben oft wenig konkrete Vorstellungen davon, was sie später einmal machen möchten oder wo sie ein sinnvolles Praktikum absolvieren können. Hier kann es hilfreich sein, sich im Internet zu informieren und Berufsinteressentests zu machen. Auf der Webseite der Arbeitsagentur gibt es tolle Angebote wie das BerufeTV, das BerufeNet und das BerufeUniversum.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.