Sonderveröffentlichung

Wir im Illertal Der Uhrmachermeister mit Herz

Das Uhren- und Schmuckfachgeschäft von Rudolf Brechenmacher in der Königstraße 58 im Herzen von Dietenheim ist eine Institution. Seit über 195 Jahren steht der Familienbetrieb für Qualitätsware, kompetente Beratung und vor allem fachgerechte Reparaturen.

Seit 1824 befindet sich das Uhren- und Schmuckfachgeschäft von Rudolf Brechenmacher in der Dietenheimer Königstraße 58. Fotos: leh

30.07.2020

In der Königstraße 58 – mitten im Zentrum von Dietenheim – gehen die Uhren anders. Ausgerechnet in einem Uhrenfachgeschäft, das seit sechs Generationen von ein und derselben Familie betrieben wird, ist von der schnelllebigen Zeit des hektischen Alltags wenig zu spüren. Rudolf Brechenmacher kommt aus seiner Werkstatt im hinteren Teil des Geschäfts und nimmt von einer Kundin gleich zwei Armbanduhr entgegen, die kürzlich unvermittelt stehen geblieben sind, während seine Frau Birgit eine junge Mutter berät. Diese ist mit ihrer kleinen Tochter gekommen, um hübsche Ohrstecker auszusuchen und dem Mädchen gleich sanft sowie schonend Ohrlöcher stechen zu lassen. Auch das Kinderbesteck war bereits bei Brechenmacher gekauft worden.

Ein Hauch früherer Zeiten, als der Kunde noch König war

Zurück am Werktisch öffnet Rudolf Brechenmacher mit ruhiger Hand das Gehäuse der Armbanduhr und ersetzt flink die Batterien, die in der Fachsprache Zellen genannt werden. Mittels einer kleinen Zange biegt er mit geübten Griffen den Verschluss auseinander, damit er sich problemlos öffnen und schließen lässt. „Die andere Uhr muss hier bleiben“, sagt Brechenmacher, „Wasserschaden“, und deutet auf die Apparatur zur Dichtigkeitsprüfung zu seiner Rechten. Gleich darüber hängt sein Meisterbrief neben dem seines Vaters, Großund Urgroßvaters. In Pforzheim hatte Rudolf Brechenmacher die Uhrmacherschule besucht und nach drei Jahren, 1979, die Gesellenprüfung abgelegt. Fünf Jahre später hielt er besagten Meisterbrief in den Händen.

Berufliche Erfahrung sammelte er nicht nur im seit 1824 bestehenden Familienbetrieb, sondern auch in anderen Uhrenfachgeschäften, für die er auch heute noch aufwendigere Reparaturen durchführt. Sein Können ist ebenfalls gefragt, wenn es um antike Tisch-, Wand-, Stand- oder sogar Turmuhren von Kirchen und Schlössern geht. Seit sechs Generationen werden dazu in den ungezählten Schubläden seltene und rare Ersatzteile eingelagert. „Es gibt fast nichts, was wir nicht dahaben“, erklärt Brechenmacher in Hinblick auf fünf Dutzend unterschiedliche Batterietypen. „Neben dem Wechseln von Batterien und gesprungenen Uhrengläsern sowie dem Kürzen oder Ersetzen von Armbändern, konnte ich auch schon mit kleineren Goldschmiedearbeiten aushelfen.“ Und im Zweifelsfall stellt sich Rudolf Brechenmacher, der auch Gravuren aller Art anbietet, an die Drehbank und stellt beispielsweise die Achse für eine wertvolle historische Uhr selber her.

Der Uhrmachermeister mit Herz Image 2
Der Uhrmachermeister mit Herz Image 3

In den gläsernen Schaukästen im gemütlichen Verkaufsraum wird gehobener Trendschmuck zum Beispiel von Ernstes Design aus antiallergenem Chirurgenstahl offeriert – aber auch Materialien wie Titan, Silber, Gold und Perlen sind in sämtlichen Geschmacksrichtungen vertreten. Daneben warten Uhren namhafter Hersteller wie Casio, Citizen, Boccia, Junker, Regent und Jacques Lemans auf einen neuen Träger. Lars-Eric Herfurth

Info

Rudolf Brechenmacher Uhren und Schmuck
Königstraße 58
89165 Dietenheim
Tel.: 07347 919391

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.