Sonderveröffentlichung

Den Sommer erleben Endlich wieder etwas unternehmen

Das Wetter passt, die Ferien stehen vor der Tür – die Menschen zieht es raus.

Abkühlung im Göppinger Freibad. Foto: Giacinto Carlucci

26.07.2021

Ein passendes Ferienziel zu finden, war dieses Jahr gar nicht einfach. Die Pandemie machte so manchem Urlaubshungrigen einen Strich durch die Rechnung, und noch immer gelten für einige Länder Reisewarnungen, darunter auch beliebte Reiseländer wie Ägypten und Tunesien. Doch wie sagte schon Goethe so schön: „Warum in die Ferne schweifen – sieh, das Gute liegt so nah.“ Auch in der näheren und weiteren Umgebung kann man sich erholen. Ein Sprung ins Becken der Freibäder der Region etwa sorgt bei Wasserratten für die nötige Abkühlung an heißen Tagen. Vielleicht probiert man ja einmal alle im Umkreis durch, um das für sich schönste zu küren.

Wandern, radeln, entdecken

Wer lieber die Wanderschuhe schnürt, kommt im Raum Göppingen und darüber hinaus ebenfalls auf seine Kosten: Die Wanderwege auf der Alb sind nicht nur bei Touristen beliebt, sondern locken auch die Einheimischen. Sie sind für Wanderer, Natur-Entdecker und Hobbyfotografen ein Paradies. Zahlreiche Wege in der Region sind sogar zertifiziert, wie die Löwenpfade. Auf zwei Rädern kommt man schneller voran als zu Fuß – alle Radbegeisterten finden ein gut ausgebautes und gut ausgeschildertes Radwegenetz in der Region. Wer während Corona sein Sportprogramm vernachlässigt hat, kommt mit einem E-Bike bzw. Pedelec nicht so schnell außer Puste und ist trotzdem an der frischen Luft unterwegs.

Gerade für Eltern mit Kindern bietet die Region so einiges – Museen, Indoor-Spielplätze, Kletterparks. Wie wäre es mal mit einem Ausflug in die Laichinger Tiefenhöhle, ins neue Märklineum oder in die Stuttgarter Wilhelma? Hauptsache Körper, Geist oder gleich beides beschäftigen – so kommt man gut durch die Ferien! ka