Ihr Jahreskonzert bestreitet die Musikkapelle Thanheim am Samstag, 30. November, 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) in der Hohenzollernhalle in Bisingen. Mitwirkende sind die Jugendkapelle „Prima Musica“ und das aktive Orchester der Musikkapelle Thanheim. Dem Publikum werden ausgewählte und niveauvolle Musikwerke namhafter Komponisten geboten. Die musikalische eitung obliegt Erwin Nehlich und Jeanette Ciolek. Die Öffentlichkeit ist dazu eingeladen.

Imbiss im Foyer

Den Auftakt zum ersten Konzertteil bestreiten die Jungmusiker der Jugendkapelle „Prima Musica“ unter Leitung von Jeanette Ciolek mit drei ausgewählten Musikwerken. Im Anschluss daran besetzen die Bläserinnen und Bläser des aktiven Thanheimer Orchesters unter Dirigent Erwin Nehlich die Bühne und werden sowohl vor als auch nach der Pause im zweiten Konzertteil mit erlesenen und niveauvollen Werken weltbekannter Komponisten für einen wunderbaren Konzertabend sorgen. Dabei laden die Akteure ihr Publikum ein zu einer musikalischen Weltreise.

Mehrere Musikwerke symbolisieren die insgesamt elf Länder, die bereist werden. So beispielsweise mit „Wien bleibt Wien“, „Tarantella“ über „Pomp & Circumstance“ und „Marsch der Trolle“ bis hin zu „Der Kalif von Bagdad“. Weitere vier Stücke beinhalten die Darbietungen des Orchesters im internationalen Bereich. Es moderiert Walter Kästle.

Erfrischungsgetränke und ein kleiner Imbiss werden im Foyer gereicht.

Jährlich nimmt die Musikkapelle Thanheim die Gelegenheit wahr, um zumeist kurz vor Jahreswechsel, ihrem Publikum ihr musikalisches Können mit unverkennbarer Spiel- und Musizierfreude darzubieten. Die Verantwortlichen aus Vorstand und Ausschuss hoffen daher auf möglichst viele Besucher und Konzertliebhaber. Aus dem kulturellen Leben ist die MK Thanheim nicht mehr wegzudenken. Ihre Vereinschronik reicht nachweislich zurück bis 1791. Das Höchststufenorchester kann auf unzählige Erfolge und Auszeichnungen verweisen.