Anzeige

Geschenkideen zum Valentinstag Tag der Liebe und der Gefühle

Verliebte aber auch Freunde schenken einander nette Präsente als Zeichen der LIebe und Verbundenheit. Foto: Jürgen Emmenlauer

Jedes Jahr am 14. Februar feiern weltweit Liebende und Freunde diesen Tag und verschenken Geschenke, die von Herzen kommen.


Zum Valentinstag Geschenke für den Liebsten oder die Liebste auszuwählen und zu verschenken, gehört zu einer der wohl romantischsten Traditionen.

Nach altem Brauch zeigen am Valentinstag Verliebte und Liebende die Gefühle zueinander in sehr vielfältiger Weise. Das kann ein selbst verfasstes betörendes Gedicht für die Angebetete sein, ein romantischer Liebesbrief für den Liebsten oder aber ein kleines Präsent, von Herzen kommend, das kann ebenso auch ein schöner Abend bei einem feinen Essen sein, wie ein Verwöhngutschein für Körper und Seele, umrahmt mit einem liebevoll zugedachten Blumengruß.

Zuneigung und Verbundenheit

Blumen sind gemeinhin bekannt als die „schönste Sprache der Welt“. Längst gilt es als lieb gewonnener Brauch, nicht nur dem Liebsten etwas zu schenken, vielmehr auch anderen Menschen seine Zuneigung oder Sympathie durch ein nettes Präsent zu bekunden. Das können Verwandte sein, Nachbarn, Freunde oder Kollegen und, und, und!

Valentinstag und Geschenke? Manche meinen ja, dass Geschenke zum Valentinstag nicht nötig wären. Falsch gedacht! Die meisten Frauen legen nämlich großen Wert auf Valentinstag Geschenke. Ein Hoch auf die Liebe!

Ursprung des Brauchs

Die Wurzeln des Valentinstages rühren aus der Legende des heiligen Valentin. Der Priester beschenkte im dritten Jahrhundert nach Christus in Rom junge verliebte Paare mit bunten Blumensträußen aus seinem Klostergarten. Trotz des kaiserlichen Verbotes führte Valentin christliche Trauungen durch. Auch soll er römischen Männern geraten haben, bei der Liebsten zu bleiben, statt in die Schlacht zu ziehen. Am 14. Februar des Jahres 269 wurde Valentin hingerichtet und starb als Märtyrer.

„So viel in dir die Liebe wächst, so viel wächst Schönheit in dir. Denn die Liebe ist die Schönheit der Seele“ – sagte einst Augustinus (354 - 430), lateinischer Kirchenlehrer und Philosoph.

Habt ihr auch eine heimliche Wunschliste für den 14. Februar? Rosen oder eine Kette mit Gravur? Ein romantisches Dinner, ein Schlüsselanhänger mit Gravour! oder ein Pärchen-Fotoshooting mit dem Freund? Viele Männer sind nicht so kreativ beim Schenken wie Frauen, aber in puncto Valentinstagsgeschenk legen sie sich dann doch mächtig ins Zeug: Blumen, Schmuck, ein Herz aus Schokolade, Beauty-Produkte oder ein romantischer Ausflug, zum Beispiel Wellness.

365 Valentinstage im Jahr

Mal abgesehen vom Materiellen: Das schönste Geschenk ist, dass man sich gefunden hat – und das Leben miteinander teilt. Bestenfalls besteht die Beziehung aus 365 Valentinstagen im Jahr – mit dem Partner als ein tägliches Geschenk! Renate Emmenlauer

Blumen Haimerl
Blumen Lutz Ehingen
Elviras Blumenboutique
Fischer-Ries
Zeller Blumenhaus Gärtnerei
Datenschutz