Anzeige

Mein Söflingen Wenn Söflingen rockt

Organisationsteam vom Blaurock Foto: Lars Schwerdtfeger

Ein junger unter den zahlreichen Söflinger Vereinen ist der Blaurock e.V., der das jährliche Open Air ausrichtet.

Von Petra Starzmann  

„Von Anfang an war unser Ziel Newcomer und regionale Bands sowie überregional und nationale Bands auftreten zu lassen. Es waren auch schon internationale dabei“, bringt es Blaurock-Vorsitzender Michael Karan auf den Punkt und ergänzt: „Weiter wichtig: „Blaurock ist „umsonst und draußen“, so lautet unser Motto.“ 

Der Blaurock ist ein zweitägiges Open Air im Meinloh-Forum am Söflinger Klosterhof. Seinen Namen hat es vom Flüsschen Blau, das an der Blaurock-Bühne vorbeifließt. Seit 1999 erfährt das Blaurock-Open Air seine jährliche Auflage. „Wir möchten dem Publikum zwei tolle Abende mit abwechslungsreicher Musik bieten, wobei beide Abende unter verschiedenen Themen stehen – und das bei freiem Eintritt“, spricht Michael Karan für das Blaurock-Team. 

Umsonst und draußen

Karan freut sich: „Die von uns erwartete Besucherzahl von 1000 Gästen pro Abend wurde in den vergangenen Jahren meist deutlich übertroffen – super.“ Das Open Air wird gänzlich durch Ehrenamtliche ausgerichtet. „Damit wir das Open Air ohne Eintritt stemmen können bedarf es Förderer. Bis jetzt hat es immer geklappt. Wir hoffen, dass es alles so gut weiter geht“, unterstreicht Karan. Für dieses Jahr ist das Festival jedenfalls gesichert.

Info Dieses Jahr ist das Blaurock-Open Air am 31. Mai und 1. Juni. Mehr auf blaurock-openair.de

Umfrage: Welches ist Ihr Lieblingsfest?

Rainer BaechlenPORTRAITS: STARZMANN
Rainer Baechlen
PORTRAITS: STARZMANN

Rainer Baechelen, stellvertretender Vorsitzender im Vorstadtverein VVS: „ Ich finde den Blaurock besonders toll, weil es umsonst und draußen ist und verschiedene Stilrichtungen auf die Bühne gebracht werden.“




Michael Karan
Michael Karan

Michael Karan, Vorsitzender Blaurock e.V.: „Jedes Söflinger Fest hat einen eigenen Charakter. Das Zeitbeerfest ist das gemütlichste, eine Hockete, bei der man mit Leuten ins Gespräch kommt.“




Melchior Tradowsky
Melchior Tradowsky

Melchior Tradowsky vom Handel- und Gewerbeverein Ulm-Söflingen HGV: „Ich finde den Flohmarkt toll, der ist von Bürgern für die Bürger und in einem besonders schönen Ambiente: anstatt wie oft auf einem kahlen Parkplatz sind die Stände unter den alten Kastanien im Klosterhof.“

Michael Glöggler
Michael Glöggler

Michael Glöggler vom Vorstadtverein VVS: „Die Vielfalt der Feste ist etwas Besonderes. Dabei ist für mich klar: Ich habe kein Lieblingsfest. Mir sind alle Feste wichtig und ich arbeite auf fast allen mit. Man sitzt überall nett zusammen, es geht uns ja immer ums gesellige Zusammensein.“

Ulrike Roßberg
Ulrike Roßberg

Ulrike Roßberg, stellvertretende Vorsitzende im Handel- und Gewerbeverein Ulm-Söflingen HGV: „Die Glühweinhütte ist für mich Söflingens großes Wohnzimmer in der Winterzeit.“




FOTOS: OTTO SCHEMP
FOTOS: OTTO SCHEMP
Wenn Söflingen rockt Image 1

Sparkasse Ulm
Finkbeiner Getränke-Fachmarkt
ASB Gesundheitszentrum
ZAR am Universitätsklinikum Ulm
Putzmunter Kinderzahnarztpraxis
Knehr Fliesenverlegung
Datenschutz