Sonderveröffentlichung

Gräberschmuck Was kostet eine Beerdigung?

Was kostet eine Beerdigung? Image 1


Geld: Sarg, Blumenschmuck, Gottesdienst: Die Kosten einer Bestattung sind so individuell wie die Bestattung an sich.

Von Anne Meßmer

Den meisten Angehörigen ist es wichtig, dass die Bestattung eines geliebten Menschen würdevoll und persönlich gestaltet wird. Doch natürlich stellt sich dabei auch die Frage nach den Kosten. Die endgültigen Kosten lassen sich nur schwer beziffern, da sie von vielen Faktoren abhängig sind. Müsste man Zahlen nennen, beginnt die nach oben offene Kostenskala bei rund 2000 Euro für eine sehr einfache Bestattung.

Der Bundesverband der Bestatter (BDB) rät dazu, so früh wie möglich Angebote bei Bestattern einzuholen und sich durchaus auch bei mehreren Unternehmen ein Angebot machen zu lassen. Im Wesentlichen setzen sich die Gesamtkosten aus drei Teilbereichen zusammen:

1. Dienstleistungen des Bestatters: Dazu gehören Kosten für Sarg oder Urne, Betreuungs- und Formalitäten-Service, Überführung und Versorgung sowie die Organisation der Erd- oder Feuerbestattung.

2. Individuelle Wunschleistungen: Darunter fallen zum Beispiel Blumenschmuck, Trauerredner, Gottesdienst, Organist, Sargträger, Begleitung der Trauerfeier, Kosten für Druckerzeugnisse (Liederblätter, Traueranzeige oder Sterbebild), Grabstein mit Gravur.

3. Gebühren: Hierzu zählen die Todesbescheinigung, Gebühren für Urkunden (zum Beispiel die Sterbeurkunde), Grabnutzungsgebühren, Beisetzungskosten oder die Nutzung der Trauerhalle auf dem Friedhof.


Bestattungsinstitut Martin-Hess GmbH

Schon jetzt vorsorgen

Was kostet eine Beerdigung? Image 2

Wer es seinen Angehörigen leichter machen möchte, kann sich schon zu Lebzeiten um seine Beerdigung kümmern. Zum Beispiel kann man eine Bestattungsverfügung aufsetzen, in der man festhält, ob man eine Erd- oder Feuerbestattung wünscht, ob es eine große oder kleine Trauerfeier sein soll oder wo man gerne beerdigt werden möchte. Zudem kann man in diesem Schriftstück Personen nennen, die bei Fragen der Beerdigung entscheiden sollen. Mit einem Bestatter kann man einen Vorsorgevertrag abschließen und so die Hinterbliebenen finanziell entlasten.

Gärtnerei Vogt
Nadja Rehm Restattungen
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutz