Sonderveröffentlichung

Eröffnung Metzgerei Schmauder In der Region fest verwurzelt

Wirtschaft Ann-Kathrin und Jürgen Schmauder eröffnen am Donnerstag in Mehrstetten ihre neu gebaute Metzgerei samt Hofladen – Großes Sortiment für den täglichen Bedarf.

Ann-Kathrin und Jürgen Schmauder laden zur Neueröffnung ihrer Metzgerei in Mehrstetten ein. 
Fotos: Maria Bloching

24.06.2020

Dort, wo einst vor vielen Generationen Christian Schmauder seinen Bauernhof umtrieb, sagen Jürgen und Ann-Kathrin Schmauder jetzt ein deutliches „Ja“ zum Standort Mehrstetten. Das Ehepaar hat die alte Hofstelle abgerissen und ein Haus gebaut, das nicht nur vier Appartements, drei Ferienwohnungen und die eigene Wohnung für die Familie Schmauder beinhaltet, sondern auch noch Raum bietet für eine große und helle Metzgerei samt Hofladen, sowie einen Partyraum für 60 Personen.
     

Der Metzgermeister Jürgen Schmauder setzt seit rund 18 Jahren auf Direktvermarktung und führt damit fort, was Großvater und Vater mit Kartoffeln, Eiern und Brot begonnen haben. Heute finden sich im Sortiment Fleisch und Wurst von Rindern, Schweinen und Lämmern aus der familiären Landwirtschaft des Vaters Hans sowie eigene Backwaren von Mutter Gundula. „Wir sind ein Familienbetrieb“, betont Jürgen Schmauder und erzählt, dass auch Bruder Michael als Produktionsleiter zu den 20 Mitarbeitern zählt. Bisher fand der Verkauf in Mehrstetten in einem der insgesamt drei Verkaufswagen statt, mit denen auch Wochenmärkte besucht werden. Seit über zehn Jahren gibt es in Münsingen einen gut frequentierten Laden.

Den Bezug zur Region und zur eigenen Herkunft stellt nun diese neue Metzgerei her. Inmitten liebevoll restaurierter Möbel des alten Bauernhauses werden im Foyer gleich neben Schaffellen wohlriechende Seifenprodukte aus Gundershofen präsentiert. Im rund 70 Quadratmeter großen Verkaufsraum selbst wird ein umfangreiches Wurst- und Fleischsortiment geboten. Darüber hinaus gibt es Mehl, Linsen und Müsli von der Buttenhausener Mühle Luz, Milch vom Bauernhof Schmid Bremelau, Käse vom Altschulzenhof Münzdorf, Backwaren aus eigener Herstellung, Nudeln von der Familie Münst aus Kirchbierlingen und Rapsöl aus der Ölmühle Kuhn Heroldstatt.
     

Ebenso werden Eier, Alb Leisa und Honig von regionalen Erzeugern sowie frisches Obst und Gemüse verkauft. Jeden Tag schlachtet „Schwarzenbauer“ Jürgen Schmauder unterschiedliche Tiere, die sich dann frisch in der Fleischtheke oder weiterverarbeitet in der Wurst- und Heißtheke wiederfinden. Der Metzgermeister wird mit seinem breiten Angebot und seiner Transparenz dem Anspruch von Verbrauchern gerecht, die gerne wissen, was auf ihrem Teller landet. „Viele fragen, wo das Fleisch herkommt und wie die Tiere bei uns gehalten werden“, berichtet Ann-Kathrin Schmauder und erzählt von einem gestiegenen Bewusstsein für regionale Erzeugnisse. Deshalb präsentiert sich der Betrieb auch jedes Jahr drei Mal im Rahmen eines Hoffestes den Besuchern und Kunden.

Nach der Fertigstellung des Neubaus findet jetzt am Donnerstag, 25. Juni, die Neueröffnung der Metzgerei mit Hofladen in Mehrstetten in Richtung Gundershofen statt. Geöffnet ist an diesem Tag von 9 bis 12 und von 15 bis 18 Uhr. Jeder Kunde erhält bei seinem Einkauf übrigens eine Willkommenswurst. Von Maria Bloching
       

Öffnungszeiten der Metzgerei Schmauder

Die Öffnungszeiten der Metzgerei Schmauder mit dem neuen Hofladen sind künftig Montag von 9 bis 12 Uhr, Donnerstag und Freitag von 9 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr, Samstag von 8.30 Uhr bis 12 Uhr. blo

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.