Sonderveröffentlichung

Bildungsmesse Uhingen Bildungsmesse im Uditorium Uhingen: Auszubildende werden immer noch gesucht

Am 9. Oktober ist es wieder so weit: Von 9 bis 15 Uhr findet im Uditorium Uhingen die 16. Bildungsmesse statt. Freier Eintritt mit Ticket in einem auswählbaren Zeitfenster.

Wer sich vorab eingehend informiert, hat bessere Chancen sich in der Ausbildung rundum wohlzufühlen. Fotos: G. Carlucci

13.10.2021

Endlich! Der „Fahrschein für die berufliche Zukunft“ ist wieder in Präsenz freigeschaltet. Egal, ob man auf der Suche nach einem Ausbildungs- oder Studienplatz ist oder ein Praktikum absolvieren möchte, auf der Messe finden sich viele Inspirations- und Kontaktmöglichkeiten. 42 Aussteller freuen sich auf die Fragen, häufig sind es Auszubildende, die den „Noch-Schülern“ erklären, was dieses Berufsfeld alles mitbringt, auf was geachtet wird und ob der zukünftige Arbeitgeber und Interessent zusammenpassen.

Pandemiebedingt läuft die Bildungsmesse nicht wie gewohnt ab, auf der Website www.bildungsmesse-uhingen.de wird der Ablauf genau erklärt. Unbedingt reinklicken, denn vor Ort können keine Eintrittskarten erworben werden. Darüber hinaus gibt es weitere Informationen, wie ein Überblick über die Aussteller und ihr jeweiliges Profil, ein Messeplan, wo wer zu finden ist, zu Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe und noch vieles mehr rund um die Veranstaltung.
   

ERNI Elektronics GmbH & Co. KG

Einlass: Auf dem Vorplatz neben dem Haupteingang des Uditoriums müssen sich die Besucher zuvor anmelden. Für den Einlass werden folgende Dokumente benötigt: Eine Eintrittskarte in digitaler oder gedruckter Form, Personalausweis sowie einen 3G-Nachweis (Geimpft, Genesen, Getestet). Wer keine Luca-App hat, kann alternativ ein Kontaktdatenformular ausfüllen. Eine Aufstellung aller Schnelltest-Stationen findet man auf der Homepage der Stadt Uhingen: www.uhingen.de.

Tickets: In diesem Jahr ist es erforderlich, vorab eine kostenlose Eintrittskarte über den Online-Ticketshop zu reservieren. Eine genaue Anleitung, wie die Ticket-Reservierung funktioniert, findet man auf der Homepage. Nach der Reservierung wird die Eintrittskarte per E-Mail an die Besucher gesendet. Diese kann entweder ausgedruckt oder am Tag der Messe digital auf dem Smartphone vorgezeigt werden. Damit die Besucherzahl gesteuert wird, werden nur eine bestimmte Anzahl an Eintrittskarten freigeschaltet.

Der Einlass zur Bildungsmesse ist in drei Zeitsegmente aufgeteilt: Auswählbar sind die Zeiträume von 9 bis 11 Uhr, 11-13 Uhr oder 13-15 Uhr. Der Aufenthalt ist nur innerhalb dieses Zeitfensters möglich. Die genaue Kontaktdatenerfassung eines jeden Besuchers erfolgt am Messetag. Sabine Ackermann