Sonderveröffentlichung

Saisonstart Team Ehingen Urspring Czerny, Trainer von Team Ehingen Urspring, setzt auf die Defensive

Am 18. September geht es nach Paderborn, am darauf folgenden Samstag, 25. September, sind zum ersten Heimspiel in der Ehinger JVG-Halle die Aufsteiger Itzehoe Eagles zu Gast.

Für das Team Ehingen Urspring beginnt die neue Spielzeit am 18.September bei den Uni Baskets Paderborn.

13.09.2021

Auf die kommende Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProA bereitet sich derzeit das Team Ehingen Urspring vor. Dann wird vieles neu sein. Nicht nur, dass im besten Fall auch wieder Zuschauer in die Ehinger JVG-Halle dürfen – nach derzeitigem Stand 365, vielleicht werden es mehr –, sondern auch auf der Trainerposition hat sich etwas getan.

Nach dem gewohnten Bild, in den vergangenen sechs Jahren stand Domenik Reinboth an der Seitenlinie, gilt es sich nun umzugewöhnen. Dabei ist das gar nicht so schwer. Denn trotz seiner zehnjährigen Abstinenz von der Urspringschule als Trainer sollte Felix Czerny vielen noch bekannt sein. Die Profi-Mannschaft trainierte der mittlerweile 37-Jährige zwar nie, dafür feierte er etliche Erfolge, wie vier deutsche Meisterschaften mit der NBBL-Mannschaft.

Nach Stationen beim FC Bayern München, dem Nürnberger BC, den Baunach Young Pikes und den MHP Riesen Ludwigsburg und einer kurzen basketballerischen Auszeit ist Czerny nun voller Tatendrang zurück in Ehingen und Urspring. „Es hat sich dort schon einiges geändert. Die Halle in Ehingen ist neu und auch in Urspring hat sich ein bisschen was getan. Aber ich freue mich wieder hier zu sein“, erklärt der neue Headcoach der Ehinger Basketballer.

Der Fingerzeig der Cheerleader-Gruppe Jumping Mosquitos, die ihren Auftritt beim Spiel des Team Ehingen Urspring in der JVG-Halle sichtlich genossen haben. Emmenlauer
Der Fingerzeig der Cheerleader-Gruppe Jumping Mosquitos, die ihren Auftritt beim Spiel des Team Ehingen Urspring in der JVG-Halle sichtlich genossen haben. Emmenlauer

Der Spielerkader

Für ihn galt es gleich ein neues Team zusammenzustellen, denn aus dem letztjährigen Kader blieben mit Maximilian Langenfeld und Kevin Strangmeyer nur zwei Spieler, die auch nennenswerte Spielzeit erhielten. Mit Moritz Heck und U18-Nationalspieler Jakob Hanzalek kamen zwei Spieler aus der Jugend von Ratiopharm Ulm. Mit dem schweizer Yanic Niederhäuser war ebenfalls ein junger Spieler bei der Jugendnationalmannschaft seines Landes in diesem Sommer. Außerdem stießen zahlreiche weitere neue Akteure zum Team. Beispielsweise mit Sebastian Aris ein dänischer Nationalspieler, der aufgrund der Länderspiele etwas später erst nach Ehingen kam, aber die Rolle als Führungsspieler direkt angenommen hat. Auf der Center Position neu ist Josh Price, der vom College aus den USA (Univeristy of Southern Indiana) in den Profistatus wechselte. Ebenfalls neu ist sein Landsmann Zach Walton von der Drexel University. Der kanadische Spielmacher Munis Tutu soll mit seiner Geschwindigkeit für Gefahr sorgen und das Team lenken.

Aus dem komplett anderen Teil der Erde, nämlich aus Neuseeland von den Auckland Huskies, kam Takiula Fahrensohn. Nicht allzu weit hatte es hingegen Antonio Pilipovic, dessen letzte Station bei den PS Karlsruhe Lions war. Aus Sicht von Trainer Czerny, der großen Wert auf viel Energie und Defensivarbeit legt, will er mit seinem Team für Überraschungen sorgen.

Mit drei Absteigern am Ende der Saison wird eine spannende Spielzeit erwartet. „Deshalb wäre es schön, wenn es uns gelingen würde einen guten Start zu haben, damit wir so ein bisschen Rückenwind bekommen“, sagt Czerny. Im Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga sieht er mit den zuletzt knapp gescheiterten Rostck Seawolves, Rasta Vechta und den von Ex-Trainer Domenik Reinboth gecoachten Medipolis Science City Jena die drei großen Favoriten, die auch vom Budget her klar vor den anderen Teams liegen.

Für das Team Ehingen Urspring beginnt die neue Spielzeit am 18. September mit dem Auswärtsspiel bei den Uni Baskets Paderborn. Eine Woche später, am Samstag, 25. September, ist zum ersten Heimspiel in der Ehinger JVG-Halle der Aufsteiger aus dem hohen Norden, die Itzehoe Eagles, zu Gast.

Fans treffen das Team

Fan-Event Zum Saisonstart in der 2. Basketball-Bundesliga ProA will Team Ehingen Urspring Partnern und Fans die Gelegenheit geben, das neuformierte Team rund um Headcoach Felix Czerny kennen zu lernen. Deshalb gibt es am Samstag, 11. September, ein Fan-Event im Biergarten am Ehinger Groggensee. Jeder Interessierte ist eingeladen, dort vorbei zu schauen. Es wird das Team Ehingen Urspring vorgestellt und es gibt ein Rahmenprogramm mit Auftritten der Cheerleader „Jumping Mosquitos“, eine Autogrammstunde der Spieler und vieles mehr. Los geht es um 17 Uhr. Die aufkommende Zeche der Verköstigung im Biergarten muss allerdings jeder selbst begleichen.