Anzeige

Neues bei Optik Wagner Facelift für ein Traditionshaus

Neueste Technik im Gepäck: Augenoptikermeister Silvio Flemmig hat gemeinsam mit Ehefrau Melanie das Traditionshaus Optik Wagner übernommen. Foto: Thomas Kiehl

Firmen: Bei Optik Wagner trifft Handwerk auf Innovation, Knowhow und modernste Technik. Das zeigen auch die umgebauten Geschäftsräume.

Von Marie-Christin Jurke

Seit Anfang des Jahres sind Melanie und Silvio Flemmig die neuen Inhaber des alteingesessenen Metzinger Fachgeschäftes Optik Wagner. Das ist gerade wenige Wochen her, und schon hat sich einiges verändert in den Geschäftsräumen des Traditionsunternehmens in der Stuttgarter Straße.

Da ist zum einen natürlich die hochmoderne Technik, mit der das neu eingerichtete und im weiten Umkreis einmalige Seh-Analyse-Zentrum punkten kann. Da sind zum anderen die vielen weiteren hochmodernen Geräte, über die Optik Wagner verfügt und die sogar die Modellberatung zu einem besonderen Seh- und Einkaufserlebnis machen.

Und dann sind da die Räume selbst, die eine Wandlung erfahren haben. Melanie und Silvio Flemmig sind vom ersten Tag an durchgestartet – mit viel Tatkraft, innovativen Ideen und einem umfassenden Facelift für das Ladenlokal und die Untersuchungsbereiche. Aber auch Büro, Werkstatt und Sozialräume hat man in den Umbau miteinbezogen.

Die Arbeiten starteten pünktlich zum 2. Januar und wurden in drei Phasen durchgeführt – und das bei laufendem Betrieb. „Wir wollten frischen Wind in die Räume bringen, für eine warme Atmosphäre sorgen und mit der Inneneinrichtung und Gestaltung auch unterstreichen, dass sich das Geschäft in einem Fachwerkhaus mitten in Metzingens Altstadt befindet“, sagt Melanie Flemmig.

Umbau in kurzer Zeit

Ihre Ideen konnten die Flemmigs mit Unterstützung der Handwerker allesamt umsetzen, dank der vorausschauenden Planung, mit der bereits Monate vor der Geschäftsübernahme begonnen wurde, schaffte man es, den Umbau in so kurzer Zeit zu realisieren. Und das Ergebnis? Das kann sich sehen lassen. Sämtliche Räume wurden neu gestrichen, die Wände erstrahlen nun in einem angenehmen Weißton. Warme Akzente setzen die verschiedenen Möbel und Objekte in Holz.

Und es gibt zahlreiche Hingucker – seien es maßgefertigte Stehtische aus dunklem Holz, sei es ein tiefgrünes Sofa, seien es üppige Grünpflanzen oder sei es die Wandfläche in Holzoptik hinter der neuen Theke: Sie entstand mittels einer besonderen und meisterlich ausgearbeiteten Spachteltechnik.

Neu sind die drei Beratungstische aus massivem Holz, an denen bis zu vier Personen Platz finden – und zwar auf bequemen dunkelgrauen Sesseln, ganz passend zum dunkelgrauen Teppichboden im vorderen Ladenbereich. Neue Böden aus Holz erhielten hingegen Büro und Werkstatt, den Durchgang zu letzterer hat man bewusst offen gehalten und die Türen entfernt. Denn: „Ganz wichtig ist es, den direkten Kontakt zu den Kunden zu pflegen“, sagt Augenoptikermeister Silvio Flemmig. Und so ist man eingeladen, beim Besuch des Fachgeschäftes den Handwerkern bei ihrer Arbeit über die Schultern zu schauen.

Neu ist das Seh-Analyse- Zentrum im vorderen Ladenbereich, die einzelnen Untersuchungsplätze mit ihrer modernsten Messtechnik sind voneinander abgetrennt und bieten so genügend Privatheit. Was nicht unwichtig ist, denn ein sorgfältiges Screening beispielsweise nimmt gut ein- bis eineinhalb Stunden Zeit in Anspruch. Weshalb es nicht verkehrt ist, sich einen Termin geben zu lassen. „Man kann aber auch ganz spontan vorbei kommen“, verspricht Melanie Flemmig.

Neu bei Optik Wagner ist auch die Kinderecke, liebevoll dekoriert mit Birkenstämmen und Spielzeug. Hingucker und Höhepunkt hier für die ganz jungen Kunden ist ein großes Holzauto zum „Mitfahren“, direkt dahinter finden sich die Regale mit Kinderbrillen, an der anschließenden Längswand sind die Modelle für Erwachsene ausgestellt. Über 800 Vorführmodelle hat Optik Wagner ständig im Sortiment, darunter Klassiker und aktuelle Modelle vieler bekannter Marken sowie innovative Sehhilfen – wie etwa handgefertigte Brillen, Brillen aus Holz oder aus Naturhorn.

Wertigkeit

Eine wichtige Rolle bei der Auswahl der Modelle auf Messen und bei den Herstellern spielt für Silvio Flemmig die Wertigkeit des Produkts und der verarbeiteten Materialien: „Darauf, auf Beständigkeit, Qualität und die Liebe zum Handwerk, legen wir viel Wert.“ Eine Aussage, die wiederum ganz zum Motto von Optik Wagner passt, das da lautet: „Beständigkeit und Tradition schaffen Qualität“.

Zur Tradition gehört es beim Metzinger Fachgeschäft auch, sich stets der neuesten Technik zu öffnen. Das Stichwort hier lautet Digitalisierung. Alle Geräte sind miteinander vernetzt, die einzelnen Mess- und Untersuchungsergebnisse können von Gerät zu Gerät, auf Tablets oder wahlweise auch auf große Flatscreens übertragen werden. Die Modellberatung via Bildschirm erleichtert letztlich auch die Auswahl der passenden Brille.

Geöffnet ist Optik Wagner montags bis freitags von 9 bis 18.30 Uhr, am Samstag von 9 bis 13.30 Uhr. Mehr Infos zu allen Angeboten und Leistungen auch unter www.optikwagner.de.

Pollak Malermeisterbetrieb
Vatter
Kreissparkasse Reutlingen
Datenschutz