Die Gemeinde Grosselfingen veranstaltet am morgigen Samstag, 23. November, wieder ihren beliebten Adventsmarkt auf dem Marktplatz. Der Markt ist von 15 bis 20 Uhr geöffnet. Für die Bewirtung ist bestens gesorgt.

Der Grosselfinger Adventsmarkt findet bereits zum 23. Mal statt. Der Markt ist bei der Bevölkerung der Gemeinde und auch bei vielen auswärtigen Besuchern äußerst beliebt. Sehen, erleben, kaufen, unterhalten... lautet seit vielen Jahren das Motto.

Der erste Adventsmarkt in Grosselfingen fand am 8. November 1997 statt, initiiert von Edith Bogenschütz. Der Standort war damals noch im Friedhofsweg. Mit 13 Ständen begann diese wunderschöne Tradition in Grosselfingen und wurde seitdem in jedem Jahr wiederholt.

Die Gemeinsamkeit erleben, steht bis zum heutigen Tage neben dem gemütlichen Einkaufserlebnis im Vordergrund. Dies ist das Besondere, was diesen Markt ausmacht. Der Grosselfinger Adventsmarkt hat auch bei vielen Marktbeschickern einen guten Ruf, darum sind die Standplätze gut gefüllt. Viele Hobbykünstler sind dabei unter den Ausstellern.

Nur den Vereinen, der Schule und dem Kindergarten ist es erlaubt, Speisen und Getränke anzubieten, da der Erlös ausschließlich der Jugendarbeit zukommt. Bürgermeister Franz Josef Möller eröffnet den Markt um 15 Uhr, das Kinder- und Jugendbüro wird dies gesanglich umrahmen. Der Förderverein Hainburgschule, der Kindergarten und die Kirche mit ihren Ministranten sind ebenfalls dabei. Selbstverständlich machen auch die verschiedenen Grosselfinger Vereine und sonstige Vereinigungen mit.

Erlös für die Jugendarbeit

Auch der Süßigkeitenwagen wird zugegen sein. Eine besondere Attraktion für die jungen Besucher ist die Kindereisenbahn, die ihre Runden dreht.

Wer noch hübsche Kleinigkeiten für Haus, Hof und Garten sucht, kann auf dem Adventsmarkt gemütlich stöbern.