Der Fachmann hilft Bewährte Stoffe am Bau

Ohne Holz und Ziegel läuft beim Hausbau nichts. Foto: sculpies/Shutterstock.com
Ohne Holz und Ziegel läuft beim Hausbau nichts. Foto: sculpies/Shutterstock.com
18.01.2019

Holz und Ziegel zählen auch heute noch zu den beliebtesten Baumaterialien. Und das hat durchaus seine Gründe.


Es gibt Werkstoffe, die sind beim Hausbau eigentlich kaum wegzudenken. Dazu gehört in jeden Fall Holz. Es gibt wohl kaum ein Material, dass sich so vielfältig einsetzen lässt. Das liegt zum einen natürlich an den vielen unterschiedlichen Holzarten. Von Birke über Eiche bis hin zu Lerche: Dank verschiedener Maserungen und Färbungen bietet der Markt Holz für jeden Geschmack. Doch es sind vor allem die vielen positiven Eigenschaften, die für den Werkstoff Holz sprechen. Da wäre zum Beispiel seine Fähigkeit, Feuchtigkeit aufzunehmen, was für eine geringere Luftfeuchtigkeit und somit für ein gesünderes Raumklima sorgt. Zudem ist Holz ein nachwachsender Rohstoff, der besonders umweltfreundlich ist – sofern er denn aus der Region stammt und es sich nicht um Tropenhölzer handelt. Auch braucht es bei seiner Gewinnung und Verarbeitung eher wenig Energie. Holz wird kaum behandelt, was es nicht nur zu einem besonders natürlich Material macht, sondern auch Allergikern entgegenkommt. Mit Blick auf die Gestaltung eines Hauses oder einer Wohnung verleiht Holz einem Raum Gemütlichkeit und ein naturnahes Gefühl. Ein offener Dachstuhl zum Beispiel duftet nicht nur wunderbar nach Wald, sondern macht den Raum – vor allem im Herbst und Winter – zu einem behaglichen Rückzugsort.

Stein auf Stein

Neben Holz ist auch Ziegel nach wie vor einer der beliebtesten Werkstoffe am Bau und eines der traditionsreichsten Materialien. Bereits in der Jungsteinzeit wurden Behausungen aus Lehmziegeln errichtet. Für Ziegel sprechen in jedem Fall ihre Langlebigkeit und ihre Stabilität, denn sie sind frost- und formbeständig. Wie Holz sorgen auch Ziegel für ein angenehmes Raumklima.

Gute Energiebilanz

Und auch in Sachen Energieeinsparung macht den Ziegel so leicht kein anderer Werkstoff etwas vor. Da gerade die Wärmedämmung von Neubauten heutzutage eine große Rolle spielt, werden auf vielen Baustellen Ziegel verwendet, die mit besonderen Dämmmaterialien gefüllt sind. Zum Beispiel aus Perlit (vulkanisches Glas) oder Mineralwolle (Werkstoff aus künstlich hergestellten mineralischen Fasern). am
Otto Kröner GmbH Bauunternehmung
Günter Allgaier Bauunternehmung
Baugeschäft und Transporte Kubitschek
Müller-Diesch GmbH
Stuckateur Enz
Hausmeister-Service-Eckle
zurück zur Übersicht Der Fachmann hilft
Datenschutz