Anzeige

70 Jahre Jehle-Markt in Ulm Jehle Elektrogeräte & Fahrradwelt: Jubiläum mit vielen Rabatten für die Ulmer Kunden

Der Jehle-Markt feiert 70-jähriges Bestehen. Davon profitieren die Kunden, es gibt 10 Prozent Rabatt auf alle Fahrräder und Elektrogeräte.

Seit 70 Jahren steht das Jehle-Team mit Rat und Tat zur Seite, es berät qualifiziert, ob in der riesigen Fahrradwelt oder in Sachen Haushaltsgeräte, vom Kühlschrank bis zur Spülmaschine. Fotos: Thomas Löffler

30.08.2021

Dem Trend zu spezialisierten Fachmärkten folgend, konzentriert sich die Ulmer Traditionsfirma auf zwei Geschäftsbereiche: Während der Kunde im Erdgeschoss auf Haushaltselektrogeräte in großer Vielzahl trifft, warten in der Jehle-Fahrradwelt über 400 sofort fahrbereite Fahrräder auf die begeisterte Kundschaft. Der Weg ins Obergeschoss lohnt, hier finden sowohl sportlich ambitionierte Biker als auch Alltagsradler und Tourenbiker ihr Wunschrad -ob rein muskelbetrieben oder mit elektromotorischer Unterstützung.

Jehle Markt

Wunschrad wird steuerlich gefördert

Das breite Sortiment reicht von Kinderfahrrädern über Trekkingbikes bis hin zum professionellen High-End-Mountainbike. Trotz der großen Nachfrage sind E-Bikes in allen Varianten und Preisklassen derzeit verfügbar. Da heißt es schnell sein, um in den Genuss des Jubiläums-Rabattes zu kommen. Für besonders lange Strecken empfehlen sich die Akkus der neuesten Generation mit bis zu 725 Wattstunden sowie die „Dual-Battery“-Versionen, die wie der Name verrät, serienmäßig zwei Akkus an Bord haben. Ein attraktives Angebot verbirgt sich auch hinter dem Dienstrad-Leasing. Für Arbeitnehmer und Selbstständige wird die Neuanschaffung des individuellen Wunschrades (aller Marken und Typen) vom Staat steuerlich gefördert. Jehle ist Job Rad-Premiumhändler und Business-Bike-Partner. Das spart bis zu 40 Prozent gegenüber dem Direktkauf, Versicherung und Mobilitätsgarantie sind inklusive.

Gute Beratung

Die qualifizierte Fahrrad-Fachwerkstatt führt auch anspruchsvolle Umbauten, Wartungen und Reparaturen durch. Die Jehle-Fahrradspezialisten prüfen jedes Rad auf Herz und Nieren, kümmern sich um eine verkehrssichere Technik, wechseln Verschleißteile aus und stellen Schaltungen ein. Die praktische Erfahrung und die professionelle Schulung der Mechaniker zeigen sich nicht nur im MTB- und Freeride-Bereich, in dem hoch spezialisierte Federungssysteme mittlerweile zum Standard gehören. Radler finden im Untergeschoss außerdem ein breit gefächertes Sortiment an Zubehör und Ausstattung, Packtaschen, Kindersitze, Schlösser, Fahrrad-Computer und Ersatzteile. Das Erdgeschoss dominieren Haushaltsgroßgeräte, als weiße Ware bezeichnet, sowie Elektrokleingeräte für den täglichen Bedarf. Im neugestalteten Miele-Kompetenzcenter werden die aktuellen Produkte der deutschen Premiummarke großzügig präsentiert. Selbstverständlich mit fachkundiger Beratung durch geschultes Verkaufspersonal und all den Serviceleistungen, für die Jehle schon immer bekannt ist. Das gilt genauso für Herde, Wasch- und Spülmaschinen, Wäschetrockner sowie Kühl- und Gefriergeräte aller anderen namhaften Marken wie Siemens, Bosch, AEG und Liebherr, die in riesiger Auswahl auf der weitflächigen Ausstellungsfläche zu finden sind. Ein Highlight der Elektroabteilung ist die elegant gestaltete Kaffeetheke mit ihren Kaffee-Vollautomaten. Es duftet hier nach erlesenen Kaffees, die in den neuesten Geräten von Siemens, Bosch, Jura, Delonghi oder Saeco vom Jehle-Beratungsteam zubereitet werden. Sollte die Auswahl schwerfallen, hilft eine Tasse Cappuccino oder Espresso die nötige Ruhe zu finden, um die richtige Entscheidung zu treffen. Der Kauf eines neuen Haushaltsgeräts bringt deutliche Energieeinsparungen, wie der Energieberater anhand einer Datenbank Alt gegen Neu vergleicht und die konkrete Einsparung in Euro und Cent im Nu ermittelt. Zum Service gehört die Sofortmitnahme der Ware direkt vom Firmengelände und die umweltgerechte Entsorgung des Altgeräts. Auf Wunsch schließen ausgebildeten Monteure das neue Gerät auch vor Ort an. Durch den Direkteinkauf bei der Industrie und im Verbund mit dem größten europäischen Einkaufs- und Marketingverbund, der Euronics International, mit dem die Firma Jehle nun schon seit Jahrzehnten zusammenarbeitet, erzielt Jehle-Markt immer die günstigsten Preise für den Kunden.„Gemeinsam mit über 11000 mittelständischen Kollegen aus ganz Europa können wir bei der Industrie auf Einkaufstour gehen. Daraus resultiert ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis für unsere Kunden“, so Johann Fischer, der als alleiniger Inhaber auch weiterhin die Geschäfte der Jehle-Markt GmbH führt. Das 1994 vom jetzigen Inhaber Johann Fischer übernommene Fachgeschäft hat sich im Laufe der Jahre immer wieder erfolgreich den Erfordernissen der Zeit angepasst - das Motto des inzwischen verstorbenen Firmengründers Eugen Jehle lebt weiter: „Markenqualität zu Niedrigpreisen“, dazu qualifizierte Fachberatung und firmeneigener Service. Ob Fahrrad oder Haushalts-Elektrogerät - überall im Jehle-Markt gilt seit nunmehr 70 Jahren: die besten Preise, die besten Marken, die beste Beratung, der beste Service. Damit dieser Standard gehalten werden kann, bildet die Firma seit Jahren auch erfolgreich Verkäufer, Fahrradmonteure und Bürokaufleute aus. Neben dem stationären Handel hat sich die Jehle-Fahrradabteilung bereits in der Pionierzeit des Internets unter der Adresse „jehlebikes.de“ europaweit einen Namen gemacht. Man kann sich die Räder bequem zu Hause anschauen und europaweit bestellen.

Info
Jehle, Blaubeurer Straße 76., direkt an der B 28, es stehen zahlreiche kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Die Buslinie 10 (Richtung Blautal-Center) hält direkt vor der Tür: Haltestelle „Auf der Gölde“. Öffnungszeiten Montag-Samstag 10-19 Uhr.