Sonderveröffentlichung

Gaumenfreude Im kulinarischen Herz des Schwabenlandes

Wer in Schlat beste schwäbische Küche genießen möchte, der ist im Rommentaler Burgstüble genau richtig. Foto: Inge Czemmel
Wer in Schlat beste schwäbische Küche genießen möchte, der ist im Rommentaler Burgstüble genau richtig. Foto: Inge Czemmel

Gute, traditionelle, schwäbische Dorfgastronomie – im Gasthaus Rommentaler Burgstüble in Schlat ist sie zu Hause.

Von Inge Czemmel 

„Ziehen! Sie können auch drücken aber das wird schwer!“ Schon an der Eingangstür zum Rommentaler Burgstüble ahnt der „Ersttäter“ was Stammgäste längst wissen. Bei Freimut Hößle und seiner Lebensgefährtin Manuela Jahn wird nicht lange um den heißen Brei geschlichen. Hier wird schwäbisch g’schwätzt und g’kocht. Die Wirtsleut legen aus Überzeugung Wert auf regionale und saisonale Produkte. Schweinefleisch stammt ausschließlich vom „Schwäbisch Hällischen Landschwein“ und wird direkt von der bäuerlichen Erzeugergemeinschaft bezogen.


"Bei den Rentnern ist die Schwäbische Mittag-Bussinesskarte auch sehr beliebt."


Salat, Gemüse und Kartoffeln stammen von Landwirten aus der Region und dass Fruchtsäfte und Destillate aus Schlat stammen, versteht sich von selbst.“ „Außer dem Picco Rosso“, lacht Hößle, der aus dem italienischen Himbeer-Erdbeerlikör das fruchtig frische Sommergetränk Riva Spritz mixt, der im Rommentaler Burgstüble, dem Aperol Spritz längst den Rang abgelaufen hat. Zusammen mit einer frisch gepressten Limette, Ginger Ale, Minze und Eiswürfeln ein heißer Tipp für heiße Tage.


TRC Gaststätte Schlierbach
Hotel-Restaurant-Appartements Löwen

Besonders lecker schmeckt er natürlich in der Gartenwirtschaft oder im beschatteten, nach vorn geöffneten Wintergarten. Dort lässt sich auch entspannt die Mittagspause verbringen in der man sich neuerdings von Montag bis Mittwoch auch etwas Leckeres aus der Schwäbischen Mittags-Businesskarte bestellen kann. „Die isch natürlich net bloß für Gschäftsleut“, winkt der Wirt lachend und verrät: „Natürlich kann mittags nach wie vor auch aus der kompletten Karte gewählt werden.“


Löwen Hotel
Landgasthof/Metzgerei Zum Bürgerstüble

Als Dessert empfiehlt es sich, von dem Eis zu probieren, das aus Früchten der Saison selbst hergestellt wird. Dass Fleischkraftbrühen, Soßen, Spätzle, Maultaschen und die berühmten Tellersulzen hausgemacht sind, steht in der bodenständigen schwäbischen Dorfgastronomie völlig außer Frage. Das Rommentaler Burgstüble eignet sich mit seiner Gaststube, dem Nebenzimmer, dem Wintergarten und der Gartenwirtschaft hervorragend für Feiern, Seminare oder Tagungen. Bei Bedarf kann auch übernachtet werden. Als Lebensmittelbetrieb, in dem Sauberkeit höchste Priorität hat, ist das Burgstüble hundefrei.


Blockhaus Familie Weinhardt
Rommentaler Burgstüble
Datenschutz