Anzeige

Hier schmeckt’s Der Gast ist König


Im Herzen von Ehingen an der Donau haben gute Küche und Gastfreundschaft ein Zuhause: den „Ochsen“.

Von Anne Meßmer  

Mit Genuss aller Art kennen sich die Gastronomen der Region bestens aus.
Mit Genuss aller Art kennen sich die Gastronomen der Region bestens aus.

Bereits seit dem Jahr 1630 ist das Haus, in welchem der „Ochsen“ sich befindet, im Zentrum von Ehingen zu finden. Jetzt, im Herbst, stehen wieder ganz besonders genussvolle Wochen an. „Traditionell starten wir ab dem Kirchweih-Wochenende, dem 11. Oktober, die Saison der ganzen Gänse“, so Inhaber Hans-Peter Huber. Frisch, saftig und knusprig kommen diese bis einschließlich zweitem Weihnachtsfeiertag aus dem Rohr direkt auf den Tisch. Ebenfalls frisch aus dem Rohr und dieses Jahr neu auf der Karte sind die ganzen Enten. Beide Varianten können natürlich auch zum Mitnehmen bestellt werden und sollten vorbestellt werden. Ein Highlight erwartet die Ochsen-Gäste am 19. Oktober ab 18 Uhr: das „Große Wildbüfett“. „Unser Küchenteam bereitet eine Vielzahl an Gerichten vom Wild aus der heimischen Jagd vor“, freut sich Huber. Auch hier bittet er um vorherige Reservierung. Neben dem Restaurant und dem Birnbaum-Stüble, welche für Feiern jeder Art gebucht werden können, steht den Gästen auch ein gemütliches 3-Sterne-Superior Hotel zur Verfügung.

Info & Öffnungszeiten
Hotel Restaurant zum Ochsen
Hans-Peter Huber Schulgasse 3
89584 Ehingen an der Donau
Telefon: 07391 / 770530
E-Mail: rezeption@hotel-zum-ochsen-ehingen.de
www.hotel-zum-ochsen-ehingen.de

Öffnungszeiten Restaurant
täglich 6.30 bis 24 Uhr
Öffnungszeiten Küche
täglich 11.30 bis 14 Uhr 17 bis 21.30 Uhr

Frühstückbüfett (nicht nur für Hotelgäste)
Mo-Fr 6.30 bis 10 Uhr Sa, So und Feiertage 7.30 bis 10 Uhr


Echt zünftig: die „Brezel“

Es gehört zu Ulm wie das Münster: Das „Wirtshaus zur Brezel“ – hier wird bayerische Wirtshauskultur lebendig.

Der Gast ist König  Image 2

Von Anne Meßmer


Mal wieder Lust auf einen krossen Schweinebraten mit Knödel, hausgemachte Kässpätzle oder eine ofenfrische Wirtshaus-Brezel mit Putenstreifen, Champignons und Tomaten, mit Käse überbacken? Und dazu eine süffige Bierspezialität aus dem Hause Paulaner? Dann hereinspaziert ins „Wirtshaus zur Brezel“. Im gemütlichen Ambiente lassen sich kulinarische Stunden verbringen. Der Tag in der „Brezel“ beginnt mit einem bayerischen Weißwurstfrühstück oder einem reichhaltigen Frühstückbüfett.

Feierlichkeiten oder Übernachtungen


Donnerstag ist traditionell Haxentag, an dem die mit dunklem Bier glasierten Schweinshaxen dampfend und duftend vom Ofen auf den Tisch kommen. Auch für alle Arten an Veranstaltungen steht die „Brezel“ immer gerne zur Verfügung. Und auch wenn es um Übernachtungen geht, ist man hier richtig: Im Akzent-Hotel „Roter Löwe“ direkt nebenan erwarten die Gäste gemütliche Zimmer in ruhiger und dennoch zentraler Lage mitten in der Donaustadt.

Info & Öffnungszeiten
Wirtshaus zur Brezel Oliver
Loser Ulmer Gasse 8
89073 Ulm
Telefon: 0731 140 890
E-Mail: reservierung@wirtshaus-zur-brezel.de
www.wirtshaus-zur-brezel.de

Öffnungszeiten
Mo-Sa 6.30 bis 24 Uhr Warme Küche 11.30 bis 22 Uhr


Tipp des Monats

Der Gast ist König  Image 3

Restaurantleiter Wolfgang Simon, Klostergasthof Roggenburg: „Schweinebraten mit Bayrisch Kraut, als vegetarische Alternative: Buchweizenrisotto.“




Der Gast ist König  Image 4

Marc Schumacher, Wirtshaus Silberwald:
Im Herbst gibt es Kalbsbäckle-Blumenkohl, Maronen, Wurzelgemüse und Trüffel. Dazu einen tollen Roten aus unsere Weinkarte.“
   
   
   

Der Gast ist König  Image 5

Küchenchef Uwe Ziegler, Gasthaus Wolfert in Ehingen:
„Zu Erntedank ofenfrische Enten mit zweierlei Knödeln und Blaukraut oder Hirschedelgulasch mit Semmelknödeln.“




Der Gast ist König  Image 6

Küchenchef Mutair Barievski, Brezel:
„Ende Oktober findet wieder unsere ganz besondere Knoblauchwoche statt, probieren!“





Der Gast ist König  Image 7

Hans-Peter Huber, Ochsen Ehingen:
„Traditionell ab Kirchweih bereiten wir für Sie ab dem 11. Oktober ganze Gänse und ganze Enten zu.“




Der Gast ist König  Image 8

Lucas Hillmann, Hotel-WirtshausBrauerei Klingenstein:
Knusprig gegrillte Schweinehaxe mit hausgemachten Krautsalat und Semmelknödel




Der Gast ist König  Image 9

Restaurantleiter Timur Dal, Restaurant Edwin.s empfiehlt:
„Freuen Sie sich auf herzhaft wilde Zeiten und lassen Sie sich vom Küchenchef verwöhnen.“



Hotel – Restaurant Gasthof zum Ochsen
Kloster Roggenburg
Wirtshaus zur Brezel
Gasthaus & Biergarten Wolfert
Wirtshaus zum Silberwald
Klingensteiner Gastronomie GmbH & Co. KG
Restaurant Edwin.s
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutz