Sonderveröffentlichung

Töpfer- und Kunsthandwerkermarkt Ein Stelldichein mit den Töpfern und Künstlern aus Melchingen

Markt: Am 11. und 12. September werden in Melchingen handgearbeitete Werke präsentiert.

Lust auf Töpferware oder anderes Kunsthandwerk? Dann ist ein Besuch des Töpfer- und Kunsthandwerkermarkts in Melchingen genau das richtige. Archivfoto: Adelbert Barth

10.09.2021

Er kann wieder stattfinden – der Melchinger Töpfer- und Kunsthandwerkermarkt. Am 11. und 12. September präsentieren Töpfer, Künstler und Kunsthandwerker in Melchingen ihre handgearbeiteten Werke. Hochwertige Keramik und anspruchsvolles Kunsthandwerk aus den verschiedensten Materialien, hergestellt in unterschiedlichsten Techniken, finden nach der coronabedingten Pause im vergangenen Jahr wieder ihren Weg in das Albdorf.

Der Melchinger Töpfer- und Kunsthandwerkermarkt findet im 40. Jahr statt, so dass auch noch ein kleines Jubiläum zu feiern ist. Wegen einer Baustelle im üblichen Gelände zieht der Markt in die Josef-Deuber- und die Mittelhofenstraße um.

Bereits bekanntes Kunsthandwerk wird zu finden sein. Der Stil ändert sich mit der Zeit, entwickelt sich weiter, viele der Töpferinnen und Töpfer sowie Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker haben die unfreiwillige Pause für ihre Kreativität genutzt. Neues wird entdeckt, Fremdes erforscht, wird mit eigenen Ideen in das Werk eingearbeitet. Alles ist einzigartig. Neue Ideen, neues Design, neue Farben – und trotzdem Beständigkeit im Können, in der Technik, in der Perfektion. Fertigkeiten und Professionalität im Handwerk und im Design, Formvollendung im Äußeren, Sinn für Ästhetik zeichnen die Produkte aus. Alle angebotenen Arbeiten sind in den Werkstätten der Ausstellerinnen und Aussteller entstanden. Ramsch, Tand und Billigimport werden ausgegrenzt. Zeitloses trifft auf Zeitgeist. Modisches ergänzt Unvergängliches.

Schöne Accessoires, passende Bilder oder interessante Objekte für die Wohnung und den Garten, ausgefallene Kleidung und feine Schmuckstücke lassen sich hier unter freiem Himmel finden. An geschmackvoll gestalteten Ständen entdeckt der Besucher edles, zeitgenössisches Design, aber auch Formen und Dekors mit Tradition. Keramik, Holz, Leder, Metall, Bilder, Schmuck, Textil – Kunsthandwerk ist vielseitig. Die Idee ist die Kunst, die Umsetzung das Handwerk. Individualität und Einzigartigkeit zeichnen die Arbeiten aus. Jedes Stück ist anders, nichts ist identisch, nichts ist gleich.

Viele freuen sich, dass der Töpfer- und Kunsthandwerkermarkt wieder stattfinden kann. Doch natürlich gibt es wegen der noch immer akuten Infektionsgefahr einige Punkte, die einzuhalten alle Besucherinnen und Besucher gebeten werden. So ist ein Zutritt des Geländes nur geimpft, genesen oder mit einem gültigen Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden ist, möglich. An den Zugängen wird dieses überprüft. Eine Testmöglichkeit vor Ort gibt es nicht.

Auf dem Gelände gilt die Maskenpflicht, wenn Abstände nicht eingehalten werden können. Wer möchte, kann sich mit der Luca-App registrieren oder den Code der Coronawarnapp auf dem Handy speichern.

Info Die Öffnungszeiten des Melchinger Töpfer- und Kunsthandwerkermarktes: Samstag und Sonntag, 11. und 12. September, jeweils von 11 bis 18 Uhr. Der Markt wird von der Veranstaltungsagentur Töpfer, Künstler, Kunsthandwerker organisiert. Weitere Informationen im Internet: www.kunst-handwerkermaerkte.de