Sonderveröffentlichung

Ebersbacher Herbstmarkt Den Ebersbacher Herbst in toller Gesellschaft genießen

Mit geöffneten Geschäften, Handwerker- und Flohmarkt ist beim Ebersbacher Herbst einiges geboten. Die Sonntagsbummler können entspannt flanieren und einkaufen.

Ebersbach lädt am Sonntag zum ausgiebigen Bummeln und Einkaufen, willkommen ist natürlich die ganze Familie. Fotos: Iris Ruoss

11.10.2021

Auch in Ebersbach hat man lange auf die Möglichkeit eines verkaufsoffenen Sonntags gewartet. Jetzt ist es so weit. Am Sonntag steht alles im Zeichen des Ebersbacher Herbstes. Die Geschäfte laden von 13 bis 18 Uhr zum Sonntagsbummel ein. Natürlich haben sich die Geschäftsleute wieder einiges einfallen lassen. Sie locken mit Rabatten, Prozentaktionen und Sonderpreisen. Präsentiert wird natürlich auch das breit gefächerte Einkaufsangebot der Stadt. Bummeln, schauen und stöbern, das können die Besucher am Sonntag ausgiebig und in aller Ruhe, die gute Beratung beim Einkauf gehört selbstverständlich dazu.

Wer am Sonntag nicht nur bummeln, sondern einkaufen möchte, der kann dabei sparen. In manchen Geschäften gibt es bis zu 50 Prozent Rabatt. Ob warme Jacke, wetterfeste Schuhe oder einfach etwas Schickes in den neuen Modefarben der Herbst- und Wintersaison, ein Rundgang durch die Geschäfte lohnt sich. Der Ebersbacher Herbst bietet neben dem sonntäglichen Einkauf auch viele weitere Attraktionen im Stadtgebiet.

Lange musste man auf ein persönliches Treffen warten. Jetzt geht es endlich wieder los, wie am Sonntag beim Herbstmarkt in Ebersbach.  Fotos: Iris Ruoss
Lange musste man auf ein persönliches Treffen warten. Jetzt geht es endlich wieder los, wie am Sonntag beim Herbstmarkt in Ebersbach. Fotos: Iris Ruoss

Viel Action um den Sonntag herum

Nicht nur die großen, auch die kleinen Besucher kommen auf ihre Kosten. In der Ludwigstraße kann ausgiebig gespielt werden, dort ist eine Spielstraße aufgebaut. Unterwegs locken auch Holzspiele für die gesamte Familie, für die es sich sicher lohnt eine Einkaufspause einzulegen. Die Leseratten können im Laden des Vereins „Bücher tun Gutes“ auf die Suche nach passender Lektüre für die kommenden langen Abende gehen. Beim TV Ebersbach geht es sportlich zu, der Sportverein lockt im vereinseigenen Fitnessstudio mit einem Probetraining. Auf dem Rewe-Gelände gibt es ein breit gefächertes Angebot. Flohmärkte waren in den vergangenen eineinhalb Jahren rar, am Sonntag bauen die fliegenden Händler ihre Stände auf. Liebhaber von Altem, von Antiquitäten oder manch anderem, kommen auf ihre Kosten. Stöbern und feilschen steht auf dem Programm. Der Handwerkermarkt bietet eine Vielfalt an Interessantem und die nötigen Informationen der Fachleute aus erster Hand. Natürlich sollen die Kassen der Geschäfte kräftig klingeln, der Ebersbacher Herbstmarkt ist aber auch ein Treffpunkt, bei dem man Freunde und Bekannte sieht, ein Schwätzchen hält und einige gesellige Stunden verbringen kann.

Kulinarisches zum Mitnehmen

Die heimische Küche kann am Sonntag ganz beruhigt kalt bleiben, für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Ob Burger, Gegrilltes, echt schwäbische Käsespätzle, Schupfnudeln oder ein wärmender Eintopf, ganz herbstlich mit Kürbis oder Süßkartoffeln zubereitet, ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei. Die Speisen können nicht vor Ort, sondern nur „to go“ gekauft werden, dazu gibt es noch ausgesuchte Rot- und Weißweine. Natürlich bieten auch die Geschäfte drinnen und draußen allerlei Aktionen. Trotz aller gefühlter Normalität gelten auch weiterhin die aktuellen Coronaregeln, die Besucher werden gebeten Abstand zu halten und beim Einkauf ihre Masken zu tragen. Iris Ruoss

Info

Parkmöglichkeiten gibt es auf dem Kauffmann Areal, rund um den Bahnhof, in der Wilhelm-, Leintel- und Hans-Zinser-Straße, am Filsufer sowie bei Lidl, Rewe und Aldi.