Eagl in welcher Branche und zu welchem Zweck – ob Imagefilm, Recruiting-Video oder Facebook-GIF: Videos setzen sich immer mehr durch. 

1. Kostenlose Reichweite – Der Social Media Effekt 

„Sharing is caring“ – das gilt auch in den sozialen Netzwerken. Der User teilt, was er mag. Insbesondere Videos haben das Potenzial „viral“ zu gehen. Interessante Inhalte werden gerne geteilt und „geliked“ und so verbreitet sich ein Video quasi von allein und ohne weitere Kosten. Videos, die speziell für die sozialen Netzwerke vorgesehen sind, dürfen also durchaus überraschen, belustigen oder provozieren. Hier lohnt es sich, mutig zu sein und auch mal etwas Neues zu wagen.
  

2. Bewegtbild bewegt

Als Unternehmer kämpft man im Netz gegen eine sinkende Aufmerksamkeitsspanne und eine gleichzeitig wachsende Reizüberflutung. Noch zur Jahrtausendwende lag unsere Aufmerksamkeitsspanne bei zwölf Sekunden – heute lassen wir uns gerade mal acht Sekunden fesseln. Mit relevantem Video-Content können Unternehmen hier punkten. Die Nutzer konsumieren gerne passiv, schnell und in kleinen Häppchen. Umso wichtiger ist es, dass Botschaften kompakt und verständlich aufbereitet werden. Ein Video ist also ein wirkungsvolles Werkzeug, seine Zielgruppe emotional und zugleich effizient zu erreichen.
  

3. Video Marketing kurbelt den Umsatz an

Wir schauen im Durchschnitt 1,5 Videos pro Tag. Videos steigern das Kaufinteresse und erleichtern die Kaufentscheidung, da sich der Nutzer besser mit dem vorgestellten Produkt identifizieren kann. Nach dem Konsum eines Produkt-Videos erwerben 81 Prozent der Nutzer ein gezeigtes Produkt oder nehmen eine beworbene Dienstleistung in Anspruch.
  

4. Besseres Ranking in den Suchmaschinen

Die Einbindung von Videos ist nicht nur bei den Nutzern beliebt – auch Suchmaschinen bewerten Webseiten mit integrierten Videos besser. Videos haben somit einen Einfluss auf das Ranking bei Suchmaschinen wie Google & Co. Dies ist sogar noch mehr der Fall, seit sich die Suchmaschine Google die Plattform Youtube einverleibt hat. Ein großer Vorteil ist, wenn die Konkurrenz auf Videos verzichtet. Zudem haben Studien ergeben, dass ein Video den Nutzer signifikant länger auf einer Webseite hält, was sich ebenfalls positiven auf das Ranking auswirkt.
  

5. Mobile first: Mobile schlägt Desktop

Ob beim Pendeln mit der Bahn, in der Mittagspause oder abends gemütlich auf der Couch: Wir lieben es, Videos unterwegs zu schauen. Videos und Smartphones gehen Hand in Hand. 90 Prozent der Verbraucher schauen sich Videos auf ihrem Smartphone an. Zudem steigt die Anzahl der Smartphone Besitzer stetig – für Unternehmen bedeutet das, dass auch ihr Video-Publikum immer größer wird.

Info
Sie möchten wissen, wie Sie Video-Marketing für Ihr Unternehmen nutzen können? Die Online-Agentur NPG digital erreichen Sie unter:
https://npg-digital.de/ oder Tel.: 0731 156-650

WER SUCHT DER FINDET! WWW.GP-BRANCHEN.DE  

Website des Monats

NPG digital: online rockt

Neugierig geworden? Die Website der NPG Digital ist hier zu finden: http://npg-digital.de
Neugierig geworden? Die Website der NPG Digital ist hier zu finden: http://npg-digital.de

Die NPG digital hat diesen Monat ihre eigene neue Website an den Start gebracht. Als Agentur entwickelt sich die NPG digital stetig weiter, was man auch beim neuen Internetauftritt sieht. Neben einem neuen Design mit animierten Elementen, die den Nutzer durch die Seite leiten, haben die Macher auch einen Chat eingebaut, um mit den Besuchern ihrer Seite in Kontakt zu treten. Und das Beste: auf der 404-Seite kann man zum Zeitvertreib Tetris spielen.