Sonderveröffentlichung

Neueröffnung in Reutlingen: „Waschpark B28“ im Industriegebiet „In Laisen“ Perfekte und schonende Pflege für jedes Fahrzeug

Unternehmen Baubeginn war 2019. An diesem Samstag, 14. März, eröffnet in der Straße Am Heilbrunnen mit dem „Waschpark B28“ Reutlingens modernste Autowaschanlage, bei der Service, Umweltschutz und Nachhaltigkeit ganz groß geschrieben werden.

Aus der Luft sind die Großzügigkeit der Halle und des Geländes besonders gut zu erkennen: Die Arbeiten sind nun abgeschlossen, an diesem Wochenende wird der „Waschpark B28“ eröffnet. Fotos: PR

13.03.2020

Reutlingen bekommt Zuwachs: An diesem Samstag, 14. März, öffnet der neue „Waschpark B28“ in der Straße Am Heilbrunnen im Industriegebiet „In Laisen“ seine Pforten. Autobesitzer und Fahrzeugliebhaber aus Reutlingen und der gesamten Region haben mit der hochmodernen Einrichtung eine neue Adresse, wenn es um die perfekte Pflege ihres fahrbaren Untersatzes geht. Und mehr noch: Wem sein Auto und zugleich die Umwelt am Herzen liegen, dem werden im „Waschpark B28“ die entsprechenden, nachhaltigen und schonenden Wasch-Programme geboten.

Waschpark B28

Aktionen zur Eröffnung

Die Fertigstellung der neuen Waschstraße nimmt Titus Schäffer, Leiter des „Waschparks B28“, zum Anlass, gemeinsam mit dem gesamten Team zur großen Einweihungsfeier zu laden, bei der man die neue Waschstraße kennenlernen kann und in den Genuss von besonderen Aktionen kommt. Ein Besuch am Eröffnungstag lohnt sich mit der ganzen Familie, denn es ist sowohl bestens für Unterhaltung für Jung und Alt gesorgt, als auch für leckere Speisen und Getränke.

Ein Beispiel gefällig? Zur Eröffnung am 14. März wird das einmalige Sonderprogramm „Ochsenwäsche“ zum Sonderpreis angeboten: Dahinter verbirgt sich das besonders gründliche Waschprogramm „Das Beste“, inklusive Titan-Versiegelung und Unterbodenwäsche.

Passend zur „Ochsenwäsche“ erhalten die Kunden an diesem Tag zusätzlich einen Essensgutschein, der gleich nach dem Waschgang eingelöst werden kann. Was es Gutes gibt? Zur Feier des Tages kommt ein ganzer Ochse auf den Grill, und so rundet zur Eröffnung ein Imbiss mit schmackhaftem Ochsenfleisch sowie ein Getränk nach Wahl den außergewöhnlichen Auto-Waschtag in Reutlingen ab.

Die Bauarbeiten für den “Waschpark B28“ an der Straße Am Heilbrunnen 43 begannen 2019, in den vergangenen Wochen wurde auf dem 3300 Quadratmeter großen Gelände besonders viel gearbeitet, schließlich ging es um die Endphase der Fertigstellung. Und was da entstanden ist, ist beeindruckend, sowohl was das Gebäude, als auch was die Anlagen und Technik betrifft. Denn beim neuen Waschpark greift ein nahezu einzigartiges Ökologiekonzept.

Mit Solaranlage

Die 50 Meter lange High-Tech-Waschstraße befindet sich in einer 1500 Quadratmeter großen Glashalle mit sich öffnenden Seitenwänden. Auf dem Dach ist eine effiziente hauseigene Solaranlage mit Photovoltaik-Modulen installiert, mit der der Strom für den Waschbetrieb erzeugt wird. Zusätzlich speichert eine Wärmepumpe die Abwärme der Motoren in Form von warmem Wasser. Geheizt wird außerdem mit Sonnenkollektoren.

Auch in Sachen Wasser legt man Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz: Für ein Fahrzeug werden bei der Autowäsche etwa 500 Liter Wasser benötigt. Um den Verbrauch von frischem Trinkwasser möglichst klein zu halten, wird Regenwasser in einer riesigen Zisterne gesammelt und biologisch aufgearbeitet.

Das verwendete Wasser wird dann nach der Wäsche in einer hauseigenen Kläranlage zu 100 Prozent recycelt und wieder verwendet. Somit holt man hier das Optimale aus den natürlichen Ressourcen heraus. Und: Auch die Reinigungsmittel im „Waschpark B28“ sind ökologisch abbaubar.

Beste Erfahrungen mit diesem Umwelt-Konzept hat Titus Schäffer schon seit Jahren gesammelt, schließlich betreibt seine Familie seit mehr als zehn Jahren in Tübingen den „Waschpark B27“ im Industriegebiet „Au Ost“, der als eine der umweltfreundlichsten Auto-Waschanlagen Europas gilt. Seit 2014 leitete er gemeinsam mit Bruder Felix Schäffer das Tübinger Unternehmen und ist nun für die neue Reutlinger Dependance zuständig.

Schutz fürs Fahrzeug

Neben der Ökologie steht im neuen Waschpark natürlich die Kundenzufriedenheit im Mittelpunkt. Wichtig ist allen, dass die Waschund Pflegeprogramme nachhaltig sind und langanhaltenden Schutz fürs Auto bieten. Deshalb sind die einzelnen Waschgänge und die verwendeten hochwertigen Produkte besonders schonend. Dem Schmutz an Karosserie und Unterboden wird dennoch der Kampf angesagt, schließlich sollen die Autos nach der Fahrt durch die Waschstraße in reinem Glanz erstrahlen.

Das Besondere für den Autofahrer: Es gibt keine langen Wartezeiten, und in der vollautomatischen Waschstraße kann er einfach im Fahrzeug sitzen bleiben und das Geschehen entspannt verfolgen. Die hochmodernen Waschprogramme entfernen schonend Winter- und Straßenschmutz und sorgen in wenigen Minuten dafür, dass das Auto garantiert blitzsauber ist.

Kostenlos staubsaugen

Wer nun noch für Sauberkeit im Inneren des Fahrzeugs sorgen möchte, der ist im „Waschpark B28“ ebenfalls richtig. Schließlich wird hier das Rundumpaket in Sachen Autowäsche und Fahrzeugpflege geboten. So ist beispielsweise das Staubsaugen kostenlos, insgesamt stehen auf dem Gelände Am Heilbrunnen 31 Staubsaugerplätze und sechs ebenfalls kostenlose Mattenreiniger zur Verfügung. Für feine Arbeiten gibt es außerdem das Waschpark-Mikrofasertuch, das nach einmaligem Erwerb unbegrenzt gratis gegen ein neues eingetauscht werden kann, sollte es einmal nicht mehr ganz so frisch sein.

Insgesamt wird im neuen „Waschpark B28“ der Service groß geschrieben. Dazu gehören zum einen die großzügigen Öffnungszeiten – geöffnet ist montags bis samstags durchgehend von 7 bis 20 Uhr, bis 10 Uhr morgens ist jeweils „Happy Hour“, ebenso ab 19 Uhr. Zum anderen ist es selbstverständlich, dass sich das B28-Team um jeden Kunden persönlich kümmert. Die freundlichen Mitarbeiter beraten gerne und bieten auch, wenn gewünscht, einen Durchfahrservice an. pm

Sonderaktionen, Unterhaltung und Ochsenfleisch von Grill zur Eröffnung

An diesem Samstag, 14. März, ist es so weit: Dann wird die neue, hochmoderne Waschstraße „Waschpark B28“ in Reutlingen offiziell eingeweiht. Die Besucher können an diesem Tag die neue Einrichtung in der Straße Am Heilbrunnen kennenlernen und bei dieser Gelegenheit ihr Auto waschen. Das Besondere: Zur Einweihung der Anlage gibt es eine Sonderaktion, das besonders gründliche Waschprogramm „Das Beste“ inklusive Titan-Versiegelung und Unterbodenwäsche kann zum Sonderpreis getestet werden. Außerdem erhält jeder Kunde einen Essensgutschein, der im Anschluss an den Waschgang eingelöst werden kann. Auf die Gäste wartet ab 11 Uhr schmackhaftes Ochsenfleisch vom Grill sowie ein Getränk nach Wahl.

Am Eröffnungstag sind die Türen des Waschparks bereits ab 7 Uhr geöffnet. Auch künftig sind die Öffnungszeiten großzügig angelegt: Die Autofahrer aus Reutlingen und der Region haben die Möglichkeit, ihr Auto von montags bis samstags täglich in der Zeit von 7 bis 20 Uhr zu waschen. Hinzu kommt eine Besonderheit: Bis 10 Uhr und dann wieder ab 19 Uhr ist „Happy Hour“.

Leiter des „Waschparks B28“ in Reutlingen ist Titus Schäffer. Der Experte bringt jede Menge Erfahrung mit, denn die neue Waschanlage in Reutlingen ist bereits die zweite, die seine Familie im Land betreibt. Die erste steht in Tübingen, und zwar im Gebiet „Au Ost“. Der „Waschpark B27“ ist, wie die Reutlinger Anlage, verkehrstechnisch sehr gut angebunden. 2019 feierte man zehnjähriges Jubiläum – mit vielen zufriedenen Besuchern und Kunden. Kein Wunder, ist man doch in Tübingen umweltbewusst, verwendet schon immer Solarstrom, biologisch aufgearbeitetes Wasser und umwelt- und fahrzeugschonende Wasch- sowie Pflegeprodukte. Ein erfolgreiches Konzept, das nun in Reutlingen fortgeführt werden soll.

Im „Waschpark B28“ steht neben dem Umweltgedanken natürlich der Service am Kunden an erster Stelle. So kann man dort eine aufladbare Waschkarte erwerben, mit der man sparen und manchen Bonus erhalten kann. Die Prepaid-Karte ist an der Kasse erhältlich und gilt sowohl für den Standort Reutlingen als auch für den Standort Tübingen.

Wer mehr über die neue Waschstraße in Reutlingen erfahren möchte, der ist eingeladen, am Tag der Eröffnung im Gebiet „In Laisen“ vorbeizuschauen. Ausführliche Infos gibt es auch im Internet auf der Homepage des Unternehmens unter www.waschparkb28.de. Erreichbar ist die Waschstraße unter Telefon (0 71 21) 4 93 75 63 oder per E-Mail unter info@waschparkb28.de

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.