Sonderveröffentlichung

Haus am Wiesenblick Michelfeld Würdevoller Platz in der Gesellschaft

„Durch das Haus am Wiesenblick in Michelfeld kann die Nähe und Verbundenheit zu Familie und Freunden erhalten bleiben.“

Beim Besuch im neuen Haus am Wiesenblick des Diakoneo übergab Bürgermeister Wolfgang Binnig ein Michelfelder Gemeindewappen an (v.l.) Leonid Weis (Pflegedienstleitung), Claudia Dürr (Leitung Betreuung), Sandra Breisch (Leitung Hauswirtschaft), Hausleiterin Margarete Greiner und Manuela Giesel, zuständig für die Unternehmenskommunikation im Diakoneo. Foto: Diakoneo/Ufuk Arslan

12.10.2020

Seit mehr als 130 Jahren steht das Diak und nun Diakoneo für die Versorgung pflegebedürftiger und hilfesuchender Menschen in der Region Schwäbisch Hall.

Diakoneo Haus am Wiesenblick

„Ihr Wohl ist uns wichtig“, meint Manuela Füller, Geschäftsführende Leitung Dienste für Senioren bei Diakoneo: „Denn Seniorinnen und Senioren brauchen einen würdevollen Platz in unserer Gesellschaft. Deshalb ist uns die respektvolle und individuelle Begleitung unserer Bewohner so wichtig.“ In Michelfeld ist mit dem Haus am Wiesenblick eine Einrichtung entstanden, die inmitten der Gemeinde vielfältige Verbindungen in das Umfeld und das kommunale Leben bietet.

Viele Mitglieder haben sich auch besondere Aktionen für das Herbst-Shopping einfallen lassen – ob Sonderrabatt, Gewinnspiel oder kulinarische Überraschungen. Christian Rieger, Vorstandsvorsitzender des Vereins, bittet die Menschen, Hygiene- und Abstandregelungen in sowie außerhalb der Läden einzuhalten: „Das Herbst-Shopping soll auf die bunte Jahreszeit einstimmen und die Menschen zum Einkaufen in Hall motivieren. Wenn alle Rücksicht aufeinander nehmen, wird der Tag ein Erfolg“.


Lang Raum + Design