Sonderveröffentlichung

Leonhard Kern und Europa Sinnvolle Kooperation


Dr. Sabine Haag. Foto: KHM-Museumsverband

6.06.2021


Selbstverständlich ist es nicht, dass wir uns zusammentun: Wien und Schwäbisch Hall, das Kunsthistorische Museum, die Kunsthalle Würth und das Hällisch-Fränkische Museum. Aber wenn es darum geht, den Ausnahmekünstler Leonhard Kern zu ehren, so gibt es keine sinnvollere und fruchtbringendere Kooperation als die zwischen diesen drei Institutionen. Und es gibt keinen besseren Ort, die Kunst des Bildhauers zu bewundern, als hier in Schwäbisch Hall, wo er über 40 Jahre lang lebte und arbeitete.

Das Kunsthistorische Museum Wien trägt zweierlei zu der Ausstellung bei: eine ganze Reihe von Kerns besten Werken – auch solche, die nie zuvor verliehen wurden – und darüber hinaus Werke seiner Zeitgenossen sowie seiner Vorbilder: Skulpturen und Gemälde aus den Sammlungen der Kunstkammer, der Schatzkammer und der Gemäldegalerie.

Dr. Sabine Haag Generaldirektorin des KHM-Museumsverbandes