Anzeige

GEMÜ Kupferzell Treffen vor Ort ersetzt das Anschreiben

Im Produktions- und Logistikzentrum im Gewerbepark Hohenlohe können Bewerber nächsten Freitag direkt mit Meistern, Vorgesetzten und Personalverantwortlichen in Kontakt treten. Foto: GEMÜ

Das Ingelfinger Unternehmen GEMÜ geht einen Schritt auf die Fachkräfte von morgen zu und veranstaltet am Freitag, 17. Mai, wieder einen Bewerbernachmittag im Gewerbepark Hohenlohe.

Ein persönliches Anschreiben zu verfassen, stellt oft die größte Hürde dar, wenn man sich bewerben möchte. Das Unternehmen GEMÜ geht deshalb einen Schritt auf seine Bewerber aller Qualifikationen und Bereiche zu und bietet bereits zum zweiten Mal einen Nachmittag unter dem Motto „Bewerber-Speed-Dating“ an.

Am Freitag, 17. Mai, sind alle Interessierten herzlich eingeladen zu einem persönlichen Kennenlernen ins GEMÜ Produktions- und Logistikzentrum im Gewerbepark Hohenlohe zu kommen. Vor Ort können die Bewerber direkt erste Kontakte zu den verantwortlichen Meistern und Vorgesetzten sowie zur Personalabteilung knüpfen. Das Bewerbungsanschreiben wird so durch ein persönliches Gespräch ersetzt. Lediglich einen Lebenslaufen müssen die Interessenten mitbringen. Gesucht werden Mitarbeiter für alle Bereiche des Unternehmens, egal ob Ausbildung, Studium oder Festanstellung.

Von 14 bis 19 Uhr sind bei GEMÜ die Türen geöffnet. Für die Teilnehmenden gibt es ebenfalls die Möglichkeit, bei einer Betriebsführung das Unternehmen kennen zu lernen oder die GEMÜ-Produkte via Virtual Reality zu entdecken.

Das Unternehmen

Die GEMÜ Gruppe entwickelt und fertigt Ventil-, Mess- und Regelsysteme für Flüssigkeiten, Dämpfe und Gase. Bei Lösungen für sterile Prozesse ist das Unternehmen Weltmarktführer.

Der global ausgerichtete, unabhängige Familienbetrieb hat sich seit 1964 durch innovative Produkte und kundenspezifische Lösungen rund um die Steuerung von Prozessmedien in wichtigen Bereichen etabliert. 2011 hat Gert Müller in zweiter Generation das Unternehmen als Geschäftsführender Gesellschafter gemeinsam mit seinem Cousin Stephan Müller übernommen. Neben der strategischen Neuausrichtung und der Fokussierung auf die Geschäftsfelder Pharma, Food & Biotech, Industry und Semiconductor wird kontinuierlich an der Ausweitung der Fertigungstechnologie gearbeitet.

Vor kurzem eröffnete GEMÜ das neue Oberflächentechnologiezentrum im Gewerbepark Hohenlohe. Der Neubau ist ein weiterer konsequenter Schritt, um die Kompetenz im Bereich Oberfläche zu erweitern und den steigenden Qualitätsanforderungen des Marktes auch zukünftig gerecht zu werden. Die Unternehmensgruppe beschäftigt aktuell in Deutschland über 1100 Mitarbeiter, weltweit sind es über 1800 Angestellte. pm

GEMÜ Produktions- und Logistikzentrum Europa
Datenschutz