KBK Kupferzell Nachhaltigkeit und Sicherheit

25 Mitarbeiter zählt das mittelständische Unternehmen heute, das vor mehr als drei Jahrzehnten von Rudi Braun, Manfred Kuch und Fritz Krüger gegründet wurde. Foto: Timo Herrmann
25 Mitarbeiter zählt das mittelständische Unternehmen heute, das vor mehr als drei Jahrzehnten von Rudi Braun, Manfred Kuch und Fritz Krüger gegründet wurde. Foto: Timo Herrmann
08.02.2019

KBK in Kupferzell zeigt Innovationen aus den Bereichen Einbruchschutz und Energiesparen – Fachvortrag und Beratung

Die Zahl der Wohnungseinbrüche bundesweit ist immer noch hoch, auch im Hohenlohekreis und im Raum Heilbronn – eine Nachricht, die viele Menschen beunruhigt und zugleich nachdenken lässt, wie das eigene Zuhause geschützt werden kann. Das Thema Sicherheit nimmt deshalb beim Kupferzeller Unternehmen KBK Fenster und Türen eine wichtige Rolle ein.

Bei den Tagen der offenen Tür am Samstag und Sonntag, 9. und 10. Februar, jeweils von 10 bis 17 Uhr, können Besucher sinnvolle Vorkehrungen begutachten, denn KBK ist als zertifizierter Fachbetrieb für Einbruchschutz bei der Polizei gelistet.

„Das bedeutet, wir erfüllen die Vorgaben des Landeskriminalamts Baden-Württemberg in Punkten wie fachgerechte Beratung, Sicherungstechnik für Schloss und Fensterbeschlag, fachgerechte Montage und Demontage sowie nachträgliche mechanische Fenstersicherung“, erklärt Sebastian Kuch.

Auch der Bereich Energiesparen erhält nach wie vor große Aufmerksamkeit. Bei den Tagen der offenen Tür informiert ab 14 Uhr ein Energieberater mit einem Fachvortrag zum Thema und steht anschließend für Beratungsgespräche bereit.

Ob Wärmeschutzgläser dreifach oder nur zweifach verglast – bei Entscheidungen wie dieser zählt vor allem die individuelle Beratung des Fachmanns. Bei Wärmeschutzgläsern sollte immer auf die angrenzenden Bauteile geachtet werden, sonst droht eventuell schlechte Belüftung und schlimmstenfalls Schimmel.

Beim Einbau von Fenstern im Neubau oder bei der Hausrenovierung ist professionelles Knowhow gefragt, denn alles muss nach den RAL-Richtlinien erfolgen. „Auch hier ist KBK zertifiziert“, macht Daniel Braun den hohen Qualitätsanspruch deutlich. tw

Kontakt
KBK GmbH
Bildhöhe 8, 74635 Kupferzell
Telefon 07944/942020
www.kbk-kupferzell.de

KBK GmbH

Seit 32 Jahren am Markt

Generationenwechsel und Weiterentwicklung sollen Zukunft sichern


Solide Erfahrung kombiniert mit frischem Wind und neuen Ideen – diese Mischung macht ein Familienunternehmen über Generationen hinweg wettbewerbsfähig und erfolgreich.

Rudi Braun, Manfred Kuch und Fritz Krüger haben KBK vor 32 Jahren gegründet. Seither ist das mittelständische Unternehmen ständig gewachsen. Handwerkliches Können, Gespür für neue Entwicklungen, Zuverlässigkeit und Erfahrung sind die Basis des Unternehmenserfolges und haben KBK zum führenden Weru-Fachbetrieb in Nordwürttemberg gemacht. KBK hat es bereits mehrmals unter die Top-Zehn-Partner deutschlandweit des Herstellers Weru geschafft.

Nachdem in den letzten Jahren die ersten Weichen für die Zukunft gestellt wurden, wird der Wechsel weiter vorangetrieben: Die nächste Generation, die Söhne Daniel Braun und Sebastian Kuch, arbeiten bereits seit einigen Jahren im Betrieb mit und nehmen auch Aufgaben in der Geschäftsführung wahr.

Durch die sukzessive und stetige Verjüngung des Personals wird der Betrieb fit für die Zukunft gemacht. Dies beinhaltet auch die eigenständige Verbesserung verschiedenster Bereiche – sei es im Ablauf der Montage oder die Zuhilfenahme von Online-Medien bei der Produktauswahl des Kunden.

Ein Beispiel hierfür ist der „Fenster-Türen-Kompass“ – im Internet zu finden auf www.kbk-kupferzell.de.

Ehret
roma
zurück zur Übersicht Schwäbisch Hall
Datenschutz